Projektmarathon der Landjugend Neustadtl: „Erholung, Kraft & Spaß am Sport, 3 Plätze - 1 Ort“

Hits: 51
Arbeiten beim Kraftstein (Foto: Landjugend Neustadtl)
Arbeiten beim Kraftstein (Foto: Landjugend Neustadtl)
Norbert St. Mottas Norbert St. Mottas, Tips Redaktion, 25.09.2021 06:42 Uhr

NEUSTADTL. Die Landjugend Neustadtl nahm am Projektmarathon der Landjugend Niederösterreich teil. 

NEUSTADTL. Als Auftakt des Proktmarathons präsentierte Bürgermeister Franz Kriener (ÖVP) den Mitgliedern der Landjungend Neustadtl das Projekt, das in den nächsten 42,195 Stunden umgesetzt werden sollte.

Das Projekt bestand aus zwei Teilprojekten: Zum einen sollte der Aussichtspunkt Reiterkogel im Ortsgebiet von Neustadtl neu gestaltet werden. Dabei war es zusätzlich die Aufgabe, eine Informationsbroschüre über dieses Naherholungsgebiet zu erstellen. Zum anderen galt es, Teile der Sport- und Freizeitanlage zu sanieren: Der schon etwas in die Jahre gekommene Beachvolleyballplatz und der Parkplatz der Anlage sollten restauriert und ein Calisthenics Fitness Park sollte errichtet werden. Außerdem wurde den Mitgliedern aufgetragen, im Rahmen der Projektpräsentation ein kleines Fest zu organisieren.

Zirka 50 Landjugendmitglieder arbeiteten Tag und Nacht, um das Projekt pünktlich fertigstellen zu können. Nach der Vollendung wurde es dann von der Landjugend-Leitung Julia Aichinger und Fabian Naderer voller Stolz präsentiert. Bei der Präsentation konnten zahlreiche Ehrengäste wie Bürgermeister Franz Kriener, Vizebürgermeister Lukas Zeilinger, Landesobmann Johannes Baumgartner, Landesbeirätin Monika Schweighofer, Bezirksleitung Elisabeth Berger und Markus Zehetner, einige Gemeindevertreter und Gemeindevertreterinnen und natürlich viele Neustadtler und Neustadtlerinnen begrüßt werden. Nach der Präsentation hatten alle die Möglichkeit, das Projekt zu besichtigen. Um zum Reiterkogel zu gelangen, wurden E-Autos als Shuttles organisiert.

Kommentar verfassen



Gurgl Murgl spielt im Kuckuck Amstetten auf

AMSTETTEN. Die Formation Gurgl Murgl rockt am 23. Oktober im Kuckuck-Gewölbe auf.

Musical „Bibi Blocksberg“ in der Johann Pölz-Halle Amstetten

AMSTETTEN. In der Johann Pölz-Halle ist das Musical „Bibi Blocksberg – Alles wie verhext“ für Kinder ab fünf Jahren zu sehen.

NÖ Handel verschränkt stationären und digitalen Auftritt - Infoabend in Amstetten

BEZIRK. Mit dem kostenfreien Workshop-Programm „Besser handeln – stationär & digital“ startet in den Bezirken Amstetten, Scheibbs und Melk eine Initiative von Wirtschaftskammer und Land Niederösterreich. ...

Anita Obwegs Quartetto gibt „Werkstattkonzert“ in Seitenstetten

SEITENSTETTEN. Das Anita Obwegs Quartetto gastiert in der Werkstatt Lorenz-Instrumentenbau.

„Es war 1931“

Bis 25. Juli 1931 waren sie als Bibelforscher im Mostviertel bekannt. Meist zu zweit, im Anzug und Krawatte und eine Tasche. So gingen sie von Haus zu Haus, um dar zu sprechen, was sie über die Lehren ...

Zentrale der Stadtwerke Amstetten wird umgebaut

AMSTETTEN. Mit dem „größten Umbau seit 30 Jahren“ wollen sich die Stadtwerke Amstetten als kommunales Versorgungsunternehmen fit für die Zukunft machen.

Leserbrief von Johann Schlöglhofer „Bewusste Falschmeldung“

KEMATEN/YBBS. In der jüngsten Ausgabe der Gemeindezeitung „Kematen aktuell“ erhebt die Bürgermeisterin Juliana Günther massive Vorwürfe, dass „vor allem aus dem Siedlungsraum Heide“ bewusste ...

Brief an Gemeinderat „Flächenwidmungen im Siedlungsgebiet-Heide und in der Forstheide-Kematen“

KEMATEN/YBBS. „Bei der Gemeinderatssitzung am 23.9.2021 wurde offenbar“, so Johann Schlöglhofer, „dass über die historische Entwicklung der Flächenwidmung im ehemaligen und im Jahr ...