Zukunft: „Krisenzeiten sind immer auch Qualifizierungszeiten“

Hits: 137
Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 02.03.2021 08:32 Uhr

WELS. LR Markus Achleitner war unterwegs in der Region. Und wenn der umtriebige VP-Landespolitiker ins Reden kommt, dann geht es dahin: „Krisenzeiten sind immer auch Qualifizierungszeiten“, meinte er dabei und setzte auch noch nach mit „Investitionen schaffen Arbeit“.

 

Man müsse alles tun, um Menschen in Arbeit zu halten. Deswegen ist es wichtig gerade jetzt zu investieren, oder auch die Mitarbeiter weiter auszubilden. Die große wirtschaftliche Dynamik zeigt sich in der Region Wels. „Die Powerregion Wels ist hier auf sehr gutem Kurs. Bei den zehn Milliarden Euro, die in Oberösterreich damit ausgelöst werden, sind Wels und Wels-Land mit zusammen einer Milliarde dabei“, rechnet Achleitner vor. Die Arbeitslosenrate in der Region Wels (Wels und Bezirk Wels-Land) betrug mit Stichtag 31. Jänner 2021 9,6 Prozent und lag damit über dem Oberösterreich-Wert von 7,6 Prozent. „“Krisenzeiten sind immer auch Qualifizierungszeiten„, ist ein weiteres Mantra von Achleitner.  “Daher haben wir in der Vorwoche auch den historisch größten „Pakt für Arbeit & Qualifizierung“ für Oberösterreich unterzeichnet. Damit wollen wir einen massiven Qualifizierungsschub erzeugen, um einerseits Menschen, die arbeitslos sind, rasch wieder in Beschäftigung zu bringen und um anderseits den Unternehmen jene Fachkräfte zur Verfügung stellen zu können, die sie dringend benötigen„. Fördermittel in der Höhe von 342 Millionen Euro liegen bereit. Neue Angebote sind “Bildungskarenz Plus„, Förderprogramm “Innovative Skills,  Qualifizierungsverbund „Digitale Kompetenz“. 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Gebührenverordnung: Welser SPÖ und FPÖ im Clinch wegen der Nachmittagsbetreuung

WELS. Der Wahlkampf wirft seine Schatten voraus. In einem sind sich die SPÖ und die FPÖ einig. Der Ausbau der Nachmittagsbetreuung ist wichtig. Doch dann sind die Gemeinsamkeiten vorbei.

Treul möchte Abbaugebiet erweitern, Bürgerinitiative sieht Arten gefährdet

STADL-PAURA/GUNSKIRCHEN. Die Firma Treul sieht in der Erweiterung ihres Schotterabbaugebietes einen Versorgungsauftrag mit regionalen, mineralischen Rohstoffen und will das Areal nach dem Abbau wieder ...

Totalsperre der A9 nach Lkw-Unfall

SATTLEDT. Ein schwerer Verkehrsunfall hat Donnerstagvormittag, 15. April 2021, auf der Pyhrnautobahn bei Sattledt einen Schwer- und einen Leichtverletzten gefordert.

Insgesamt 2.846 Einsätze für die Feuerwehren im Bezirk Wels-Land

WELS-LAND. Von den Einsatzzahlen her war 2020 ein durchschnittliches Jahr. Aber Corona stellte alles auf den Kopf und so kamen für die Feuerwehren auch viele logistische Aufgaben dazu.

Sich typisieren lassen und der kleinen Leonie helfen

MARCHTRENK/HOLZHAUSEN. Die dreijährige Leonie aus Holzhausen ist ein aufgewecktes, fröhliches Mädchen. Aber sie hat es gerade sehr schwer im Leben, vor einigen Monaten wurde Leukämie diagnostiziert. ...

Der Mars im Rampenlicht

WELS. „Wer lebt denn auf dem Mars?“ – diese brennende Frage beantwortet am Donnerstag, 15. April 18.30 Uhr ausführlich der bekannte und sympathische Astrophysiker Gernot Grömer. 

Neue Wirtschaftsbund-Obfrau in Weißkirchen

WEISSKIRCHEN. Mit Anita Binder hat der Wirtschaftsbund (WB) eine neue Obfrau, unter Einhaltung der Corona-Schutzbestimmungen fand die Jahreshauptversammlung statt.

Judo-EM: Auf Medaillen- und Olympia Jagd

WELS/LISSABON. Bei der Judo Europameisterschaft in Lissabon vertreten zwei Multikraft Kämpfer Österreichs Farben. Shamil Borchashvili will unbedingt eine Medaille holen und damit die Olympia Quali so ...