Musikvolksschule Altenfelden kann ein weiteres Jahr bestehen

Hits: 1000
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 04.07.2019 10:48 Uhr

ALTENFELDEN. Mit einem zauberhaften Singspiel ist an der Musikvolksschule Altenfelden das Schuljahr zu Ende gegangen. Wie lange solch aufwändigen Veranstaltungen allerdings noch möglich sind, ist ungewiss.

Weil das Ministerium den Schulversuch Musikvolksschule gestoppt hat, ist Direktor Martin Mattle etwas bang, wenn er in die Zukunft blickt. „Nur mehr sechs der 16 oberösterreichischen Musikvolksschulen haben vom jeweiligen Schulinspektor Ressourcen zugeteilt bekommen“, zeigt er auf und ergänzt, dass es für Altenfelden gut ausschaut: „Wir werden auch im nächsten Schuljahr elf zusätzliche Stunden für Musikunterricht bekommen.“

Für zumindest ein weiteres Jahr wird also in allen sechs Klassen Singen, Rythmik, Bewegung, Tanz, Gehörbildung unterrichtet. „Mit den normalen Ressourcen wäre das nicht möglich“, sagt Mattle.

Singspiel zum Schulschluss

Was dieser zusätzliche Musikunterricht bringt, zeigte sich einmal mehr beim Musikfest zum Schulschluss: Die jungen Sänger und Schauspieler haben die Geschichte des Zaubersees vom Plöckenstein aus Adalbert Stifters Erzählungen auf die Bühne gebracht. Kindgerecht arrangiert und mit viel traditioneller Musik untermalt, sorgte das Singspiel unter der Leitung von Elisabeth Kainberger und Maria Bindl für fulminanten Beifall. Alle 188 Schüler haben zum Gelingen ihren Beitrag geleistet.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Müll vermeiden beim Einkauf: Erste Lebensmittelspender bei Spar Jauker sollen nur der Anfang sein

AIGEN-SCHLÄGL. Als erster Lebensmittel-Einzelhändler im Bezirk hat Max Jauker in seinem Spar-Markt Lebensmittelspender aufgestellt. Damit macht er unverpacktes Einkaufen möglich.

RC Bike Next 125 Hackl-Lebensräume-Radler fuhren wieder Siege ein

NIEDERWALDKIRCHEN. Beim Einzelzeitfahren Perg-Rechberg gab es für die Sportler des RC Bike Next 125 Hackl-Lebensräume wieder spitzen Platzierungen.

Wo es Wildfleisch aus der Region gibt

BEZIRK ROHRBACH Damit heimische Anbieter von Wildbret und Konsumenten zusammenkommen, wurde die Plattform „Wildes Österreich“ ins Leben gerufen. Einer von ihnen ist Franz Hofer aus Kirchberg. ...

Veränderungen im KJ-Regionsteam

AIGEN-SCHLÄGL. Berufliche bzw. private Veränderungen machen einen Wechsel an der Spitze der KJ-Region Oberes Mühlviertel notwendig.

Frauenbündnis fordert gerechte Pensionen

BEZIRK. Auf die Pensionsschieflage machten der Treffpunkt mensch&arbeit, die SPÖ Frauen und engagierte Frauen aus dem Bezirk gemeinsam aufmerksam.

Tödlicher Traktorunfall in Peilstein erschüttert Gemeinde

PEILSTEIN. Bei einem tragischen Unfall am Samstagnachmittag kam eine 50-jährige Frau aus Peilstein ums Leben.

Gymnasium ist Spitzenreiter beim Europäischen Computerführerschein

ROHRBACH-BERG. Von hoher Stelle der digitalen Bildung, nämlich der Österreichischen Computer Gesellschaft (OCG), wurde das Rohrbacher Gymnasium ausgezeichnet. Denn an keiner Schule in Oberösterreich ...

Radfahrer gestürzt - schwer verletzt

ST. MARTIN. Eine Radtour endete für einen 56-jährigen Welser am Sonntag im Krankenhaus.