Grillen mit Hightech: Der smarte Weg zum perfekt gelungenen Steak

Romana Schibany Romana Schibany, Tips Redaktion, 27.04.2019 08:18 Uhr

OÖ. So brennt hoffentlich nichts mehr an: Uriges Grillen im Garten wird jetzt mit smarten Technologien ergänzt, das macht das Grillen einfacher und komfortabler.

Wer gerne mit Gas- oder Holzkohle grillt, braucht dabei auf nichts zu verzichten, um in den Genuss der digitalen Funktionen zu kommen. Mit smarten Grillprodukten kann man vorhandenes Equipment einfach ergänzen.

Per App zum gschmackigen Steak

Die Firma Weber bietet zum Beispiel das iGrill-Digitalthermometer. Die Temperatur des Grillgutes wird damit per App auf das Smartphone übertragen. Man muss dabei einfach einen Temperaturfühler in das Stück Fleisch stecken, das man überwachen will, und das iGrill neben dem Griller platzieren. In der App wählt man dann die Fleischsorte oder das Rezept aus. Laut Hersteller weiß man damit auf die Sekunde genau, wann das Grillgut perfekt gar ist.

Während des Grillvorgangs kann man außerdem den Temperaturverlauf beobachten. Sobald das Grillgut dann fertig ist, ertönt ein Alarmsignal. Auch die Firma Loxone aus Kollerschlag hat ein neu entwickeltes smartes Grillthermometer im Sortiment.

Smarte Elektrogrills

Elektrogrills eignen sich natürlich auch für smarte Anwendungen, Qualitätsprodukte stehen dabei traditionellen Grillern in nichts nach. Die Technik ist kraftvoll und kann sogar zum Hochtemperaturgrillen verwendet werden: Im Nu erhitzen manche Elektrogrills auf 300 Grad. Mit Zwei-Zonen-Grillsystemen kann man gleichzeitig ein ganzes Menü zubereiten, wie man es vom traditionellen Grillen kennt.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen

So gelingt der Frühjahrsputz leicht

OÖ. Mit den Sonnenstrahlen macht sich leider auch der Schmutz im Haus deutlich bemerkbar. So gelingt der Hausputz mit der ganzen Familie.

Versichert gegen die Risiken am Bau

OÖ. Welche Versicherungen schon während des Hausbaus wichtig sind, erklärt Martin Kirchmayr, WKOÖ-Gremialobmann des Landesgremiums der Versicherungsagenten Oberösterreichs im Gespräch ...

Zinsenloses Darlehen: Hilfe für erste Wohnungsfinanzierung

OÖ. Für junge Menschen ist das Wohnen oft eine große finanzielle Belastung. Mit dem Startpaket Wohnen und einem zinsenlosen Darlehen bietet die Arbeiterkammer Oberösterreich (AKOÖ) ...

Gartentrends 2019: Wasser in allen Variationen und „Smarter Garten“

OÖ. Welche Gartentrends man in dieser Saison auf keinen Fall verpassen sollte, erklärt Wolfgang Meier, stellvertretender Landesinnungsmeister der Gärtner und Floristen, im Gespräch ...

Bei einem Brand zählt jede Sekunde: richtiges Verhalten im Extremfall

OÖ. Sechs Tote gab es im Vorjahr durch Brände in Oberösterreich. Rund 85 Prozent aller Brandtoten sterben aber nicht durch das Feuer, sondern an den Rauchgasen.

Bauen wird immer ökologischer

Der Leitzins bleibt niedrig, die verschiedenen Förderungen der Länder ungebremst optimistisch – viele Menschen sehen die Zeit für das eigene Traumheim endlich gekommen. Dabei legen ...

Küchentrends: schwarz dominiert

OÖ. Das Jahr 2019 steht ganz im Zeichen von sehr dunklen, gedämpften Farben, wenn es um Küchen geht.

Hohe Kosten als Hürde beim barrierefreien Umbau

OÖ. Mit zunehmendem Alter oder durch einen Unfall kann die Fortbewegung in den eigenen vier Wänden zum Hürdenlauf werden. Ein barrierefreier Umbau ist oft die Lösung.