Wie in der Landwirtschaft kommuniziert werden soll

Hits: 67
Gertrude Paltinger, BSc Tips Redaktion Gertrude Paltinger, BSc, 25.05.2022 18:02 Uhr

LAMBACH. Wie die Arbeit in der Landwirtschaft am besten kommuniziert werden kann, darüber machte man sich im Rahmen eines Vortrags- und Diskussionsabends im Agrarbildungszen­trum Gedanken.

Bauernkammer, Landjugend und Absolventenverband luden dazu Kommunikationsexpertin Claudia Zinner ein. Die Referentin ist selbst auf einem Bauernhof im Waldviertel aufgewachsen, und hat sich nach Stationen in der Politik mit einem Kommunikationsbüro für Landwirtschaft selbstständig gemacht.

Bis jetzt war es in der Geschichte der Menschheit noch nie notwendig, die Arbeit auf einem Bauernhof zu erklären, weiß Claudia Zinner. Viele Konsumenten haben heute aber keine Ahnung, wie Lebensmittel produziert werden. Somit fehlt das Verständnis für die Arbeit der Bauern. „Das muss sich ändern, auch wenn es viel zusätzliche Arbeit bedeutet!“ appellierte Zinner. Eine eigene Homepage, ein aussagekräftiges Logo für den Hof oder eine Visitenkarte sind Beispiele wie die Landwirtschaft und ihre Leistungen für die Gesellschaft wieder sichtbar werden können.

Wie echte Landwirtschaft, abseits vom Werbeidyll, passiert, muss den Menschen nähergebracht werden – darüber war man sich einig.

Die Landjugend - unter der Leitung von Anna-Maria Bäck und Sebastian Deixler-Wimmer - warfen bei einem pointierten Sketch zu Beginn der Veranstaltung die Frage auf, ob es für die Jungen noch Sinn mache den elterlichen Bauernhof zu übernehmen.

Durchaus lautete die Antwort der Referentin, jedoch braucht es viel Kommunikation und auch Innovationsgeist, um die Wertschätzung und somit auch die Wertschöpfung auf den landwirtschaftlichen Betrieben in Österreich zu erhalten. Denn leider ist im Supermarkt meist der Preis das ausschlaggebende Kriterium – und der ist in Ländern mit geringeren Produktionsstandards definitiv geringer.

Kommentar verfassen



Autolenker krachte in Sipbachzell gegen Leitschiene

SIPBACHZELL. In Sipbachzell ist Freitagabend ein Autolenker mit seinem Fahrzeug nach einer Kurve gegen die Leitschiene gekracht.

Polizei nahm zwei Kokain-Händler fest

WELS. Wie erst jetzt bekannt wurde hat die Polizei Mitte März in Wels bzw. im Bezirk Wels-Land zwei Kokain-Händler festgenommen.

Verdiente Sattledter Bürger geehrt

SATTLEDT. In der Gemeinde wurde zum Sommerempfang geladen. Dabei wurden nicht nur aktuelle Projekte thematisiert, es wurden auch verdiente Persönlichkeiten ausgezeichnet.

Österreichs Gemeinden zu Gast in Wels

WELS. Der österreichische Gemeindebund tagte in der Messestadt. Auch die Spitzen der Republik kamen und streuten den Kommunen Rosen.

Matura an der HTL Wels - Mechatroniker und Chemiker

WELS. Man darf ihnen gratulieren - den Schülern der fünften Klassen der HTL, Abteilung Mechatronik und Abteilung Chemie. Sie haben die Matura bestanden.

Einladung ins Werk: Kontaktpflege mit den ehemaligen Mitarbeitern

WELS. Es hat sich viel getan in den letzten Jahren in den Reform Werken in der Neustadt. Davon konnten sich auch pensionierte Mitarbeiter überzeugen, die das Unternehmen eingeladen hat.

Baustart in der Traungasse

WELS. Kaum sind die Zelte und die Bühne vom Stadtfest verschwunden, kamen über die Traungasse die nächsten Arbeiter. Die eww Gruppe investiert weiter in die Infrastruktur für die Innenstadt und erneuert ...

Oper in the Marchtrenker City

MARCHTRENK. Ein absolutes Highlight im Marchtrenker Event Sommer steht am Samstag, 2. Juli, mit dem Klassik Open Air Spektakel „Oper in the City“ auf dem Programm.