Tierpark Haag: Nachwuchs bei den Erdmännchen

Tierpark Haag: Nachwuchs bei den Erdmännchen

Norbert St. Mottas Norbert St. Mottas, Tips Redaktion, 08.04.2019 15:32 Uhr (11 Bilder)

Stadt Haag. Im Erdmännchen-Gehege im Tierpark Haag gibt es Nachwuchs. Ein Erdmännchen-Weibchen kam auf die Welt.

Dass sich die Erdmännchen in ihrem Luxusgehege im Tierpark Haag wohlfühlen, sieht man. Erdmännchen-Königin "Elba" brachte im Februar ein Weibchen zur Welt. Der zoologische Leiter und Tierarzt Karl Auinger erklärt, dass Erdmännchen normalerweise mehr Kinder pro Wurf zur Welt bringen. Aber das mindert die Freude am Nachwuchs nicht. Auch der Bürgermeister und Tierpark-Geschäftsführer Lukas Michlmayr, Tierpark-Stadtrat Johann Kogler und die Tierpflegerin Elke Wasinger freuen sich über das kleine Erdmännchen-Weibchen, das mit den anderen bereits hurtig im Gehege herumwuselt. Bei den Besuchern sind die Erdmännchen sehr beliebt, da sie als tagaktive Tiere gut zu beobachten sind.

Nach einem Jahr sind Erdmännchen geschlechtsreif. Allerdings darf in einer Gruppe nur die Köngin Nachwuchs haben. Bringt ein untergeordnetes Weibchen ein Tier zur Welt, wird es von der Königin gleich getötet. Der zoologische Leiter Karl Auinger meint, dass in Haag bei so einer kleinen Gruppe möglicherweise Nachwuchs einer untergeordneten Dame geduldet wird.

Eine weitere Attraktion des Tierparks ist der große Spielplatz. Dieser wird mit einer Investitionssumme von 100.000 Euro weiter ausgebaut. Er bekommt unter anderem eine Doppelseilbahn. Auinger: "Für viele Kinder ist der Spielplatz oft interessanter als die Tiere".

 

Loading ...
Bilder werden geladen
Tierpflegerin Elke Wasinger mit einem kecken Erdmännchen. Fotos: mott
Der zoologische Leiter und Tierarzt Karl Auinger
Bürgermeister und Tierpark-Geschäftsführer Lukas Michlmayr und Tierpark-Stadtrat Johann Kogler mit dem kleinen Erdmännchen-Weibchen (v. l.)

Sie müssen sich einloggen um Kommentare schreiben zu können

Bild weiterempfehlen:

weitere Bildergalerien


Wir trauern