Wunderbare Warlamis-Werke beim Schwarzenauer Adventmarkt

Hits: 505
Leserartikel Uli Küntzel, 17.12.2018 18:29 Uhr

SCHWARZENAU. Die letzte Aktion im Zusammenhang mit EUROPA in SCHWARZENAU - Griechenland 2018 war eine ästhetisch besonders ansprechende. In einer Ausstellung wurden Originale von Bildern, gemalt vom 2016 verstorbenen „Waldviertler Griechen „Makis Warlamis, gezeigt und zum Verkauf angeboten.

Karin und  Bernhard Antoni vom Kunstmuseum Schrems hatten eine fein komponierte Auswahl aus den Tausenden rezenten Warlamis-Originalgemälden in die Schlosstaverne zu Schwarzenau gebracht. Das Team von EUROPA in SCHWARZENAU (E.i.S.) hatte in Kooperation mit der Gemeinde und dessen Bediensteten zuvor für ein gut beleuchtetes Galeriegestell gesorgt, auf dem die Kunstwerke dem interessierten Publikum gebührend präsentiert werden konnten. Die Vielseitigkeit und die übernommenen Stile bekannter Maler machten das Besondere dieser Exhibition aus.

Wenn auch kaum ein Gemälde als karitative Aktion den Besitzer wechselte, waren die Antonis sehr zufrieden mit der Frequentierung der Ausstellung, kamen doch über 3.500 registrierte Gäste auf den Schwarzenauer Adventmarkt am letzten Novemberwochenende, von denen der Großteil beim Hinausgehen aus dem Schloss noch den Abstecher in die Schlosstaverne machte.

E.i.S. 2018 hatte Anfang März mit Warlamis begonnen, und es hat Ende November mit Warlamis geendet. Dazwischen spannte sich ein Bogen verschiedenster Aktivitäten, die das kulturelle Leben in Schwarzenau wieder einmal beeindruckend bereichert haben. Praktisch Alle aus der Marktgemeinde sind gespannt auf das, was in den kommenden Jahren 2019 und 2020 zum Nachbarn Deutschland präsentiert werden wird. Im März soll es losgehen, wie aus informierten Kreisen zu erfahren war.

Kommentar verfassen



Gemeinsam Radl´n in der Region SternGartl/Gusental

OTTENSCHLAG. Am 18. Mai sind alle rüstigen Senioren eingeladen um kräftig in die Pedale zu treten. Der Seniorenbund Reichenau-Haibach-Ottenschlag richtet gemeinsam mit dem Bezirk Urfahr unter Obmann ...

Ungewolltes Geschenk zum 120. Geburtstag der Raiffeisenbank Kirchberg

KIRCHBERG. Genau 120 Jahre ist es her, seit die Raiffeisenbank Kirchberg gegründet wurde. Kurz vor dem Jubiläum wurden Kundschaften und Mitinhaber-Vertreter informiert, dass die Filiale im Sommer 2023 ...

Alpenwestern in Arbesbach: Die Siebtelbauern

ARBESBACH. Kann das gutgehen, wenn ein Knecht plötzlich zum Bauern aufsteigt? Diese Frage beantwortet der Alpenwestern „Die Siebtelbauern“, den die Theaterbühne Arbesbach ab Samstag, 5. März, auf ...

Ein Konzert von der langsamen Zeit in Waldhausen

WALDHAUSEN. Vier Wochen Stillstand sind vorbei und es dürfen wieder Konzerte stattfinden. Das Bläserensemble „Federspiel“ gibt daher am 18. Dezember ein Konzert in Waldhausen und übt sich in musikalischer ...

Diese coolen Warnwesten ziehen Kinder gerne an

KIRCHBERG. Weil die gelben Standard-Warnwesten von ihren Mädchen nicht gerne getragen werden, wurde eine Mama aus Kirchberg kreativ. Das Ergebnis: leuchtend bunte Westen mit reflektierenden Motiven, die ...

Bier und Weißwürste am Oktoberfest

KIRCHSCHLAG. Das Junge Wirtschaft-Oktoberfest beim Maurerwirt in Kirchschlag bot den optimalen Rahmen sich zu vernetzen und kennenzulernen.

Johannes Enzenhofer: „Erfahrung ist etwas ganz Wichtiges bei unserer Arbeit“

URFAHR-UMGEBUNG. Die Unwetter von letzter Woche haben die Gemeinden – mit Sturm und Hagel – schwer getroffen. Bezirks-Feuerwehrkommandant Johannes Enzenhofer zu einem herausfordernden Einsatz.

Verkehrsregler wurden ausgebildet

KIRCHSCHLAG. Unter Einhaltung der COVID 19 Bestimmungen wurde vom Bezirks-Feuerwehrkommando Urfahr Umgebung ein Verkehrsregler-Lehrgang in Kirchschlag abgehalten.