In Suben, Schardenberg und Andorf gibt es Erdbeeren zum Selberpflücken

Hits: 1524
Omer Tarabic Omer Tarabic, Tips Redaktion, 03.06.2020 11:05 Uhr

BEZIRK SCHÄRDING. Mit kommendem Wochenende startet im Bezirk Schärding die Erdbeersaison. Die süße Frucht zum Selberpflücken gibt es in Andorf, Suben und Schardenberg.

Hinter Erdbeerbauer Rainer Desch und seinen Mitarbeitern liegen stressige und arbeitsintensive Wochen. „Die Arbeit auf dem Erdbeerfeld ist extrem anstrengend. Ich kann gar nicht sagen, wie viele Stunden wir in den letzten Wochen damit verbracht haben, um unser Erdbeerfeld für die Selbspflücker-Saison vorzubereiten“, informiert Desch, Inhaber des Erbeerfeldes in Andorf (neben dem Altstoffsammelzentrum). Mit kommendem Wochenende kann der Innviertler nun endlich sein Erdbeerfeld für die Selbstpflücker öffnen. „Selbst gepflückt schmeckts halt doch am besten“, meint Desch, der von der roten Frucht nicht genug essen kann und täglich rund ein Kilogramm verschlingt.

Qualität hat ihren Preis

Dass die Erdbeeren aus dem Innviertel teurer sind als jene, die es großteils im Supermarkt zu kaufen gibt, hat für Desch einen ganz einfachen Grund: „Die meisten Erdbeeren, die in Supermärkten verkauft werden, kommen aus dem Süden, vor allem Spanien. Ich habe mir eine Erdbeerplantage in Spanien angeschaut. Die Mitarbeiter - vorwiegend Afrikaner - arbeiten zum Teil unter menschenunwürdigen Bedingungen und zu Dumpinglöhnen. Das schlägt sich natürlich auf den Preis nieder.“ Geöffnet haben die Erdbeerfleder im Bezirk bis voraussichtlich Anfang Juli, die Öffnungzeiten sind täglich von 8 bis 19 Uhr. All jene, die die Erdbeeren nicht selber pflücken wollen, können diese bei den Verkaufsständen, die es im Bezirk gibt, kaufen. 

 

Erdbeerfelder im Bezirk Schärding:

Obstgärten Scharnböck: Bach 4 in Schardenberg

Erdbeerfelder Suben: Suben 15

Erdbeerfeld Andorf: Winertsham, Andorf (neben ASZ Andorf)

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Nächtliche Traktorausfahrt mit 1,6 Promille: Jugendlicher wollte Zigaretten

SCHÄRDING. Mit einem Traktor machte sich ein 16-Jähriger aus Schärding in der Nacht auf Sonntag auf den Weg zu einer Trafik im Stadtgebiet von Schärding und versuchte dort, mit einem ...

Schwer verletzt: 18-Jähriger prallte mit Auto gegen Bäume

RAAB. Aufgrund der schlechten Witterung kam ein 18-jähriger Autolenker aus dem Bezirk Ried am Samstagabend in einer Kurve von der Straße ab und geriet ins Schleudern.

3-Jähriger in Freibad vor Ertrinken gerettet

ST. MARIENKIRCHEN. Bereits leblos im Wasser trieb am Freitagabend ein Dreijähriger aus Schärding, der in einem unbeobachteten Moment ohne Schwimmhilfe in das Kinderbecken des Freibades in St. ...

Die Grünen Bezirk Schärding laden zur Familienwanderung zum Motorikpark

BEZIRK SCHÄRDING. Die Grünen Bezirk Schärding hoffen auf gutes Wanderwetter am Sonntag, 19. Juli, denn da laden sie zur Familienwanderung von Schärding zum Motorikpark in Wernstein ...

Gemütliche Ausstellung im Kurhaus Schärding

SCHÄRDING. In Zeiten völligen Stillstandes sich selber auch eine Auszeit nehmen, und diese kreativ zu nutzen, erschien der Künstlerin Elisabeth Birgeder irgendwie passend. Nach längerem ...

Neue Bürgermeister des Bezirkes Schärding zu Besuch beim Landeshauptmann

BEZIRK SCHÄRDING. Die neuen Bürgermeister von Vichtenstein, Waldkirchen am Wesen, Dorf an der Pram und Kopfing (Andreas Moser, Engelbert Leitner, Thomas Ahörndl und Bernhard Schasching) ...

Waldkirchner Feuerwehren unterstützen heimische Wirtschaft

WALDKIRCHEN/WESEN. Die Feuerwehren der Gemeinde Waldkirchen am Wesen (Aichberg/Waldkirchen, Erledt/Waldkirchen und Wesenufer) unterstützen im Rahmen der „Aktion 1.220“ die Gutscheinaktion der ...

Spende für den Kindergarten Waldkirchen am Wesen übergeben

WALDKIRCHEN AM WESEN. Teile des Reinerlöses aus vorweihnachtlichen Veranstaltungen haben nun endlich die Katholische Frauenbewegung (1.000 Euro aus dem Adventmarkt), der MV Aichberg/Waldkirchen (400 ...