Mittwoch 22. Mai 2024
KW 21


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

„Vor einem Heizungswechsel immer über die Dämmung nachdenken“

Tips Logo Daniela Toth, 12.06.2023 10:22

Mit einer Haussanierung kann man viel Energie und auch Geld sparen. Doch wo beginnen? Und welche Möglichkeiten zur Förderung gibt es? Die Stadt Gmunden lud zu einer „Haussanierungsparty“, wo Profis anhand eines konkreten Beispiels Tipps gaben und Fragen beantworteten.

 (Foto: Adobe Stock / Stockwerk-Fotodesign)
(Foto: Adobe Stock / Stockwerk-Fotodesign)

Gemütlich auf einer Terrasse sitzend konnte man sich in Gmunden übers Sanieren informieren und eigene Fragen und Erfahrungen einbringen. Eingeladen hatte die Stadtgemeinde, die Profis kamen im Rahmen des Programms Klimaaktiv Gebäude des Klimaschutzministeriums (BMK), das österreichweit „Sanierungsdialoge“ anbietet: Energieberaterin Astrid Urbanek sowie Barbara Ruhsmann und Gerhard Bayer von der Österreichischen Gesellschaft für Umwelt und Technik (ÖGUT).

Am konkreten Beispiel

Die gemütliche Terrasse, auf der sich die rund zwanzig Sanierungsinteressierten versammelten, gehört Familie Berger: Sie nutzte die Gelegenheit zu einer umfassenden Energie- und Sanierungsberatung für ihr im Jahr 1966 errichtetes Haus.

Energieberaterin Astrid Urbanek hatte das Gebäude schon vor der „Sanierungsparty“ gemeinsam mit den Hausbesitzern vom Dach bis zum Keller unter die Lupe genommen und in einem persönlichen Gespräch Möglichkeiten zur Sanierung abgeklärt. Das Ergebnis dieser Begutachtung bildete den Rahmen für den Energiedialog: „Bei diesem Haus ist schon vieles sehr gut gelöst – und auch die Ideen, die die Hausbesitzer haben, sind sehr gut“, lobte Urbanek.

Über das Dach kann viel Wärme verloren gehen

Danach ging sie Schritt für Schritt – vom Dach bis zum Keller – die wichtigsten Elemente einer Sanierung durch. „Nach oben geht viel Wärme verloren: Eine Dämmung der obersten Geschoßdecke kann 20 bis 30 Prozent der Heizkosten einsparen“, erklärte Urbanek. Hier wurde im Haus von Familie Berger bereits investiert. Auch die „thermische Hülle“ wurde schon verbessert – mit wärmedämmenden Fenstern und einem fünf Zentimeter dicken Wärmeschutz auf der Außenwand. Da im Haus von Familie Berger alle Räume beheizt werden, könne auf die sonst wichtige Kellerdeckendämmung verzichtet werden, erklärte Urbanek.

Wärmedämmung vor Heizungs-Umstellung

Danach ging es ins Detail, etwa um einen angedachten Tausch des Heizungssystems. „Hier gilt: immer zuerst dämmen und dann erst die Heizung tauschen, da die Dämmung die Heizlast reduziert“, betonte Astrid Urbanek. Im konkreten Fall wäre bei einer weiteren Dämmschicht auf der Fassade sogar eine Heizung mittels Wärmepumpe möglich, so die Expertin. „Manche sagen: Wärmepumpen gehen im Altbau nicht, aber das muss man sich immer von Fall zu Fall ansehen“, meinte Urbanek, die im Anschluss, wie auch die anderen beiden Experten, bei einer gemütlichen „Baustellenjause“ für Fragen zur Verfügung stand. Auch Vizebürgermeisterin Uli Feichtinger (Grüne) und Klimakoordinatorin Verena Pühringer-Sturmayr, Initiatorinnen der Sanierungsparty, lauschten interessiert.

Vor konkreten Schritten sei eine individuelle Energieberatung immer hilfreich, so Urbanek abschließend. Angeboten werden solche Beratungen von Energieberatern sowie kostenlos vom OÖ Energiesparverband (Infos: www.energiesparverband.at).

Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden


Dach dämmen mit Holzweichfaserplatten

Dach dämmen mit Holzweichfaserplatten

Das Dämmen eines Dachs mit Holzweichfaserplatten ist eine beliebte Methode, um die Wärmedämmung und Energieeffizienz eines Gebäudes zu verbessern. ...

Tips - total regional Online Redaktion
Schlüsseldienst Wien 1020: Hilfreiche Tipps und Hinweise für eine stressfreie Türöffnung - Aufsperrdienst im 2. Bezirk

Schlüsseldienst Wien 1020: Hilfreiche Tipps und Hinweise für eine stressfreie Türöffnung - Aufsperrdienst im 2. Bezirk

Ein plötzlicher Moment der Panik, ein unachtsamer Griff in die Tasche und schon ist es passiert: Die Tür fällt ins Schloss und ...

Tips - total regional Anzeige
Schlüsseldienst Wien 1030: Sorgenfreie Türöffnung und Ratschläge für einen vertrauenswürdigen Aufsperrdienst für den 3. Bezirk

Schlüsseldienst Wien 1030: Sorgenfreie Türöffnung und Ratschläge für einen vertrauenswürdigen Aufsperrdienst für den 3. Bezirk

Es gibt nur wenige Dinge, die so frustrierend und stressig sind, wie seine Wohnungstür hinter sich zu schließen und sich dann ohne Schlüssel ...

Tips - total regional Anzeige
Schimmel nachhaltig von der Wand entfernen

Schimmel nachhaltig von der Wand entfernen

Die Sanierung von Wänden, die mit Schimmel überzogen sind, ist nun deutlich einfacher; denn ein biologischer Schimmelblocker bindet Giftstoffe ...

Tips - total regional Online Redaktion
Der Weg zum individuellen Garten

Der Weg zum individuellen Garten

Im Frühling starten die Gartenarbeiten. Doch wie legt man einen Garten neu an? Tips hat beim Siedlerverein Laakirchen nachgefragt.

Tips - total regional Daniela Toth
Sechs Schritte zum Schmetterlingsparadies

Sechs Schritte zum Schmetterlingsparadies

Schritt für Schritt lässt sich jeder Garten in ein Paradies für Menschen, Schmetterlinge und viele weiter Gartentiere verwandeln.

Tips - total regional Online Redaktion
Kältemittel-Verbot trifft die Wärmepumpen-Branche

Kältemittel-Verbot trifft die Wärmepumpen-Branche

Damit Wärmepumpen funktionieren, brauchen sie Kältemittel. Derzeit kommen vor allem fluorierte Kältemittel zum Einsatz, sogenannte F-Gase. ...

Tips - total regional Online Redaktion
Schneckenplage: frühzeitig vorbeugen

Schneckenplage: frühzeitig vorbeugen

Der nahende Frühling lässt uns vom saftigen Gemüse träumen, mit dem die Speisekammer Garten reich gefüllt sein soll. Vom zarten Pflänzchen ...

Tips - total regional Online Redaktion