Ybbstalradweg: Eventuelle Testpflicht bei Radtouren

Hits: 134
Die idyllische Streckenführung des Ybbstalradweges Foto: Doris Schwarz-König schwarz-koenig.at
Norbert St. Mottas Norbert St. Mottas, Tips Redaktion, 21.04.2021 06:42 Uhr

MOSTVIERTEL. Aufgrund der aktuell gültigen Ausreiseregelungen im Bezirk Scheibbs müssen auch Radfahrer, die am Ybbstalradweg zwischen Göstling/Ybbs (Bezirk Scheibbs) und Hollenstein/Ybbs (Bezirk Amstetten) unterwegs sind, an der Bezirksgrenze gegebenenfalls einen negativen Testbescheid vorweisen können.

MOSTVIERTEL. Der Ybbstalradweg zählt zu den schönsten Radwegen Österreichs. Die Saison hat mittlerweile begonnen und der Streckenabschnitt zwischen Ybbs und Hollenstein/Ybbs kann uneingeschränkt genutzt werden. Das Teilstück zwischen Hollenstein und Lunz am See konnte aufgrund der aktuellen Schneelage dagegen noch nicht freigegeben werden.

Voraussetzung für eine Tour ist je nach Streckenverlauf ein negatives Covid-Testergebnis.

Test für Hin- und Rückfahrt

Wenn die gleiche Strecke bei einer Radtour zur Hin- und Rückfahrt benützt – der Ybbstalradweg also beispielsweise von Waidhofen in Richtung Lunz am See und auf derselben Strecke auch wieder retour befahren – wird, gilt dies nicht als „Durchreise“, die einen Ausreisetest obsolet machen würde. An der Bezirksgrenze (zwischen Göstling und St. Georgen/Reith) ist deshalb ggf. ein negativer Testbescheid vorzulegen.

Kein Test für Durchreise

Radfahrer, die sich „nur“ auf der Durchreise durch den Bezirk Scheibbs befinden, die die Rückfahrt zum Ausgangspunkt also auf einer anderen Strecke absolvieren als die Hinfahrt – z.B. von Lunz weiter über Gaming, Gresten (beides Bezirk Scheibbs) und Ybbsitz (Bezirk Amstetten) retour nach Waidhofen fahren –, gelten als Transitpassagiere. In diesem Fall ist deshalb an der Bezirksgrenze (hier zwischen Gresten und Ybbsitz) kein negativer Testbescheid erforderlich.

Mehr Informationen im Internet: www.ybbstalradweg.at

 

Kommentar verfassen



Blumenschätze im Ybbstal: Geführte Wanderungen zu Narzissen und Orchideen

YBBSTAL. Sie heißen Stern-Narzisse, Manns-Knabenkraut oder Sumpf-Stendelwurz: Im Oberen Ybbstal finden teils hochbedrohte Pflanzen in naturschutzfachlich hochwertigen Wiesen und Weiden noch ...

Abendmeeting 21. Mai 2021: Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

WAIDHOFEN/YBBS. Nach den erfolgreichen Meetings im Alpenstadion Waidhofen/Ybbs im Sommer 2020 veranstaltet die Sportunion auch 2021 wieder Abendmeetings. Damit will man allen Läufern die Möglichkeit ...

Rainer Küchl und das Waidhofner Kammerorchester

WAIDHOFEN/YBBS. Wenn das Live-Kulturgeschehen in Waidhofen langsam, aber vorsichtig wieder starten darf, wird mit einer musikalischen Feierstunde, die eigentlich für Sonntag, 8. November 2020, ...

Verlegung der Teststraße ins Museum

WAIDHOFEN/YBBS. Die derzeit im Kristallsaal des Schlosses Rothschild stationierte Teststraße für die Covid-Antigen-Tests wird ab Montag, 17. Mai 2021, ins 5-Elemente-Museum verlegt.

Mit „Emil“ mehr Mobilität im ländlichen Raum

WAIDHOFEN/YBBS. Die Vorbereitungen für das Projekt Dorfbus Windhag laufen bereits seit geraumer Zeit, nun wurde der E-Bus, ein Mercedes e-Vito, offiziell an den Verein „Emil Windhag“ ...

Relaunch der NÖ Card und Comeback des Ausflugstourismus

NÖ. Österreichs beliebteste Ausflugskarte feiert ihren 15. Geburtstag. Zum Jahrestag gibt es bei der Niederösterreich-Card viele Neuigkeiten und große Zuversicht für die ...

Ladestation für E-Bikes im Schlosspark

WAIDHOFEN/YBBS. Längere Outdoor-Touren mit dem E-Bike liegen voll im Trend, machen Spaß und schonen die Umwelt. Natürlich steigt mit zunehmender Beliebtheit auch der Bedarf an Lademöglichkeiten. ...

Pionier der Radiologie aus dem LK Waidhofen in Pension

WAIDHOFEN/YBBS. Im Landesklinikum Waidhofen/Ybbs verabschiedete sich der ärztliche Direktor und langjährige Leiter des Instituts für Radiologie Klemens Eibenberger in die wohlverdiente ...