Bundeslehrlingswettbewerb der Tischler in Hard: NÖ Team fix

Hits: 72
Karin Novak Tips Redaktion Karin Novak, 23.06.2022 11:54 Uhr

WAIDHOFEN/YBBS. Die besten Tischlerlehrlinge Niederösterreichs stellen sich am Samstag, 25. Juni 2022, in Hard (Vorarlberg) einer großen Challenge. Es geht um den Bundessieg im 1., 2., 3. und 4. Lehrjahr in den Ausprägungen Produktion und Planung. Gleich zwei Lehrlinge kommen von der Waidhofner Firma Bene.

Für Niederösterreich ist das Team mit Daniel Weidenauer aus Opponitz von der Bene GmbH für das 1. Lehrjahr, Elias Stephan aus Neusiedl am See von List General Contractor für das 2. Lehrjahr, Abbas Peivandy aus Bad Vöslau von der List General Contractor für das 3. Lehrjahr, Manuel Wagner aus Waidhofen an der Ybbs von der Bene GmbH für das 4. Lehrjahr Schwerpunkt Planung und Niklas Wurzenrainer aus Kirchstätten von der Hochgerner Möbelwerkstätte GmbH für das 4. Lehrjahr Schwerpunkt Produktion am Start.

Spannender Bewerb mit neuen Bedingungen

Vor Corona scheint wie eine andere Zeit zu sein, der Bewerb war so ausgerichtet, dass man aus einem Pool ein Stück fischte, das dann 1:1 im Bewerb umgesetzt werden konnte. Da gab es die fleißigen Teilnehmer, die sich mit Akribie auf die Vorbereitung stürzten und dann gab es Teilnehmer, denen keine Zeit für das exakte Trainieren der Stücke blieb. Fleißig ist gut, aber es verzerrt die Bedingungen, weil eben manche Teilnehmer einfach nicht die Möglichkeit haben, auf diesen Trainingszug aufzuspringen. 2022 ist das zu fertigende Stück komplett unbekannt. Nur der Bundeslehrlingswart Ludwig Weichinger-Hieden kennt es und der schweigt wie ein Grab. Erst am Bewerbstag erfahren die Teilnehmer das Stück. Dieses wird zuerst am Plan besprochen, dann muss eine Holzliste erstellt werden und schließlich müssen traditionelle Verbindungen hergestellt werden. So müssen im Bewerb alle Kompetenzen ausgespielt werden. Alle drei Lehrjahre erhalten dieselben fünf Teile aus denen, dann drei unterschiedliche Stücke entstehen, die zum Thema passen, aber nicht zueinander passen.

Kein Teambewerb mehr

Somit wird es auch keinen Teambewerb geben. Die Stücke werden zarter und eines hat Ludwig Weichinger- Hieden schon verraten das Holz wird Fichte sein. Im Bewerb selber kommt es wieder auf die Ausführung, die Passgenauigkeit und die Geschwindigkeit an. Auch beim Werkzeug geht man minimalistischer vor als in den vergangenen Jahren. Jedes Lehrjahr darf nur mit den auf der Werkzeugliste stehenden Werkzeugen arbeiten. Ein Verstoß bedeutet den Ausschluss vom Bewerb. Große Maschinen wird man in Vorarlberg vergeblich suchen. Man hat sich darauf verständigt, dass nur das zweite und dritte Lehrjahr mit Handmaschinen arbeitet.

Tischlerhandwerk in ZahlenStichtag 31.12.2021: 11.045 Mitglieder (9.927 Betriebe) 31.091 Beschäftigte, davon 2.395 Lehrlinge

Kommentar verfassen



Hohe Zufriedenheitswerte bei Patientenumfrage 2021

WAIDHOFEN/YBBS. Anlässlich der jährlichen Patientenbefragung vergaben Patienten auch im Jahr 2021 wieder Punkte im Rahmen einer anonymen Fragebogenerhebung. Die Patienten sind sehr zufrieden und fühlen ...

Einen Tag vor Urlaubsantritt vom Glücksengerl überrascht

WAIDHOFEN/YBBS. An einem heißen Junitag landete das Glücksengerl in Form von Redakteurin Karin Novak in einem Drogeriemarkt in der Waidhofner Innenstadt.

Waidhofen verbessert Liquidität und baut Schulden ab

WAIDHOFEN/YBBS. Pünktlich zur Jahresmitte liegt der Entwurf des Rechnungsabschlusses 2021 nun vor. Das Erfreuliche gleich vorweg: Die Stadt Waidhofen konnte trotz Coronapandemie ihre Liquidität um rund ...

Neues Feuerwehrhaus in Planung: Stadt kaufte Grundstück in Wirts an

WAIDHOFEN/YBBS. Das derzeitige Feuerwehrhaus der FF Wirts ist bereits in die Jahre gekommen. Es mangelt an Platz in der Gerätehalle und jeglichen modernen Standards. Ein zeitgemäßer Zubau ist auf dem ...

Jehovas Zeugen: Mit den Trolleys zurück in Waidhofen

Vielleicht ist es so manchem Waidhofner aufgefallen: Jehovas Zeugen sind wieder in die Stadt zurückgekehrt. Die Trolleys gibt es im Ybbstal seit rund 7 Jahren, nun waren sie mehr als zwei Jahre pandemiebedingt ...

Bezirksfest Waidhofen an der Ybbs als würdige Jubiläumsfeier

WAIDHOFEN/YBBS. Die Statutarstadt inszenierte ein würdiges Geburtstagsfest für Niederösterreich. Beim Bezirksfest feierten 11.500 Gäste mit und verwandelten Waidhofen mit 850 Beteiligten in eine Oase ...

NÖ Ärztekammer gratuliert Johannes Steinhart

NÖ. Die NÖ Ärztekammer gratuliert Johannes Steinhart zur Wahl zum Präsidenten der Österreichischen Ärztekammer. Mit Harald Schlögel wurde ein Vertreter aus NÖ zum 1. Vizepräsidenten gewählt.

Freiwillige Mitarbeiterin wurde herzlich verabschiedet

WAIDHOFEN/YBBS. Die freiwillige Mitarbeiterin Fatma Ileri aus Bolu, Türkei, arbeitete im Rahmen des EU-Projekts „Europäisches Solidaritätskorps“ für zehn Monate im Jugendzentrum Bagger mit. „Leider ...