Rotes Kreuz geht mit Werbeaktion in Offensive

Hits: 135
Karin Novak Karin Novak, Tips Redaktion, 07.03.2021 09:35 Uhr

WAIDHOFEN/YBBS. Das Rote Kreuz erfüllt immer schon weit mehr als nur die Kernaufgabe des Rettungs-, Krankentransport und Notarztdienstes. Die Erfüllung dieser Tätigkeit im Auftrag der Gemeinden und des Landes, aber auch das Engagement des Roten Kreuzes in der Katastrophenhilfe, beim Blutspenden, in der Erste-Hilfe-Ausbildung oder in den Gesundheits- und Sozialen Diensten wie TeamÖsterreichTafel, Seniorenbetreuung, Krisenintervention und vieles andere mehr zählen zu den humanitären Aufgaben. 

Dazugehören neben den zusätzlichen Aufgaben die das „Coronavirus“ mit sich bringt - wie die Unterstützung bei den Flächentestungen der Bevölkerung und bei Impfaktionen sowie die Durchführung von zahlreichen Infektionstransporten – auch die Umstrukturierungen aufgrund der „Rettungslandschaft NEU“ in Niederösterreich.

Angewiesen auf zeitliche, aber auch finanzielle Zuwendung

Um diese Leistungen an unseren Mitmenschen erbringen zu können, benötigt das Rote Kreuz neben der Unterstützung von Land und Gemeinden auch die der Bevölkerung. Ehrenamtliche Mitarbeiter sowie fördernde Mitglieder, Spender und Gönner zählen zu den wichtigsten Säulen des Systems. Aus diesem Grund werden ab 8. März bis Ende Mai 2021 Mitarbeiter einer Partnerfirma im Auftrag des Roten Kreuzes von Haus zu Haus gehen, um die Bevölkerung über die Leistungen des Roten Kreuzes zu informieren.

Mit Mitgliedschaft unterstützen

Gleichzeitig wird dabei um eine unterstützende Mitgliedschaft ersucht. Der Jahresbeitrag ist frei wählbar und wird zukünftig einmal jährlich, auf Wunsch gerne auch monatlich bis auf Widerruf vom Konto der Mitglieder gebucht. Altmitglieder, die ihren Beitrag noch mittels Zahlschein bezahlen, werden gebeten im Zuge dieser Aktion auf Buchung umzustellen. Dem Roten Kreuz kann damit geholfen werden Verwaltungskosten zu sparen. Die Werber sind in Rotkreuzuniform unterwegs, ausgestattet mit einer Vollmacht. Die Verträge werden vorerst digital erfasst und per E-Mail an die Mitglieder versendet beziehungsweise einzelne Beitrittserklärungen können auch analog erstellt werden. Das Annehmen von Bargeld oder Sachspenden ist aus Sicherheitsgründen untersagt.

Jederzeit kündbar

Die Werbeaktion ist mit den Gemeinden und Bürgermeistern abgesprochen und koordiniert. Bezirksstellenleiter Kurt Marcik weist auf die Notwendigkeit der Spenden und Mitgliedsbeiträge zur Aufrechterhaltung des Dienstbetriebes hin, macht aber auch deutlich, dass aus einer fördernden Mitgliedschaft keinerlei Verpflichtungen entstehen und eine Kündigung jederzeit und unproblematisch telefonisch möglich ist.

Regional zweckgebunden

Als kleines Dankeschön für alle unterstützenden Mitglieder bietet das Rote Kreuz einen 25%igen Rabatt auf Transportkosten an, die von der Krankenkasse nicht bezahlt werden. Ausgenommen sind Selbstbehalte. „Zusätzlich gewähren wir auf einen Erste-Hilfe Kurs Ihrer Wahl einen Rabatt von 20 Prozent. Das Rote Kreuz garantiert, dass die freiwilligen Mitgliedsbeiträge ausschließlich zweckgebunden den Rettungsstellen Waidhofen/Ybbs, Hollenstein und Kematen zugutekommen und zum Wohle unserer Mitmenschen eingesetzt werden. Darum die Bitte: Werden Sie unterstützendes Mitglied des Roten Kreuzes! Ihr Betrag kann Leben retten!“, so der Bezirksstellenleiter.

Zentrale Waidhofen

Als zentrale Anlaufstelle für Fragen und Informationen zu dieser Aktion steht das Rote Kreuz Waidhofen/Ybbs von Montag bis Freitag jeweils von 8 bis 15 Uhr unter der Telefonnummer 059144 76080 gerne zur Verfügung.

Bezirksstellengebiet des Roten Kreuzes Waidhofen/Ybbs

Waidhofen/Ybbs

St. Georgen/Reith

Hollenstein/Ybbs

Opponitz

Ybbsitz

Sonntagberg

Böhlerwerk

Kematen

Allhartsberg

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Multimodaler Mobilitätsknoten Hauptbahnhof in Waidhofen/Ybbs

WAIDHOFEN/YBBS. Der „Multimodale Mobilitätsknoten Hauptbahnhof“ soll künftig Ausgangspunkt für ein umfassendes nachhaltiges Mobilitätsangebot in Waidhofen sein. In Kooperation ...

Geschichte in der Ölberggasse entdecken

WAIDHOFEN/YBBS. Ab sofort gibt es wieder neue spannende Exponate aus dem Fundus des Musealvereins in der Innenstadt zu sehen. Thematisch dreht sich in den Auslagen in der Ölberggasse derzeit ...

100.000 Euro für „Stolz auf unser Dorf – miteinander leben“

NÖ. Das Land Niederösterreich unterstützt diese Aktion für mehr Lebensqualität in Stadt und Land, wo das Miteinander der Bürger im Vordergrund steht. Von 1. April bis ...

Ausgezeichnete Erfolge für Senker Lehrlinge

WAIDHOFEN/YBBS. Solche Nachrichten freuen das Autohaus Senker immer ganz besonders: Zwei ihrer Techniker-Lehrlinge  in Waidhofen/Ybbs haben tolle Erfolge bei der Lehrabschlussprüfung ...

Mehr als 376.000 Impfdosen in NÖ verimpft

NÖ. In Niederösterreich impfen derzeit rund 500 Ärzte in ihren Ordinationen, demnächst sollen es 700 sein. Die Koordination der Anmeldung und Zuteilung der zu impfenden Personen ...

Wirtschaftsstandort Ybbstal-Eisenstraße: Ausbau der interkommunalen Zusammenarbeit

YBBSTAL. Um die gemeinsame wirtschaftliche Weiterentwicklung voranzutreiben, soll in der Kleinregion Ybbstal die interkommunale Zusammenarbeit gestärkt werden. Ziel des Projekts ist eine klare ...

Knorr-Bremse Tochter IFE sichert sich Großauftrag für Berliner Metro

KEMATEN/YBBS. Der deutsche Knorr-Bremse Konzern sichert sich einen Großauftrag über die Ausstattung von 606 neuen U-Bahn-Wagen für die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG). Im Rahmen ...

Osteraktion Pfadfindergruppe Ybbsitz

YBBSITZ. Nach dem Motto „Was hoppelt da im grünen Gras, liebe Pfadfinder, es ist der Osterhas'“ organisierte die Pfadfindergruppe Ybbsitz zu Ostern für ihre Mitglieder eine besonderes Suchspiel.  ...