Die Nachfolge bei Resch & Frisch ist jetzt zu 100 Prozent geregelt

Hits: 396
Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 29.01.2020 09:25 Uhr

WELS. Zehn Prozent der Firmenanteile hatte Georg Resch bereits inne. Nun übergab ihm sein Vater die restlichen 90 Prozent und machte ihn zum Alleineigentümer.

Nach beinahe 50 Jahren im Unternehmen zieht sich Josef Resch in den Ruhestand zurück. Und das mit einem Rekordumsatz im Gepäck. Das Familienunternehmen Resch&Frisch mit beinahe 1.700 Mitarbeitern konnte im Geschäftsjahr 2019 seinen Umsatz um beinahe fünf Prozent auf 159,7 Millionen Euro steigern. „es war eine sehr intensive, herausfordernde und schöne Zeit und es freut mich umso mehr, dass Resch & Frisch weiterhin ein Familienunternehmen bleibt“, erklärt Josef Resch.

Viel für 2020 vorgenommen

Der Generationenwechsel hat vor acht Jahren begonnen. Da ist Georg Resch in das Unternehmen eingetreten. Für 2020 hat man sich viel vorgenommen. Ein neuer Markenauftritt mit einem modernisierten Logo soll das Unternehmen am heißumkämpften Markt weiter stärken. Der Neu- und Umbau des Produktionswerks am Standort Gunskirchen mit einer geplanten Investitionssumme von rund 75 Millionen Euro, schreitet gut voran. Es wurden bereits mehrere Manufaktur-Fertigungslinien – mit hohem Anteil an Handfertigung – in Betrieb genommen. „Am Standort Gunskirchen ist der neue Sitz der Konzernzentrale, im Endausbau werden hier rund 350 Mitarbeiter beschäftigt sein“, so Georg Resch.

Der Planumsatz für das Jahr 2020 liegt bei 167 Millionen Euro. Resch: „Wir setzen weiterhin auf unsere österreichische Rohstoffpolitik mit rund 350 regionalen Vertragslandwirten und verstärken auch künftig die Initiative Ernährung mit Mehrwert durch unseren Sortimentsbereich Superfood“.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Trafik in Wels-Neustadt überfallen: Täter auf der Flucht

WELS. Es passierte beim Aufsperren der Trafik. Ein Mann überfiel die Mitarbeiterin, die das Geschäft gerade aufsperren wollte. Die Frau händigte einen kleinen Geldbetrag aus. Der Täter ...

Vorreiter der Energiewende treffen sich in Wels

WELS. Unter dem Namen Webuild Energiesparmesse hat sich die Vorzeigeveranstaltung der Messe Wels neu aufgestellt. „Die Energiesparmesse ist Schaufenster und Marktplatz für nachhaltige Energietechnologien“, ...

Kreative Faschingsnarren in Gunskirchen

GUNSKIRCHEN. Geschick, Kreativität und Wetterbeständigkeit haben die 13 Gruppen bewiesen, die beim Faschingsumzug durch das Ortszentrum gezogen sind – entweder zu Fuß, mit einem Krankenbett, ...

Kinderbetreuung in Buchkirchen wird an einem Standort vereint

BUCHKIRCHEN. Der Beschluss über den Neu- und Zubau des Kindergartens und Hort war einstimmig. Es werden rund 2,4 Millionen Euro in das Projekt investiert.

Leseolympaide: VS 2 Wels im Finale

WELS. Elf Lesegruppen aus Volksschulen in der Stadt stellten sich der Herausforderung der Raiffeisen-Leseolympiade. Die Freude am Lesen und die Motivation waren hoch, denn für die Siegergruppe winkt ...

Bauernbund-Obmann verabschiedet

SIBPACHZELL. Leopold Keferböck hat sein Amt als Bauernbund-Obmann nach 18 Jahren an den 29-jährigen Johannes König-Felleitner übergeben.

„Alles Santner“ beim Wiener Opernball

WIEN/WELS/SIPBACHZELL. Eine rauschende Ballnacht in Wien! Zum zweiten Mal waren Maria und Christoph Santner von der gleichnamigen Welser Tanzschule für mehrere der wichtigsten Programmteile ...

Seelsorge-Treffen mit viel Kirchenmusik

WELS. Im Bildungshaus Schloss Puchberg trafen sich rund 250 Seelsorgeteam-Verantwortliche der Diözese Linz. Das Jahrestreffen stand ganz im Zeichen der Kirchenmusik.