Entscheidung: Andreas Weidinger führt die Welser Volkspartei in die Wahl

Hits: 361
Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 29.06.2020 11:02 Uhr

WELS. Man habe in der letzten Zeit viel geredet und nun gibt es die beste Lösung. Der Polizist Andreas Weidinger wird die Volkspartei als Spitzenkandidat in die Gemeinderatswahl im Herbst 2021 führen. Stadtrat Peter Lehner übernimmt den Parteivorsitz von Peter Csar.

Durch Peter Lehner hat die Partei große Kompetenz in Sachen Wirtschaft. Mit Andreas Weidinger hat man diese Kompetenz noch um den Bereich Verkehr und Sicherheit erhöht und biete gemeinsam mit dem Team ein tolles Angebot für die Welser Wählerschaft: „Wenn man bei den Stammtischen unterwegs ist, dann betreffen 90 Prozent der Themen Verkehr und Sicherheit“,  erklärt der Polizist. Seit 18 Jahren ist Weidinger politisch aktiv. Peter Lehner, Spitzenkandidat der Volkspartei bei der Wahl 2015, übernimmt jetzt geschäftsführend von Peter Csar den Parteivorsitz. Ein Stadtparteitag im kommenden Jahr, bei der auch die Liste für die Gemeinderatswahl beschlossen wird, macht dann alles offiziell. Von einem Duell um die Kandidatur will er  nicht sprechen. Man hat in den letzten Monaten viel geredet und ist menschlich zusammengerückt: „Mit dieser Aufstellung können wir die Schlüsselthemen der Stadt - Wirtschaft, Arbeit, Sicherheit und Verkehr - perfekt abdecken“. Lehner verspricht vollste Unterstützung dem Spitzenkandidaten.

 

Das Ziel für die Wahl 2021 ist klar. Die Volkspartei will wieder einen zweiten Stadtsenatsplatz erobern. Dazu muss das Ergebnis gesteigert werden. Ein 2er sollte davorstehen: „Die Koalition mit der FPÖ werden wir jetzt nicht aufkündigen“, verspricht Weidinger. Es gehe darum in vielen Bereichen wichtige Impulse zu setzen: „Die Angebote werden wir den Welsern präsentieren. Das Team wird gut aufgestellt sein und alles sind top motiviert“.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Hofübergabe bei Lions Marchtrenk/Welser-Heide

WELS/MARCHTRENK. Seine traditionelle Hofübergabe feierte der Lions Club Marchtrenk/Welser Heide dieses Jahr im Rahmen eines gemütlichen und exklusiven Clubabends im Welser Messerestaurant „Im ...

Margit Ziegelbäck ist neue Bezirksbäuerin

STEINHAUS/WELS-LAND. Als Nachfolgerin von Anita Straßmayr (Bad Wimsbach-Neydharting) ist die Steinhauserin Margit Ziegelbäck zur neuen Bezirksbäuerin gewählt worden.

Eine Bus-Chauffeurin die für die Kinder eine Vertrauensperson war

GUNSKIRCHEN/WELS. Vor 25 Jahren war eine Frau hinter dem Steuer eines Linienbusses eine Seltenheit. Regina Hüttmayr war die erste Frau in Wels die für ihre Firma sabtours Bus gefahren ist. Mehr ...

Agraria Wels auf 2022 verschoben

WELS. Die Messe Wels und der Club Landtechnik Austria haben beschlossen, die Agraria Wels von November 2020 auf 23. bis 26. November 2022 zu verschieben.

Goldhaubenfrauen unterstützen OÖ. Tafel

LAMBACH/WELS. Die Frauen der Goldhaubengruppe Lambach möchten die OÖ. Tafel tatkräftig unterstützen und selbst für bedürftige Menschen in der Welser Tafel kochen. Wegen der ...

Thalheim ist seit fünf Jahren Fairtrade-Gemeinde

THALHEIM. Am 25. September 2014 hat der Gemeinderat der Marktgemeinde Thalheim einstimmig eine Resolution verabschiedet, dass die engagierten Aktivitäten des weltweiten fairen Handels (Fairtrade) ...

„Unser Ziel ist es, auch persönliche Entwicklung zu ermöglichen“

MARCHTRENK. „Wir wollen mehr bieten als andere Vereine und durch die gute Ausbildung unserer Trainer hochqualitativen Wettkampfsport und Nachwuchsarbeit auf höchsten Niveau bieten“, sagt Christine ...

Coronakrise: Soldaten starten Assistenzeinsatz in Oberösterreich

OÖ. Mit Mittwoch, 8. Juli starten 25 Soldaten des Österreichischen Bundesheeres ihren Assistenzeinsatz in Oberösterreich. Bereits am Montag wurde das Bundesheer, aufgrund steigender Corona-Infektionszahlen ...