Donnerstag 18. April 2024
KW 16


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Theater Meggenhofen hat Offenhausener in USA zu Krimi inspiriert

Gertrude Paltinger, BSc, 21.02.2024 12:30

OFFENHAUSEN/WELS/MEGGENHOFEN. Peter Schierl-Montfort hat von Amerika aus einen Kriminalroman geschrieben, der vom Theater Meggenhofen inspiriert ist. Der Offenhausner kommt für eine Lesung zum „Weinphilosoph“ nach Wels.

Peter Schierl-Montfort stammt aus Offenhausen und lebt in Amerika. Für seinen Krimi hat er Anlehnung an das Theater Meggenhofen genommen. (Foto: privat)
Peter Schierl-Montfort stammt aus Offenhausen und lebt in Amerika. Für seinen Krimi hat er Anlehnung an das Theater Meggenhofen genommen. (Foto: privat)

Im Buch „Gefallene Sterne“ hat sich der Autor Peter Schierl-Montfort eine Geschichte in der fiktiven Hausruck-Gemeinde Adlmanning einfallen lassen. Hier wird der weltbekannte Schauspieler Richard Bartel auf offener Bühne vor versammeltem Publikum erschossen. Der Welser Kriminalmajor Haderer und sein Assistent Hauzenberger übernehmen die Ermittlungen, die sich bald auch nach Wien ausweiten.

„Das Buch ist vom Theater Meggenhofen inspiriert. Ich erinnere mich sehr gerne an die Aufführungen, die ich besucht habe. Ich bin insgesamt ein Theaterfan und habe früher auch Amateurtheater in Gallspach gespielt“, erzählt der 52-jährige Autor, der mit seiner Familie in den USA und in Österreich lebt. Er stammt aus Offenhausen. „Ich komme jedes Jahr nach Österreich, im Schnitt ein- bis zweimal, auf Besuch zu meiner Mutter, Familie und Freunden. Meine Frau und meine Kinder freuen sich auch immer sehr auf die Besuche“, erzählt der Auslandsösterreicher.

Seit 2004 arbeitet Schierl-Montfort im Knowledge Management- und Kommunikationsbereich in der internationalen Entwicklungszusammenarbeit in Washington DC in den USA. Daneben hat er als Autor und Produzent mehrere Kurzfilmprojekte realisiert. Seine Dokumentation „Einer von uns“ über Franz Jägerstätter gewann 2015 einen Preis.

„Gefallene Sterne“ (Verlag federfrei) ist nach „In luftige Höhen“ (2018), „90 Minuten Konfetti“ (2020) und „Stehvermögen“ (2021) sein vierter Roman.

Am Freitag, 1. März, um 18.30 Uhr ist Peter Schierl-Montfort für eine Lesung zu Gast bei Weinphilosoph in Wels (Bahnhofstraße).


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden


Wandbild mit Radstars an der Hotelfassade

Wandbild mit Radstars an der Hotelfassade

WELS. Die Stadt positioniert sich schon länger Richtung Radfahren in allen Facetten. Um nach außen ein Zeichen zu setzen, prangt nun an der ...

Tips - total regional Gerald Nowak
Preis für bestes Service geht nach Gunskirchen

Preis für bestes Service geht nach Gunskirchen

GUNSKIRCHEN. Bei der großen Gala am Lengbachhof im Wienerwald wurde Aigner Prozesslüftung für das besten Kundenservice in Österreich ausgezeichnet ...

Tips - total regional Mag. Ingrid Oberndorfer
Mobilitätspreis: Wels holt den Sieg

Mobilitätspreis: Wels holt den Sieg

WELS. Bei der Europäischen Mobilitätswoche, die immer im September stattfindet, werden nachhaltige Lösungen für die Mobilität präsentiert. ...

Tips - total regional Gerald Nowak
Barbie und Super Mario bei Parade der Lambacher Pferdewirte photo_library

Barbie und Super Mario bei Parade der Lambacher Pferdewirte

STADL-PAURA. In einer Hommage an die Helden ihrer Kindheit zeigen die Abschlussklasse der Fachschule Pferdewirtschaft des Agrarbildungszentrums ...

Tips - total regional Mag. Ingrid Oberndorfer
Generationswechsel bei ÖVP Eberstalzell photo_library

Generationswechsel bei ÖVP Eberstalzell

EBERSTALZELL. Die Mitglieder der ÖVP Eberstalzell wählten am Gemeindeparteitag Richard Achleitner zum neuen Obmann – mit 100 Prozent in geheimer ...

Tips - total regional Mag. Ingrid Oberndorfer
Den 30. Geburtstag mit Fest und Eröffnung des Neubaus gefeiert

Den 30. Geburtstag mit Fest und Eröffnung des Neubaus gefeiert

THALHEIM. Es ist wieder ein Meilenstein in der Unternehmensgeschichte von Rico. Der Neubau umfasst modernste Produktionshallen, ein Hochregallager ...

Tips - total regional Gerald Nowak
Hospizbewegung: Beeindruckende Bilanz

Hospizbewegung: Beeindruckende Bilanz

WELS. Der Tätigkeitsbericht der Hospizbewegung Wels Stadt/Land war nur ein Teil der Generalversammlung. Das Palliativ-Team hat es bei 3200 Hausbesuchen ...

Tips - total regional Gerald Nowak
Goldhaubengruppe Pennewang spendete an Lebenshilfe

Goldhaubengruppe Pennewang spendete an Lebenshilfe

PENNEWANG/WELS. Den Eintrittserlös von 3.000 Euro aus dem Ostermarkt 2024 verwendeten die Pennewanger Goldhaubenfrauen für einen guten Zweck ...

Tips - total regional Mag. Ingrid Oberndorfer