Wunderbare Warlamis-Werke beim Schwarzenauer Adventmarkt

Hits: 420
Uli Küntzel, Leserartikel, 17.12.2018 18:29 Uhr

SCHWARZENAU. Die letzte Aktion im Zusammenhang mit EUROPA in SCHWARZENAU - Griechenland 2018 war eine ästhetisch besonders ansprechende. In einer Ausstellung wurden Originale von Bildern, gemalt vom 2016 verstorbenen „Waldviertler Griechen “Makis Warlamis, gezeigt und zum Verkauf angeboten.

Karin und  Bernhard Antoni vom Kunstmuseum Schrems hatten eine fein komponierte Auswahl aus den Tausenden rezenten Warlamis-Originalgemälden in die Schlosstaverne zu Schwarzenau gebracht. Das Team von EUROPA in SCHWARZENAU (E.i.S.) hatte in Kooperation mit der Gemeinde und dessen Bediensteten zuvor für ein gut beleuchtetes Galeriegestell gesorgt, auf dem die Kunstwerke dem interessierten Publikum gebührend präsentiert werden konnten. Die Vielseitigkeit und die übernommenen Stile bekannter Maler machten das Besondere dieser Exhibition aus.

Wenn auch kaum ein Gemälde als karitative Aktion den Besitzer wechselte, waren die Antonis sehr zufrieden mit der Frequentierung der Ausstellung, kamen doch über 3.500 registrierte Gäste auf den Schwarzenauer Adventmarkt am letzten Novemberwochenende, von denen der Großteil beim Hinausgehen aus dem Schloss noch den Abstecher in die Schlosstaverne machte.

E.i.S. 2018 hatte Anfang März mit Warlamis begonnen, und es hat Ende November mit Warlamis geendet. Dazwischen spannte sich ein Bogen verschiedenster Aktivitäten, die das kulturelle Leben in Schwarzenau wieder einmal beeindruckend bereichert haben. Praktisch Alle aus der Marktgemeinde sind gespannt auf das, was in den kommenden Jahren 2019 und 2020 zum Nachbarn Deutschland präsentiert werden wird. Im März soll es losgehen, wie aus informierten Kreisen zu erfahren war.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Verkehrsregler wurden ausgebildet

KIRCHSCHLAG. Unter Einhaltung der COVID 19 Bestimmungen wurde vom Bezirks-Feuerwehrkommando Urfahr Umgebung ein Verkehrsregler-Lehrgang in Kirchschlag abgehalten.

Toni heißt ist das Zwettler Neujahrsbaby

ZWETTL. Toni Seier ist das erste Baby, das im Jahr 2021 im Landesklinikum Zwettl zur Welt kam. Der gesunde Bub ist 50 Zentimeter groß, wiegt 3.300 Gramm und wurde am 1. Jänner 2021 um 00:17 ...

Waldviertler Regionalverbandsobmann Brandweiner im Gespräch mit Bundesministerin Köstinger

WALDVIERTEL. Der frischgebackene Waldviertler Regionalverbandsobmann, VP-Abgeordneter zum Nationalrat Lukas Brandweiner, traf sich in seiner neuen Funktion zum ersten Arbeitsgespräch mit Bundesministerin ...

Kastner unterstützt Projekt gegen Gewalt an Frauen

ZWETTL. Unter dem Motto „We are stronger together“ setzen die Frauenberatung Waldviertel und das Bundeskanzleramt Maßnahmen gegen Gewalt an Frauen. KASTNER unterstützt diese Initiative und ...

Ausbau der Bahn statt Waldviertelautobahn - Naturschutzbund NÖ begrüßt Plan des Landes NÖ

WALDVIERTEL. Der Naturschutzbund NÖ befürwortet die Entscheidung des Landes Niederösterreich, die Waldviertelautobahn nicht zu bauen und stattdessen in die Erweiterung der öffentlichen ...

Ende der geplanten Waldviertelautobahn

WALDVIERTEL. Das Projekt Waldviertelautobahn wurde von Klimaschutzministerin Leonore Gewessler zu Grabe getragen und eine Öffi-Offensive für das Waldviertel verkündet. Grüne Landessprecherin ...

Gmünder Unternehmer spendet an Kidsnest

ZWETTL/ GMÜND. Das Waldviertler Unternehmen „Babybär Kollektion“ mit Inhaber Sascha Hofmann hat sich in diesem besonders schwierigen Jahr mit einer Unterstützung von 250 Euro für ...

Kindergarteneinschreibung Zwettl 2021/2022 erfolgt telefonisch

ZWETTL. Die Kindergarteneinschreibung für das Kindergartenjahr 2021/2022 findet am 11. und 12. Jänner 2021, jeweils von 13 bis 15 Uhr  in den NÖ Landeskindergärten der Stadtgemeinde ...