Statt Bezirksmusikfest: Arnreiter laden im Herbst zum Musikantentreffen

Hits: 437
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 02.06.2020 05:00 Uhr

ARNREIT/BEZIRK ROHRBACH. Auch wenn das Corona-Virus dazwischen gefunkt und es mit dem Bezirksmusikfest in gewohnter Form nicht geklappt hat – einen gemeinsamen Abschluss soll es dennoch geben. Der Musikverein Arnreit lädt deshalb im September zum Musikantentreffen.

Mit einem beeindruckenden Sternmarsch sind die Arnreiter Musiker im Sommer 2019 guter Dinge ins Bezirksmusikfest-Jahr gestartet. Doch alles kam anders als erwartet und jetzt steht statt dem Bezirksmusikfest „nur“ ein Musikfest auf dem Programm. Der Termin wurde mit 12. und 13. September bereits fixiert. Mehr jedoch noch nicht: „Wie und in welcher Form das Fest stattfinden wird, ist noch nicht fix und hängt von den neuen Regelungen der Bundesregierung ab“, informiert Musikobmann Robert Gierlinger.

Musik-Kapellen zeigen Interesse

Die Einladungen an die Kapellen im Bezirk sind bereits draußen und es gab auch schon Anfragen aus anderen Bezirken, erzählt Gierlinger. „Es ist halt ein außergewöhnliches Jahr, aber wir wollen auf jeden Fall einen gemeinsamen Abschluss zusammenbringen“, ist er zuversichtlich.

Es darf wieder geprobt werden

Alle weiteren Bezirksmusikfeste bleiben, wie geplant. „Das gibt unseren Kapellen Planungssicherheit, denn die Veranstaltungen bedeuten auch eine immense Organisationsarbeit“, sagt Bezirksmusik­obmann Wolfgang Panholzer. Ihn freut besonders, dass jetzt – unter strengen Auflagen – wieder geprobt werden darf. „Darauf haben alle schon gewartet“, sagt er. Auch Herbstkonzerte werden vermutlich wieder möglich sein; ob die Konzertwertung wie gewohnt stattfinden kann, soll im September entschieden werden.

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Hochaktuell: Stifters „Die Pechbrenner“ kommt nach Aigen-Schlägl

AIGEN-SCHLÄGL. Eine auf beklemmende Weise hochaktuelle Erzählung von Adalbert Stifter wird am Sonntag, 12. Juli, um 19 Uhr in Aigen-Schlägl in Szene gesetzt – von keinen geringeren ...

BBS-Direktor Berlinger zum Hofrat ernannt

ROHRBACH-BERG. Für seine Verdienste um die Berufsbildenden Schulen (BBS) Rohrbach wurde Direktor Roland Berlinger durch Bundespräsident Alexander Van der Bellen mit dem Berufstitel „Hofrat“ ...

Donautaler spielten im Altenheim Lembach auf

LEMBACH. Ein Konzert für die Bewohner des Bezirksalten- und Pflegeheim Lembach gaben die Donautaler zum Besten – eine gelungene Abwechslung in Zeiten wie diesen.

Rotes Kreuz stellt flächendeckend auf Digitalfunk um

HELFENBERG/BEZIRK ROHRBACH. Einen direkten Draht zueinander bekommen alle Einsatzorganisationen mit dem Digitalfunk. Beim Roten Kreuz wird am Dienstag flächendeckend auf dieses verschlüsselte ...

„An den Senioren kommt niemand vorbei“: 2030 wird jeder dritte Rohrbacher über 60 Jahre sein

BEZIRK. 5.913 Mitglieder zählt derzeit der Seniorenbund im Bezirk Rohrbach. Bezirksobmann Leopold Wipplinger möchte bald die 6.000er-Marke knacken. Die Voraussetzungen dafür sind auch gut, ...

Kikas überbrückt die „kulturlose“ Zeit mit wöchentlicher Kikas-Lounge

AIGEN-SCHLÄGL. Wie in vielen Kulturvereinen ist wegen Corona auch bei Kikas Ebbe – alle Veranstaltungen bis in den Herbst mussten abgesagt werden. Damit diese Zeit überbrückt wird, ...

Für den Buchhalter aus Leidenschaft ist das neue Finanzsystem kein Problem

KLEINZELL. Als eine der ersten Gemeinden in Oberösterreich hat Kleinzell die Umstellung auf das neue Finanzsystem reibungslos geschafft. Zu verdanken ist das in erster Linie Günther Sachsenhofer, ...

Beste Schokolade-Trüffel kommen aus Pfarrkirchen

PFARRKIRCHEN. Beim dritten internationalen Konditoren-Wettbewerb in Linz wurde die Trüffelmischung der Konditorei Bauer erneut mit Gold belohnt und zum Gruppensieger gekürt.