11.000 Krapfen und ein großartiges Jubiläumsfest

11.000 Krapfen und ein großartiges Jubiläumsfest

Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 17.06.2019 11:17 Uhr

AIGEN-SCHLÄGL. Alle Hände voll zu tun hatten die Bäuerinnen beim Krapfenkirtag am Sonntag, denn wie gewohnt lockte die Veranstaltung wieder unzählige Genießer an. Zudem feierte der OÖ Bauernbund sein 100-jähriges Bestehen an diesem Tag im Stiftsmeierhof.

Die Zahlen sprechen für sich: 450 Kilo Mehl, 2.550 Eier, mehr als 200 Liter Milch, 32 Kilo Butter wurden zu insgesamt 11.000 Krapfen und Schmalzgebäck verarbeitet. 150 Bäuerinnen waren dafür im Einsatz, 90 allein beim Krapfenbacken direkt vor Ort. „Ich bin wirklich stolz auf die Bäuerinnen im Bezirk, gemeinsam haben wir ein großartiges Fest auf die Beine gestellt“, sagt Bezirksbäuerin Hedwig Lindorfer nach diesem arbeitsreichen Sonntag.

OÖ Bauernbund feierte 100 Jahre

Mit 11.000 Krapfen wurden übrigens doppelt so viele als bei den vorhergehenden Krapfenkirtagen gebacken. Denn schon zu Mittag konnten die rund 1.000 Besucher des Bauernbund-Jubiläumsfestes die traditionellen Köstlichkeiten genießen. Auch viele Ehrengäste, allen voran die ehemalige Landwirtschaftsministerin Elisabeth Köstinger, feierten mit dem OÖ Bauernbund die vergangenen 100 Jahre und würdigten die Leistungen der Bauernschaft für die gesamte Gesellschaft.

Zeichensieger prämiert

Beim Krapfenkirtag wurden auch die Sieger des Zeichenwettbewerbs der Bäuerinnen für Volksschulen prämiert. Das Motto „Der Bauerngarten in seiner Vielfalt“ haben die Kinder der 1c Klasse der VS Rohrbach-Berg sowie die 3. Klasse aus Arnreit am besten umgesetzt. Der zweite Platz in der jeweiligen Alterstufe ging an die 2. Klasse der VS Lembach sowie die 3c der VS St. Martin; Dritter wurden die 1. und 2. Klassen der VS Pfarrkirchen sowie die 4c der VS St. Martin. Insgesamt wurden 19 kreative Zeichnungen eingereicht. Die Siegerbilder sind bei der Landesgartenschau ausgestellt.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






Dank freiwilliger Mitarbeiter und schönem Wetter: Ausgabendeckung von 50 Prozent bei Freibädern ist machbar

Dank freiwilliger Mitarbeiter und schönem Wetter: Ausgabendeckung von 50 Prozent bei Freibädern ist machbar

BEZIRK ROHRBACH. Nur Gemeinden, die für ihr Freibad eine Ausgabendeckung von mindestens 50 Prozent schaffen, können mit Landesmitteln für etwaige Sanierungen oder Umbauten rechnen. Im Bezirk ... weiterlesen »

Bruno, Tabsi und Flöckchen offiziell getauft

Bruno, Tabsi und Flöckchen offiziell getauft

AIGEN-SCHLÄGL. Mit in Wasser getauchtem Zierlauch hat Landesgartenschau-Geschäftsführerin Barbara Kneidinger die drei kleinen Böhmerwaldschafe getauft. Ihren Namen haben ihnen Tips-Leser ... weiterlesen »

Tips und Tierpark Altenfelden laden zum großen Familien-Sommerfest

Tips und Tierpark Altenfelden laden zum großen Familien-Sommerfest

ALTENFELDEN. Am 21. Juli gibt es ein großes Tips Familien-Sommerfest mit vielen Attraktionen im Tierpark Altenfelden, mit dem der neue Eulen-Lehrpfad unterstützt wird. weiterlesen »

Weniger Anmeldungen: SP für Tarif-Staffelung beim Sommerkindergarten

Weniger Anmeldungen: SP für Tarif-Staffelung beim Sommerkindergarten

ROHRBACH-BERG. Weil heuer nur 16 Kinder den Sommerkindergarten in der Bezirkshauptstadt besuchen, regt die SPÖ an, den Tarif zu staffeln. weiterlesen »

Alkolenker aus dem Verkehr gezogen

Alkolenker aus dem Verkehr gezogen

BEZIRK ROHRBACH/BAD LEONFELDEN. Seine auffällige Fahrweise wurde einem Alkolenker aus dem Bezirk Rohrbach zum Verhängnis. weiterlesen »

10 Jahre S(w)inging Acts: Junge Sänger rüsten sich für großes Jubiläumskonzert

10 Jahre S(w)inging Acts: Junge Sänger rüsten sich für großes Jubiläumskonzert

LEMBACH. Seit zehn Jahren bereichern die S(w)inging Acts die Chorlandschaft, wobei die jungen Sänger bereits weit über die Bezirksgrenzen hinaus auf sich aufmerksam gemacht haben. Das Jubiläum ... weiterlesen »

Abgestufter Wiesenbau ist Lösungsweg für eine nachhaltige Bewirtschaftung im Grünland

Abgestufter Wiesenbau ist Lösungsweg für eine nachhaltige Bewirtschaftung im Grünland

AIGEN-SCHLÄGL/OÖ. Eine optimale Bewirtschaftung des Grünlands wird durch den Klimawandel und den Engerlingbefall immer wichtiger. Eine Möglichkeit für die nachhaltige Bewirtschaftung ... weiterlesen »

Vorprojekt ist nächster Schritt zur Realisierung des Bezirkshallenbades

Vorprojekt ist nächster Schritt zur Realisierung des Bezirkshallenbades

ROHRBACH-BERG. Der Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung den Auftrag für das Vorprojekt zum Bezirkshallenbad vergeben. weiterlesen »


Wir trauern