Das war die „Schule & Beruf 2019“

Hits: 390
Michael Hairer Online Redaktion, 14.10.2019 10:19 Uhr

WIESELBURG. Knapp 7.000 Besucher und über 150 Aussteller sorgten bei der siebten Ausgabe der Fachmesse für Aus- und Weiterbildung für eine erfolgreiche wie auch erlebnisreiche Veranstaltung.

Auch dieses Jahr vermittelte die „Schule & Beruf“ wieder drei Tage lang einen perfekten Überblick über die Möglichkeiten zur Aus- und Weiterbildung für viele Zielgruppen. Für Kinder der 3. und 4. Klasse Volksschule bestand die Möglichkeit, erstmals in die Berufswelt hineinzuschnuppern. In der „Job Safari“ bot sich die Gelegenheit in einem bunten Stationenbetrieb vieles auszuprobieren, vom Arbeiten mit Holz über IT und Robotic bis hin zum kreativen Gestalten oder einem ersten Kennenlernen von Gesundheitsberufen.

Für die nächstältere Altersgruppe (8. und 9. Schulstufe) wurde das gesamte Spektrum der Ausbildungsmöglichkeiten nach der Schulpflicht dargestellt. Die große Vielfalt an Lehrberufen repräsentierten zahlreiche Betriebe aus dem ganzen Land und luden die Jugend zum Mitmachen, Ausprobieren und hautnahen Kennenlernen der unterschiedlichen Berufsfelder ein. Ebenfalls für diese Zielgruppe war das gesamteschulische Weiterbildungsangebot vertreten. Diese Zusammenschau der Bildungseinrichtungen bot die Möglichkeit, sich einen Gesamtüberblick über die Bildungseinrichtungen zu verschaffen. Für Maturanten rundeten Fachhochschulen, Universitäten und Colleges das breite  Ausstellungsspektrum der „Schule & Beruf“ ab.

Auch die firmenunabhängigen Beratungseinrichtungen, wie Wirtschaftskammer, Arbeiterkammer, AMS, Hochschülerschaft und noch viele mehr, waren auf der Fachmesse vertreten und sorgten für zusätzliche Informationsmöglichkeiten. Diverse Workshops, Bewerbungstrainings, eine Messerallye sowie eine Vorführbühne sorgten für ein rundum gelungenes Angebot zur intensiven Informationsvermittlung.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„Bio-Produkt des Jahres“ ging an Grossauer Edelkonserven

WIESELBURG. Mehr als 4.000 Besucher nutzten die Gelegenheit bei der „bio Österreich“-Messe in Wieselburg, um sich über das wachsende Bio-Angebot der bäuerlichen Betriebe zu informieren.  ...

Fußgängerin auf Zebrastreifen von Bus niedergestoßen

WIESELBURG. Ein 36-jährige Fußgängerin wurde am 17. November beim Queren der B 25 auf einem Schutzweg von einem Bus angefahren und dabei schwer verletzt. Am Steuer des Busses saß ...

Kostenloses Wlan am Purgstaller Kirchenplatz

PURGSTALL/ERLAUF. Die Marktgemeinde Purgstall erhielt die EU-Förderung zur Errichtung von Wlan-Hotspots. 

Bürgermeister treffen sich zum großen Regions-Frühstück in Neubruck

SCHEIBBS/NEUBRUCK. 110 Bürgermeister sowie Gemeindevertreter folgten der Einladung zum „Frühstück mit der Region“ in Schloss Neubruck. Bei dieser Veranstaltung hatten sie die ...

Busatis Lehrwerkstätte erhält Auszeichnung als „Staatlich ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“

Als einer von 29 Betrieben darf sich Busatis über die Verleihung der hohen Qualitätsauszeichnung in der Lehrlingsausbildung freuen.

Gesunde Gemeinde Scheibbs mit neuer Arbeitskreisleitung

SCHEIBBS. Nach zehn Jahren als ehrenamtliche Arbeitskreisleiterin der „Gesunden Gemeinde Scheibbs“ hat nun Ingrid Hödl diese Aufgabe an Hebamme und ProMami-Inhaberin Irene Hinterhofer übergeben. ...

Behindertenparkplatz vor dem Scheibbser Rathaus neu angeordnet

SCHEIBBS. Der vor dem Rathaus befindliche Behindertenparkplatz war lagemäßig direkt vor dem Fahnenmast situiert. Dadurch ergaben sich Behinderungen bei der Nutzung des Parkplatzes und heckseitigen ...

„Randegger Stub‘n“ spendet Flohmarkterlös

RANDEGG. Die stolze Summe von 2.370 Euro ging an die Werkstätte Rogatsboden in Purgstall.