Bauarbeiten für Lärmschutz an der A1 in Ansfelden beginnen

Hits: 1805
Laura Voggeneder Laura Voggeneder, Tips Redaktion, 04.03.2019 15:50 Uhr

ANSFELDEN. Der Abschnitt der Westautobahn bei Linz ist einer der am stärksten befahrenen Strecken Österreichs mit einem zusätzlich sehr hohen Lkw-Aufkommen. Jetzt haben die Bauarbeiten für den Lärmschutz entlang der Autobahn zwischen Knoten Linz und der Brücke der B139 begonnen. 9.000 Anrainer profitieren.  

Auf Grundlage der neuen Dienstanweisung des Verkehrsministeriums zum Bau von Lärmschutz an Autobahnen entstehen bis zu 7,5 Meter hohen Wände. Gebaut wird von März 2019 bis Juni 2020 im knapp sechs Kilometer langen Abschnitt zwischen dem Knoten Linz und dem Haid Center/B139.

Die ASFINAG errichtet die neuen Wände an beiden Richtungsfahrbahnen. Aber auch dazwischen, im sogenannten Mittelstreifen der A 1, kommt eine Lärmschutzwand. Der Grund: Je näher eine Wand an den Fahrzeugen gebaut wird, desto besser wirkt sie als Schutz.

Auswirkungen auf den Verkehr 

Für den Verkehr stehen tagsüber wie gewohnt drei, jedoch engere und verschwenkte Fahrspuren zur Verfügung. Für die Einsatzorganisationen gibt es eine immer freie sogenannte „Korridorspur“, da es zur Bildung der Rettungsgasse im Bauabschnitt nicht genügend Platz gibt.

Während der Arbeiten muss der gesamte Baumbestand an der A1 entfernt werden und kann später wieder nachwachsen.

„Wir setzen für Ansfelden eines der größten und komplexesten Lärmschutzprojekte in ganz Österreich um. Das bringt für rund 9.000 Anrainer künftig optimalen Schutz vor Lärm und mehr Lebensqualität“, sagt Andreas Fromm, Geschäftsführer der Asfinag Bau Management GmbH. 

Der neue Lärmschutz wird eine Fläche von insgesamt 60.000 Quadratmetern haben. Die Wände werden in Holzbeton, Aluminium und transparentem Acrylglas ausgeführt. Die Asfinag investiert 21 Millionen Euro in die Maßnahme.

Bauzeitplan im Detail

Richtungsfahrbahn Wien:

Raststation Ansfelden bis Knoten Linz: Anfang März bis Ende Mai 2019

Haid Center/B139 bis Raststation: Anfang Juni bis Ende August 2019

Mittelstreifen A 1:

September bis Dezember 2019

Richtungsfahrbahn Salzburg:

Raststation bis Kremsbrücke: Anfang Februar bis Ende April 2020

Kremsbrücke bis Haid Center/B139: Anfang Mai bis Ende Juni 2020

 

Artikel weiterempfehlen:
PDF Download

Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



ÖVP fordert mehr Grün am Hauptplatz Traun

TRAUN. Die ÖVP Traun setzt sich für mehr Begrünung im Stadtzentrum rund um den Hauptplatz ein.

Einbrecher auf frischer Tat ertappt

LEONDING. Rasch gestellt werden konnten zwei Täter, die gestern von der Polizei bei einem Einbruch in ein Geschäft in Leonding erwischt wurden. Die Täter wurden zudem positiv auf Drogen ...

Unimarkt investiert weiter

TRAUN. Die Unimarkt-Gruppe mit Sitz in Traun blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück. Für das kommende Jahr sind weitere Aus- und Umbauten einiger Standorte geplant.

Pucking bietet Kinderbetreuung im Sommer

PUCKING. Aufgrund der Corona-Pandemie gibt es in der Gemeinde Pucking im August die Möglichkeit, die Kinder in den Sommerkindergarten zu geben.

Fußgängerin von PKW erfasst

LEONDING. Gestern Nachmittag wurde eine Fußgängerin beim Überqueren der Haidfeldstraße in Leonding von einem Auto erfasst. Die Frau wurde verletzt und ins Kepler Uniklinikum Linz ...

Unfall - Auto landet in Garten

WILHERING. Am Donnerstag, 4. Juni, kam ein Fahrzeug in Schönering von der Straße ab, durchschlug einen Gartenzaun und kam auf der Gartenmauer im Garten eines Einfamilienhauses zum Stehen.  ...

Vorreiterrolle – Vergnügungspark in Ansfelden lässt auch international aufhorchen

ANSFELDEN. Mit dem Konzept des „Elefanten-Vergnügungsparks“ haben Rudi Schlader und Thomas Mayr-Stockinger für die ganze Branche wichtige Pionierarbeit geleistet, die auch bereits bei ...

Bürgerservice ums Eck

PASCHING. Die Zweigstelle des Bürgerservice im Ortsteil Langholzfeld ist vorübergehend ins Haus des Treffpunkts in Langholzfeld (TiL) übersiedelt.