Donnerstag 23. Mai 2024
KW 21


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

abz Lambach freut sich über neue Landwirtschafts-Meister

Mag. Ingrid Oberndorfer, 24.04.2024 13:57

LAMBACH. In der Fachschule Lambach haben zwei Kandidatinnen und elf Kandidaten die Meisterprüfung Landwirtschaft erfolgreich abgelegt. Darunter sind auch Daniela Ortbauer und Patrick Glück aus Weißkirchen, Markus Wagner und Stefan Eckschlager aus Pennewang, Simone Derflinger aus Schleißheim sowie Robert Hieslmayr und Florian Wimmer aus Sattledt.

13 neue Meister der Landwirtschaft hat das Land! (v.l.) 1. Reihe: Bernhard Kemptner (Pettenbach), Simone Derflinger (Schleißheim), Daniela Ortbauer (Weißkirchen), Patrick Glück (Weißkirchen)2. Reihe: Michael Schauer (Kleinzell), Johannes Holzleithner (Kirchham), Markus Wagner (Pennewang), Robert Hieslmayr (Sattledt), Thomas Radner (Roitham), Florian Wimmer (Sattledt), Florian Almhofer (Pettenbach), Stefan Eckschlager (Pennewang), Martin Rapberger (Pettenbach) (Foto: BBK Eferding Grieskirchen Wels)
13 neue Meister der Landwirtschaft hat das Land! (v.l.) 1. Reihe: Bernhard Kemptner (Pettenbach), Simone Derflinger (Schleißheim), Daniela Ortbauer (Weißkirchen), Patrick Glück (Weißkirchen)2. Reihe: Michael Schauer (Kleinzell), Johannes Holzleithner (Kirchham), Markus Wagner (Pennewang), Robert Hieslmayr (Sattledt), Thomas Radner (Roitham), Florian Wimmer (Sattledt), Florian Almhofer (Pettenbach), Stefan Eckschlager (Pennewang), Martin Rapberger (Pettenbach) (Foto: BBK Eferding Grieskirchen Wels)

Die über drei Jahre verteilte, berufsbegleitende Ausbildung hat das Fachwissen und die praktischen Fertigkeiten der Teilnehmenden deutlich erweitert. Die effiziente Kooperation zwischen der Landwirtschaftsschule Lambach, der Bezirksbauernkammer Eferding Grieskirchen Wels und den Vortragenden des Ländlichen Fortbildungsinstituts trug dazu bei, dass alle Teilnehmenden die Prüfungen meisterten, einige sogar mit außergewöhnlichen Leistungen.

Die frisch gebackenen Meisterinnen und Meister bringen eine breite Palette an Erfahrungen aus allen Sektoren der Landwirtschaft mit, was den Lehrgang besonders wertvoll machte. Im Fokus der Ausbildung stand die praktische Weiterentwicklung und Optimierung der eigenen Betriebe. Neben grundlegenden betriebswirtschaftlichen Kenntnissen wurden die Absolventen darauf vorbereitet, als kompetente Ausbilder auf ihren Höfen zu wirken. Diese umfassenden Fähigkeiten versetzten sie in die Lage, detaillierte Analysen durchzuführen und innovative Entwicklungspläne für ihre Betriebe zu erstellen.

Neuer Meisterkurs ab Herbst

Für alle, die ihre Kenntnisse in der Landwirtschaft vertiefen möchten, bietet der Herbst 2024 eine neue Möglichkeit. Ein Informationsabend für den nächsten Meisterkurs findet am 28. Mai 2024 in der landwirtschaftlichen Fachschule Waizenkirchen statt. Interessierte können sich weitere Informationen einholen und anmelden unter info@lfi-ooe.at oder durch einen Anruf bei 050/6902-1500.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden