Alkolenker fuhr auf Leitschiene auf: PKW wurde in Wald geschleudert

Hits: 569
Bettina Krauskopf Bettina Krauskopf, Tips Redaktion, 14.09.2019 09:32 Uhr

ZELL AM MOOS. Ein 20-jähriger betrunkener PKW-Lenker kam am 14. September gegen 3.35 Uhr auf der B154 von der Fahrbahn ab; das Fahrzeug geriet auf die Leitschiene und wurde anschließend in den Wald geschleudert.

Der 20-Jährige aus dem Bezirk Braunau war zusammen mit einem Gleichaltrigen und einem 28-Jährigen, beide aus dem Bezirk Salzburg-Umgebung, auf der B154 von Straßwalchen kommend Richtung Mondsee unterwegs, als er in einer leichten Rechtskurve vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit von der Fahrbahn abkam und auf die Leitschiene auffuhr.

PKW wurde in Waldstück geschleudert

Der PKW schleifte rund 25 Meter auf der Leitschiene dahin, setzte danach auf der nach links abfallenden Böschung wieder auf und wurde in weiterer Folge über einen Güterweg hinweg in ein Waldstück geschleudert. Der Unfalllenker sowie der 28-Jährige wurden dabei im Fahrzeug eingeklemmt und mussten von der Feuerwehr mit schwerem Bergegerät befreit werden.

Alkotest ergab einen Wert von 1,64 Promille

Alle drei Insassen zogen sich bei dem Unfall Verletzungen unbestimmten Grades zu und wurden in die umliegenden Krankenhäuser gebracht. Ein bei dem Lenker durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,64 Promille.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Film zum gratis streamen

BEZIRK VÖCKLABRUCK. „But beautiful“, der neue Film von Erwin Wagenhofer, wollten die Grünen Ende April im Stadtsaal zeigen. Aufgrund der Coronavirus-Krise war das nicht möglich. Jetzt ...

Beachvolleyballerin Valerie Teufl beendet Karriere

AURACH. Die 33-jährige Valerie Teufl beendet nach 18 Jahren ihre aktive Sportkarriere.

Alkolenker aus Verkehr gezogen

ST. GEORGEN. Innerhalb von vier Stunden konnten Polizeibeamte sechs Alkolenker aus dem Verkehr ziehen.

US-Botschafter Trevor Traina auf Besuch in Schwanenstadt

SCHWANENSTADT. Auf Einladung von Dir. Herwig Pernsteiner von der ISG kam US-Botschafter Trevor Traina bei seiner Reise durch die Bundesländer, bei der er als Freundschaftsdienst zwischen den ...

Schwester Margret Obereder sorgt sich um die Menschen in Bolivien

ATTNANG-PUCHHEIM. Seit April 2016 ist Schwester Margret Obereder Generaloberin der Missionsschwestern vom Heiligsten Erlöser. Sie stammt aus Attnang-Puchheim und hatte über mehrere Jahre die ...

Prozess um Missbrauch an 109 Buben startete

BEZIRK VÖCKLABRUCK/GMUNDEN. 109 Buben soll ein Arzt aus dem Salzkammergut sexuell missbraucht haben. Am Dienstag startete der Prozess am Landesgericht Wels. Für den Angeklagten gilt die Unschuldsvermutung. ...

Rehkitze vor dem Hungertod gerettet

FRANKENBURG. Nachdem die Rehmutter beim Überqueren einer Landstraße überfahren wurde, blieben ihre beiden Rehkitze allein zurück. Am Assisi-Hof des Österreichischen Tierschutzvereins ...

Engmaschig vernetzte Kleinhabitate als Lebensraum für Pflanzen und Tiere

ZELL AM MOOS. Die Henndorfer Privatkäserei Woerle will die Artenvielfalt auf den Flächen der 500 Milchbauern, die sie beliefern, fördern. Das Projekt wurde am Hof von Elisabeth und Ferdinand ...