Will Vizeeuropameister im Crosstriathlon

Hits: 112
Mag. Ingrid Oberndorfer Tips Redaktion Mag. Ingrid Oberndorfer, 16.08.2022 09:02 Uhr

WELS. Nachdem der Welser Gerald Will letztes Jahr den Weltmeistertitel im Crosstriathlon im spanischen Extremadura geholte hatte, konnte er am verlängerten Wochenende mit Silber bei der Xterra-Europameisterschaft in der Masterskategorie seine Medaillensammlung erweitern.

Die europäische Elite im Crosstriathlon kämpfte am Samstag im tschechischenen Prachatice, in der Nähe von Krumau, über 1500 Meter Schwimmen, 35 Kilometer am Mountainbike und zehn Kilometer Laufen um die begehrten Europameisterschafts-Medaillen in der Elite- und Masterskategorie.

Reifendefekt bremste Will ein

Will stieg nach dem Schwimmen mit über zwei Minuten Vorsprung aus dem Wasser. Auch bis zur Hälfte der 35 Kilometer langen mit knapp 1000 Höhenmetern garnierten Mountainbikestrecke lief für den Triathlon-Routinier alles nach Plan. Auf dem äußerst anspruchsvollen, mit unzähligen steilen Anstiegen und sehr rutschigen Downhillsektionen versehenen Kurs konnte der Welser seine Stärke am Mountainbike voll ausspielen. Der Vorsprung auf seine Verfolger war bereits auf über fünf Minuten angewachsen, bis er durch einen Reifendefekt, den er mit viel Mühe beheben konnte, eingebremst wurde. Es ging wertvolle Zeit verloren und der Vorsprung auf seinen schärfsten Rivalen, den Franzosen Laurent Beuzeboc schrumpfte bis ans Ende der zweiten Disziplin auf knappe zwei Minuten.  

Auf den abschließenden äußerst selektiven zehn Laufkilometern musste der Triathlet vom „starlim racing team wels“ den laufstarken Franzosen ziehen lassen und mit Platz zwei vor dem Tschechen Jan Debnar vorliebnehmen. Will ist in Anbetracht der technischen Probleme aber mit dem Ergebnis zufrieden und freut sich über den Vizeeuropameistertitel.

 

Kommentar verfassen



Eine Verletzte bei Kreuzungscrash

GUNSKIRCHEN. Mittwochnachmittag, 5. Oktober 2022 ereignete sich in einem Kreuzungsbereich ein Verkehrsunfall zwischen zwei PKW. Eine Frau wurde dabei verletzt.

Platz zwei bei Kürbis-Staatsmeisterschaft

PICHL. Christoph Zeller hat heuer den zweitschwersten Kürbis in ganz Österreich und den schwersten Kürbis von Oberösterreich gezüchtet. Das wurde bei der österreichischen Riesenkürbis-Staatsmeisterschaft ...

Erlös aus Kartrennen für Sozialfonds gespendet

GUNSKIRCHEN. Das Toni Shirts Team veranstaltete zum fünften Mal ein zweitägiges Kart-Rennen im Ortszentrum. Der Erlös aus dem Rahmenprogramm wurde nun gespendet.

Alexandra Platzer zur Stadtparteiobfrau gewählt

WELS. Bundesrätin Alexandra Platzer war bereits geschäftsführende Parteiobfrau der Stadt-VP. Jetzt ist sie es auch offiziell. Am Parteitag wählten sie die Delegierten zur neuen Vorsitzenden.

Neue Caritas-Regionalkoordinatorin für Dekanate Wels und Kremsmünster

WELS. Mit ihrer beruflichen Erfahrung aus der kirchlichen Jugendarbeit, Erwachsenenbildung und Beratung bringt Martina Meindlhumer-Schmidthaler die idealen Voraussetzungen für die Regionalkoordination ...

Opern-Saison im Star Movie startet mit „Medea“

WELS. Star Movie präsentiert von Oktober bis Juni 2023 wieder insgesamt zehn Aufführungen aus der New Yorker Metropolitan Opera. Auf Musikfreunde mit höchsten Ansprüchen wartet ein einzigartiges Opern-Erlebnis ...

Zu Besuch bei Familie Hochleitner

GUNSKIRCHEN. Auf ihrer Tour durch den Bezirk Wels-Land hat Landesrätin Michaela Langer-Weninger am Hof der Familie Hochleitner Halt gemacht, um sich ein Bild von der Lebensmittelproduktion zu machen.

Erst lautes Klopfen weckte einen Drogenlenker: Motor lief noch

WELS. Kurz nach Mitternacht war eine Polizeistreife auf der Salzburgerstraße unterwegs. Den Beamten fiel ein Fahrzeug. Der Motor lief noch, doch der Fahrer schlief tief und fest.