Mittwoch 17. April 2024
KW 16


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Schüler schildern ihre Eindrücke beim Sozialen Wohnservice Wels

Gerald Nowak, 29.12.2023 10:53

WELS. Die Schüler der 3A der NMS 8 sammelten nicht nur Warenspenden für das Soziale Wohnservice, sondern brachten diese auch in die Einrichtung. Dabei bekamen sie einen Einblick in die Arbeit, aber auch in die Lebenswelten der Klienten. Die Schülerin Melissa hat diesen Bericht an die Tips Redaktion geschickt.

Die Schüler vor dem SWS Wels (Foto: privat)
Die Schüler vor dem SWS Wels (Foto: privat)

„Ich, als Schülerin der Mittelschule 8 in Wels, möchte gerne auf eine besondere Aktion unserer Schulgemeinschaft aufmerksam machen. Gemeinsam haben Kinder, Eltern und Lehrkräfte Spenden für die Klienten des Sozialen Wohnservice in Wels gesammelt. Dafür haben wir einen Wunschzettel bekommen.

Am 18. Dezember besuchte meine Klasse, die 3A, begleitet von Frau Wildfellner, Herrn Hinterleitner und Frau Warum, das Soziale Wohnservice in der Eisenhowerstraße 37, um die gesammelten Spenden persönlich zu übergeben. Dieser Besuch ermöglichte uns einen tiefen Einblick in die Arbeit und hinterließ bei uns nachhaltige Eindrücke.

Die Leiterin des Sozialen Wohnservice, Bettina Reichhold, führte uns durch die verschiedenen Räumlichkeiten. Wir konnten die Waschräume, Schlafräume und den Arztbereich kennenlernen. Besonders beeindruckend war die Notschlafstelle, die ab 18 Uhr für Menschen in Not geöffnet ist. Bettina Reichhold erklärte uns auch das Tageszentrum, welches wir jedoch nicht besichtigt haben. Die Mitarbeiter zeigten uns ebenfalls die Non-Compliance-Zimmer, die für Menschen mit unterschiedlichen Problemen oder solche, die sich alleine wohler fühlen, bereitstehen. Diese Idee, Menschen in schwierigen Lebenslagen zu helfen, hat uns als Klasse tief berührt. Die Aktion verdeutlichte uns, dass jeder von uns in die Lage kommen kann, Unterstützung zu benötigen, und sie hat uns ermutigt, uns aktiv für unsere Gemeinschaft einzusetzen. Der großzügige Einsatz unserer Mitschüler, unterstützt von Eltern und Lehrkräften, macht uns stolz und wir würden uns wünschen, dass dies als Vorbild für Engagement und das soziale Miteinander dienen kann.

Wir möchten uns herzlich bei allen Beteiligten für ihre Unterstützung und Spendenbereitschaft bedanken. Solche Initiativen stärken die Verbindung zwischen Schule und Gemeinschaft, schaffen Bewusstsein für die Bedürfnisse anderer und zeigen, wie wichtig es ist, gemeinsam Verantwortung zu übernehmen.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden


Pichl läuft durch das Innbachtal

Pichl läuft durch das Innbachtal

PICHL. Die dritte Station des Sparkasse Traunviertler Laufcups ist der Innbachtallauf am Samstag, 27. April. Die kostenlosen Nachwuchsläufe ...

Tips - total regional Gerald Nowak
Leerstand vermindern: Aufenthaltsqualität in den Ortszentren steigern

Leerstand vermindern: Aufenthaltsqualität in den Ortszentren steigern

LAMBACH. Es war ein intensiver Prozess, dem sich die Gemeinden der Stadtregion Lambach unterzogen haben. Gemeinsam mit Experten widmeten sie ...

Tips - total regional Gerald Nowak
Neuer Sportchef gesucht: Vertrag von Harun Sulimani wird nicht verlängert

Neuer Sportchef gesucht: Vertrag von Harun Sulimani wird nicht verlängert

WELS. In der kommenden Saison tritt der FC Hertha in der Regionalliga Mitte an. Wer die sportliche Leitung übernehmen wird, ist noch unklar. ...

Tips - total regional Gerald Nowak
Bundespräsident van der Bellen bei Fronius

Bundespräsident van der Bellen bei Fronius

SATTLEDT. So einen Besuch hat man selten. Beim Power Girls Tag schnupperten Mädchen bei Fronius in die Welt der technischen Berufe hinein. Und ...

Tips - total regional Gerald Nowak
Photovoltaik: Europäische Produkte stärker im Blick halten photo_library

Photovoltaik: Europäische Produkte stärker im Blick halten

OÖ. Eine Photovoltaikanlage ist eine Investition für mehrere Jahrzehnte. Qualitätsprodukte aus Europa geben nicht nur persönliche Sicherheit ...

Tips - total regional Katharina Kühn
Feuerwehr musste Frau nach Unfall auf der B1 in Wels aus ihrem Auto befreien photo_library

Feuerwehr musste Frau nach Unfall auf der B1 in Wels aus ihrem Auto befreien

WELS. Schwerer Verkehrsunfall Dienstagvormittag auf der B1 in Wels-Pernau: Eine Frau musste von der Feuerwehr aus ihrem Auto befreit werden.

Tips - total regional Online Redaktion
Mittelschule Stadl-Paura hilft ehemaligen Kindersoldaten photo_library

Mittelschule Stadl-Paura hilft ehemaligen Kindersoldaten

STADL-PAURA. Die zweiten Klassen der technisch-naturwissenschaftlichen Mittelschule Stad-Paura haben sich im Religionsunterricht mit Kolumbien ...

Tips - total regional Mag. Ingrid Oberndorfer
Welser ShoppingWeek: Der rote Teppich wird den Besuchern ausgerollt

Welser ShoppingWeek: Der rote Teppich wird den Besuchern ausgerollt

WELS. Mehr als 200 Partner ziehen bei der ShoppingWeek von 29. April bis 4. Mai an einem Strang. Shoppen macht Spaß und ist ein Erlebnis. Das ...

Tips - total regional Gerald Nowak