Start-Up Cluster statt Uni in Wels

Hits: 471
Gerald Nowak Tips Redaktion Gerald Nowak, 23.01.2022 16:45 Uhr

WELS. Der Bund hat entschieden. Linz ist der Standort für die geplante IT-Universität in Oberösterreich. Wels will in Zukunft auf Start-Ups setzen.

Ausschlaggebend für diese Entscheidung war unter anderem, dass in Linz vor allem bereits die personelle Infrastruktur für den Start der Universität zur Verfügung steht. In Wels ist man naturgemäß enttäuscht. FP-Bürgermeister Andreas Rabl zu der Entscheidung: „Wir haben alle Kräfte auf die Ansiedelung der IT-Universität in Wels konzentriert. Der Bund hat sich jedoch anders entschieden. Nun geht es darum, möglichst viele Synergien für die Welser Wirtschaft und Industrie zu heben. Der Fokus liegt jetzt darauf, in der Stadt Wels einen Start-Up-Cluster zu initiieren, und eine außeruniversitäre IT-Ausbildung anzubieten“.

Die Stadt Wels wird in einem nächsten Schritt nun versuchen, Kooperationsprojekte gemeinsam mit der IT-Universität zu entwickeln, um zumindest teilweise IT-Know-how nach Wels zu bekommen. Diesbezüglich hat auch Landeshauptmann Stelzer seine Unterstützung bereits zugesagt, meint der Welser Bürgermeister.

Beim Bahnhof

Als Standort für die IT-Uni hätte die Stadt Wels das Bahnhofsareal respektive die unmittelbare Nähe vorgesehen. . Denkbar wäre in diesem Zusammenhang neben der schwerpunktmäßigen nicht-universitäten Ausbildung von IT-Kräften auch die Unterbringung eines Start-Up-Zentrums, so Rabl.

 

Kommentar verfassen



Ausgezeichnet: E-Mobilität verknüpft mit digitalem Carsharing

WELS. Mit einer Karte auf alle eCarsharing-Angebote in Österreich zugreifen: Mit diesem innovativen Roaming-Konzept überzeugte das Carsharing-Projekt in der Kategorie „Betreiben.Nutzen.Lernen“ beim ...

Der kleine Fadenwurm brachte den Publikumspreis beim FH-InnovationAward

WELS. Die Fachhochschule lud in das Stadttheater zum InnovationAward ein. Es ging darum, den besten und innovativen Abschlussarbeiten eine Bühne zu geben. Die Bio- und Umwelttechnik Absolventin Lea Karlsberger ...

Rollende Engel haben schon 111 letzte Wunsch-Fahrten erfüllt

WELS. Aus einem Traum von Florian Aichhorn ist ein einzigartiges Projekt geworden, das nun ein 111. Jubiläum feierte: die Rollenden Engel.

2014, 2018 und 2022: Der dritte Meistertitel für die Welser Herren

WELS/WIENER NEUSTADT .Es sah im Finale für die SPG Felbermayr nicht wirklich gut aus. 0:2 nach Spielen und Nandor Ecseki liegt mi 0:2-Sätzen gegen Felix Wetzel zurück. Was dann folgte war eine sensationelle ...

Leise Hoffnung auf den Klassenerhalt

WELS. Fünf Runden sind in der Regionalliga Mitte noch zu spielen. Der FC Wels nährte mit dem 5:2 gegen Treibach die Hoffnung doch noch in der Liga zu bleiben. Fünf Runden vor dem Ende fehlen sechs Punkte ...

Neues Fahrzeug für die FF Gunskirchen

GUNSKIRCHEN. Ein neues Rüstlöschfahrzeug mit Allradantrieb hat die Feuerwehr Gunskirchen vor wenigen Wochen erhalten.

Von Großbritannien nach Österreich: Polizei stoppte 82-jährigen Geisterfahrer

WELS. Ein laut Polizeimeldung übermüdeter 82-jähriger Geisterfahrer war am 14. Mai bei der Ausfahrt der A8 in Pichl/Wels unterwegs.

Flüssiger Kunststoff aus elf Kilometer langer Spur der Pyhrnpass Straße ausgelaufen

BEZIRK WELS. Eine elf Kilometer lange und stellenweise intensive Spur durch ausgelaufenen flüssigen Kunststoff sorgte am späten Freitagabend des 13. Mai für einen Einsatz dreier Feuerwehren. ...