Verbrannte Überreste von fünf Schafen in Asten gefunden

Hits: 998
Thomas Lettner Thomas Lettner, Tips Redaktion, 16.10.2019 14:17 Uhr

ASTEN. Mitarbeiter der Straßenmeisterei Ansfelden informierten die Polizei gestern über fünf verbrannte Tierkadaver an einer Gewässerschutzanlage entlang der Umfahrung B1 in Asten. 

Derzeit ist die Spurensicherung am Tatort. Die verbrannten Tierkadaver liegen vermutlich schon einige Tage dort und stammen von Schafen, wie die Polizeiinspektion Enns berichtet. Ob die Tiere vor Ort geschlachtet wurden oder die Überreste hingebracht wurden, ist noch unklar. Die noch unbekannten Täter haben die Überreste mit Benzin in Brand gesteckt. Die Beamten fanden vor Ort einen teilgefüllten Benzinkanister, mehrere kaputte Bierflaschen und Getränkedosen. Ob letztere von den Tätern liegengelassen wurden, ist ebenfalls noch Stand der Ermittlungen. Ein Amtstierarzt wurde hinzugezogen. Die Hinweise deuten auf eine nicht ordnungsgemäß durchgeführte Schlachtung hin. Die Polizeiinspektion Enns bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 059133 4132.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Neues Astener Prinzenpaar läutete feierlich die fünfte Jahreszeit ein

ASTEN. Sondierungsgespräche gab es nicht nur zwischen der ÖVP und den Grünen, sondern auch bei den Astna Gfrastan. Gesucht – und gefunden – wurde nämlich das neue Prinzenpaar. ...

VP Ennsdorf verteilte 1.300 Äpfel

ENNSDORF. Den Tag des Apfels nahm sich die Volkspartei Ennsdorf zum Anlass, über 1.300 Äpfel an die Bevölkerung zu verteilen.

Kinder teilten ihre Kipferl beim Martinsfest

ST. VALENTIN. „Was der Heilige Martin alles kann!“ Zu seinem Andenken füllte sich die Stadtpfarrkirche in St. Valentin bis auf den letzten Platz mit Familien.

Gemeinsam für die Zukunft einsetzen

ST. VALENTIN. Im November finden in St. Valentin noch einmal zwei Veranstaltungen im Rahmen von „fridays for future“ statt. Den Anfang macht ein Vortragsabend am 22. November und am 29. November ...

„Lesebuddys“ an der IMS Langenhart

ST. VALENTIN. Als Teil der Schulqualitätsentwicklung legt die IMS Langenhart heuer wieder einen großen Schwerpunkt auf die Lesekompetenz.

Neue Hundefreilauffläche für Enns fertiggestellt

ENNS. Die Ennser Hundefreilauffläche ist fertiggestellt. Auf einer eingezäunten Fläche von rund 1.600 Quadratmetern dürfen die Vierbeiner jetzt ohne Leine und Beißkorb nach Herzenslust ...

Neue Warnanlage soll gefährlichen Kreisverkehr in Asten entschärfen

ASTEN. Um Unfälle im toten Winkel zu vermeiden, wurde eine Pilotanlage des „Blind Spot Warning Systems“ beim Kreisverkehr Asten im Kreuzungsbereich der Bundesstraße B1 mit der Landesstraße ...

3 Drogenlenker in Enns und Asten aus dem Verkehr gezogen

ENNS/ASTEN. Binnen drei Stunden wurden am 8. November in Enns und Asten von der Polizei drei Drogenlenker aus dem Verkehr gezogen.