Donnerstag 18. Juli 2024
KW 29


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

FF Lambach landete bei Landeswahl zum Sympathicus auf Platz Sechs

Mag. Ingrid Oberndorfer, 14.06.2024 15:43

LINZ/OÖ. Alle Stimmzettel sind ausgezählt, die Sieger der Tips-Sympathicus-Wahl 2024 stehen fest. Mit 136.453 Stimmen sichert sich die FF St. Magdalena, Linz den ersten Platz, vor FF Fraham und der FF Weichstetten. Die sympathischste Wehr aus Wels-Land landete auf Platz Sechs: Die Freiwillige Feuerwehr Lambach.

Die Freiwillige Feuerwehr Lambach wurde für ihren unermüdlichen Einsatz im Notfall aber auch beim Schnipseln und Abstimmen mit Platz 6 belohnt. (Foto: SimlingerCityfoto)
Die Freiwillige Feuerwehr Lambach wurde für ihren unermüdlichen Einsatz im Notfall aber auch beim Schnipseln und Abstimmen mit Platz 6 belohnt. (Foto: SimlingerCityfoto)

Insgesamt wurden in den letzten Wochen über eine Million Stimmen für die teilnehmenden Feuerwehren abgegeben, davon allein rund 873.000 bei der Landeswahl.

Tips-Geschäftsführer Moritz Walcherberger ist begeistert: „Wir haben es den Feuerwehren ja um einiges schwerer gemacht als im Vorjahr. Bis dato waren sieben Stimmzettel in jeder Zeitung, heuer nur mehr vier. Und trotzdem haben sie es wieder geschafft, über eine Million Stimmzettel zusammenzubringen.“

Ganze 120 Feuerwehren nahmen an der Wahl zur sympathischsten Feuerwehr Oberösterreichs teil und die Sieger der einzelnen Bezirke lieferten sich in den letzten Wochen ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen. Bei der Landessiegerehrung im ORF Landesstudio wurden die Top 10 Feuerwehren prämiert und mit tollen Preisen belohnt. Platz eins erhielt einen Geldpreis von 2.000 Euro, einen 500 Euro-Gutschein der Brau Union, Urkunde, Trophäe und fünf Paar Feuerwehrstiefel zur Verfügung gestellt von Scheureder.

Großer Dank an Feuerwehren

Den engagierten Florianis gratulierte bei der Landessiegerehrung neben Josef Paukenhaider, Regionaler Verkaufsdirektor der Brau Union, Martin Punzenberger, Vorstandsdirektor der Sparkasse OÖ, ORF-Landesdirektor Klaus Obereder und Feuerwehrpräsident und Landesfeuerwehrkommandant Robert Mayer auch Landeshauptmann Thomas Stelzer: „Die Feuerwehren sind das Symbol an Verlässlichkeit in unserem Land, sie sind immer da, wenn sie gebraucht werden ohne lange zu fragen. Dazu kommt, dass all das fast ausschließlich freiwillig und ehrenamtlich gemacht wird.“

Ergebnisse der Sympathicus-Landeswahl 2024:

Platz 1: FF St. Magdalena (Linz)

Platz 2: FF Fraham (Eferding)

Platz 3: FF Weichstetten (Linz-Land)

Platz 4: FF Wartberg/Aist (Freistadt)

Platz 5: FF Mining (Braunau)

Platz 6: FF Lambach (Wels)

Platz 7: FF Spital/Pyhrn (Kirchdorf)

Platz 8: FF Grieskirchen

Platz 9: FF Rechberg (Perg)

Platz 10: FF Windern (Vöcklabruck)

Platz 11: FF Klaffer (Rohrbach)

Platz 12: FF Amesschlag (UU)

Platz 13: FF Münzkirchen (SD)

Platz 14: FF Pfarrkirchen (Steyr)

Platz 15: FF Reindlmühl (Gmunden)

Platz 16: FF St. Marienkirchen (Ried)


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden