Neos stellen Team vor: „Wels geht besser„

Hits: 242
Markus Hufnagl, Beatrix Durstmüller, Walter Zaunmüller, Frank Ostermann F:Neos (Foto: Neos)
Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 03.05.2021 15:56 Uhr

WELS. Die Neos hat ihre ersten Vier der Gemeinderatsliste vorgestellt. Hinter Spitzenkandidat Markus Hufnagl rangiert der Ex-VP-Stadtrat und aktuelle Gemeinderat Walter Zaunmüller auf Platz Zwei. Dahinter folgen Beatrix Durstmüller und Frank Ostermann.

Unter dem Motto „Wels geht besser“ treten die Neos an. Ziel ist es von bisher einem auf drei bis vier Mandate zu wachsen. Hufnagl will das Bewusstsein für ein Mehr an Miteinander in der Region zwischen Wels und Linz schaffen. Auf Platz kandidiert Walter Zaunmüller. Der Gemeinderat wechselt von der VP zu den Neos. „Erstens weil mir der Parteiobmann der Welser Volkspartei mehrmals ausrichten ließ, dass er mich in der Fraktion nicht mehr haben will und zweitens, dass viele meiner Vorstellungen vollinhaltlich mit denen der Neos übereinstimmen“. Zaunmüller will sich vor allem für den weiten Themenbereich Generationen und auch Umwelt einsetzen. Auf Position drei folgt Beatrix Durstmüller. Ihr ist die Kunst ein großes Anliegen. Es muss viel mehr ein Miteinander geben. Auf Platz startet der gebürtige Grazer Frank Ostermann. Der 28-Jährige stellte den ersten großen Themenschwerpunkt der Neos vor. Unter dem Titel „Traunstadt“ will man einen modernen, urbanen Stadtteil schaffen. Das heißt Verkleinerung des Messegeländes. Abriss der Hallen entlang der Traun und damit Platz für Freizeitmöglichkeiten wie City Beach und dazu Wohnbebauung am Trabrennplatz und Erweiterung des Tierparks. <

 

Kommentar verfassen



Rescheneder zum Ehrenkonsulent ernannt

LINZ/WELS. Zum Ehrenkonsulent wurde Walter Rescheneder ernannt. Das Kulturland Oberösterreich würdigt damit das großartige Engagement des Welsers.

Fußball: Aufstieg in die zweite Bundesliga geschafft

KRENGLBACH. Der Jubel nach dem Schlusspfiff war grenzenlos. Die SV Fenastra Krenglbach Ladies setzen sich in der Relegation zur zweiten Fußball-Bundesliga mit einem Gesamtscore von 6:3 gegen den Kärntner ...

Grüne stellen in Thalheim einen Bürgermeister-Kandidaten

THALHEIM. Die Grüne Ortsgruppe gehört zu den Stärksten im Bezirk. Bei der Gemeinderatswahl im September tritt mit Nabg. Ralph Schallmeiner auch ein eigener Bürgermeister-Kandidat an.

Radsport: Welser Equipe bei den Meisterschaften

WELS. Das Wochenende vor dem Start der Tour de France ist traditionellerweise für die nationalen Rennrad-Meisterschaften reserviert. Das Felbermayr Team fuhr in Österreich ein aktives Rennen. Eine Medaille ...

Person mit Einsatzboot aus der Traun gerettet

STADL-PAURA. In Stadl-Paura ist am Samstagnachmittag ein junger Mann von den Einsatzkräften aus der Traun gerettet worden.

Talentprobe: Zwei Teenager setzen sich beim Welser Tennisturnier souverän durch

WELS. Die ÖTV-Challenge-Series-2021machte Station auf der Anlage des UTC in der Rosenau. Die Spieler zeigten tolles Tennis. Am Ende ging der Sieg an zwei Nachwuchshoffnungen.

Gasexplosion bei Chemiebetrieb

EDT/LAMBACH. In Edt bei Lambach ist es Freitagnachmittag zu einem größeren Einsatz nach einer gemeldeten Gasexplosion bei einem Chemiebetrieb gekommen.

Treibendes Stand-Up-Paddle und Hut lösten Suchaktion in der Traun aus

THALHEIM. Ein in der Traun treibendes Stand-Up-Paddle sowie ein Hut haben Freitagnachmittag eine Suchaktion in der Traun in Thalheim bei Wels ausgelöst.