Fit in die Schule

Martina Enthammer, Leserartikel, 07.09.2017 15:37 Uhr

Gerade hat die Schule wieder begonnen und viele Eltern fragen sich, wie sie ihre Kinder bestmöglich bei einem guten Schulstart unterstützen können. Mit sogenannten Brain-Foods kann man die Konzentrations- und Leistungsfähigkeit unserer Kinder positiv beeinflussen. Brain-Foods sind wie Energiebomben für unser Gehirn. Mittagsmüdigkeit und Leistungstiefs werden entgegengewirkt und die optimale Nährstoffversorgung wird sichergestellt.

Gerade das Frühstück ist hier ausschlaggebend, wenn sich das Kind stundenlang konzentrieren muss. Nicht nur der Erfolg in der Schule hängt von einem ausgewogenen Frühstück ab. Die erste Mahlzeit des Tages ist als Morgenritual enorm wichtig um entspannt in den Tag zu starten. Idealerweise besteht das Frühstück aus Obst oder Gemüse, einem Vollkornbrot oder Müsli - ohne Zucker. Zucker lässt den Blutzuckerspiegel schnell ansteigen, aber ebenso rasch ist der Energieschub wieder weg und die Power ist im Keller. Vollkornprodukte hingegen versorgen über Stunden mit Energie. Frühstücksmuffel sollten zumindest ein Glas hochwertigen Obstsaft trinken, oder einen Smoothie mit Gemüseanteil probieren. Getrunken muss auf jeden Fall werden, um die Sauerstoffversorgung des Gehirns zu gewährleisten. Denn Flüssigkeitsmangel kann sich in Form von Kopfschmerzen, Kreislaufproblemen, Konzentrationsschwierigkeiten und Müdigkeit bemerkbar machen. Das ideale Getränk für Kinder ist Wasser, da darf ruhig eine Scheibe Orange, ein paar Beeren oder Zitronensaft rein, um es zu aromatisieren. Schüler sollen auf jeden Fall etwas zu trinken mit in die Schule nehmen um eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr zu gewährleisten. Stress hindert Kinder oft daran auf ihre Körpersignale zu hören und genug zu trinken. Darum muss man immer wieder etwas zu trinken anbieten. Im Laufe der Zeit wird es so zur Gewohnheit werden. Die Jause besteht idealerweise aus Gemüsesticks - vielleicht mit einem Hummusdip, ein paar Apfelspalten oder Beeren, Vollkornbrot mit Gemüseaufstrich und ein paar Nüsse. Die Jause soll Spaß machen und Kindern Lust auf gesundes Essen machen. Je kreativer sie angerichtet ist, desto eher wird sie gegessen. Auf Abwechslung beim Essen achten, um einem Nährstoffdefizit entgegenzuwirken.

Und welche Nährstoffe ein Schulkind ganz besonders braucht, erzähle ich im nächsten Artikel.

www.food-stories.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen

WearFair +mehr 2017

Auf der Messe WearFair +mehr, zeigen dir 190 PionierInnen auf dem Gebiet der Nachhaltigkeit, wie Du Stil und Genuss mit Fairness vereinen kannst. Entdecke die neusten Trends aus Mobilität, fairer ...

Fitness für Geist und Körper

Es ist nie zu früh für einen Start! Im VITA MOBILE SelbA-Club startet am 28. August 2017 wieder das wöchentliche Training für geistige und körperliche Beweglichkeit. Unsere vielseitig ...

Tipps um Zucker zu vermeiden

Zucker ist nicht gesund. Da sind wir uns sicher einig. Der Verzehr von zu viel Zucker macht dick, schädigt die Zähne, stört den Insulinhaushalt und belastet die Leber. Die WHO empfiehlt ...

Sinnloses Kalorienzählen - alles Wissenswerte über Kalorien

Viele von uns wollen den perfekten Körper – besonders im Sommer, wo der Beachbody wieder total angesagt ist. – Und beginnen mit einer Diät, bei der sie die Kalorien zählen und ...

Warum wir regionale Lebensmittel bevorzugen sollten

Der österreichische Konsument achtet vermehrt auf den Kauf von regionalen Lebensmitteln. Eine gute Trendwende. Aber warum ist es so wichtig Produkte soweit es geht, nicht zu importieren, sondern auf ...

Die Kraft der Fermentation

Fermentation ist die älteste Konservierungsmethode der Welt und dient der Haltbarmachung. Durch Gärung entstehen Milchsäurebakterien, die für unseren Organismus gesund sind. Das bekannteste ...

7 Tipps für nachhaltig gesunde Zähne

Zu einem selbstbewussten, dynamischen Auftreten im beruflichen wie privaten Bereich zählt eine gepflegte Erscheinung. Ein freundlich strahlender Gesichtsausdruck wird durch gesunde weiße Zähne ...

Radler traten kräftig in die Pedale

Seniorenbund-Rohrbach/ Bezirksradwandertag 2017 St.Gilgen bis zum Traunfall