Wichtige Punkte für die Olympia Quali

Hits: 53
Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 25.10.2020 10:15 Uhr

WELS/BUDAPEST. Shamil Borchashvili und Sabrina Filzmoser (LZ Multikraft Wels) waren für Österreich beim Judo Grand Slam in Budapest im Einsatz. Borchashvili kämpfte sich in der Klasse bis 81 Kilogramm auf den siebten Platz. Damit rückt die Quali für die Olympischen Spiele in Tokio immer näher. Filzmoser musste sich in der ersten Runde geschlagen geben.

 

Shamil Borchashvili kämpfte sich in der sehr stark besetzten Gewichtsklasse bis 81 kg mit Ippon-Siegen gegen den Mongolen Murrentsen Battulga, den Griechen Alexios Ntanatsidis (Nr. 15 der Weltrangliste) und den Franzosen Alpha Djallo überzeugend ins Viertelfinale. Dort unterlag er dem als Nummer 1 gesetzten Türken Vedat Albayrak (Nr. 4 der Weltrangliste) mit Ippon und belegte nach der Ippon-Niederlage in der Hoffnungsrunde gegen den Holländer Frank de Wit (NED) den sehr starken 7. Platz. „Shamil hat wieder ein kräftiges Lebenszeichen gesetzt, er darf wirklich zufrieden sein, er hat starke Kämpfe abgeliefert“, sagt ÖJV-Nationaltrainer Patrick Rusch.

Filzmoser, die beim Länderkampf gegen Deutschland Ende August einen Kreuzbandriss im rechten Knie erlitten hatte, musste sich gleich in Runde eins der Brasilianerin Jessica Pereira mit Waza-ari geschlagen geben und schied vorzeitig aus. „Die gute Nachricht: Das Knie ist trotz diesem rechten Kouchigari o.k., hält viel mehr aus als gedacht. Das Problem ist noch der Kopf: Es fehlt das Selbstvertrauen. Ich habe mich nicht getraut, wie gewohnt volles Risiko zu gehen“, resümiert Sabrina Filzmoser.

 

Mitte November wartet die Europameisterschaft in Prag.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Aktuelles aus dem Welser Krisenstab

WELS. Mit der Öffnung des Handels gilt ab Montag, 7. Dezember, wieder die Kurzparkzonen- und Gebührenverordnung. Außerdem warnt die Stadt vor einem Fake-Account auf Instagram, unter anderem ...

Obmannwahl beim Reinhaltungsverband Lambach

WELS-LAND. Mit Bürgermeister Christian Popp aus Stadl-Paura hat der Reinhaltungsverband Lambach einen neuen Obmann. Bürgermeister Alexander Bäck aus Edt wurde im Rahmen der Mitgliederversammlung ...

Ein österreichisch-europäisches Glamourstück für politisch schwierige Zeiten

WELS. Jetzt setzt auch das Experiment Literatur auf den Live-Stream. Am Mittwoch, 2. Dezember, 19.30 Uhr kann man sich Daniela Emminger auf den Computerbildschirm holen. 

Bundesheer im Einsatz bei der Bezirkshauptmannschaft Wels-Land

WELS-LAND. Soldaten werden seit Beginn der Corona-Pandemie in vielen Bereichen eingesetzt.FP-Landesrat Wolfgang Klinger und der Militärkommandant von Oberösterreich Dieter Muhr besuchten die ...

Bäuerliche Kekserl seit 20 Jahren

WELS/PENNEWANG/KRENGLBACH/MEGGENHOFEN. Der Bäuerliche Kekserlmarkt feiert heuer sein 20-jähriges Bestehen. Drei Bäuerinnen backen dafür zum Teil ihre ganz persönlichen Kreationen. ...

Kaloveo – seit zehn Jahren e-Bike Partner in Offenhausen bei Wels

WELS. KALOVEO beschäftigt sich seit zehn Jahren mit touristischem e-Bike Verleih – viele österreichische Top-Hotels zählen zu den Kunden.

Welser Firma macht aus Klärschlamm Bio-Brennstoff

WELS. Die noch recht junge Firma Green Sentinel wurde im Rahmen des Greenstart-Awards der Bundesregierung ausgezeichnet. Das Unternehmen gewinnt aus Klärschlamm wertvolle Rohstoffe und macht daraus ...

Weihnachtsbeleuchtung wie im Film

EBERSTALZELL. Egal wohin man schaut, bei Familie Lehner ist in jedem Winkel des Hauses und Gartens Weihnachten. Die Sessel tragen Weihnachtsmützen, die Polster wünschen „Merry Christmas“ ...