Faschingskabarett mit den Astna Gfrasta

Hits: 562
Julia Karner Julia Karner, Tips Redaktion, 24.02.2020 12:35 Uhr

ASTEN. Mit viel Humor präsentierten die Astna Gfrasta heuer wieder das Faschingkabarett.

Nach dem Einmarsch und der Begrüßung folgte sogleich der neue Gardemarsch der Gardemädchen. Daraufhin wurde das diesjährige Prinzenpaar begrüßt. Prinz Markus der I, der den Pinsel schwingt und Prinzessin Dani die I, die mit ihrem Charme gewinnt führten durch das Programm und verkürzten sehr charmant die kurzen Umbauphasen zwischen den Sketchen.

Das Programm

Der Politikersketch „Wahlver(s)brechen“ machte den Anfang des pointenreichen Kabarettprogramms und brachte so manches aktuelle Politschauspiel satirisch auf den Punkt. Danach folgte im 1. Drittel ein Ausflug in eine Bar in „Saturday Night Life“, ein wortgewaltiger „James Bond & Miss Moneypenny“-Sketch und das Publikum genoss mit dem „Bergstress“ die Aussicht am Berg. „Winde“, „Stand By Me“, „Eindeutig Zweideutig“ und „der Wanderer“ sorgten als live gesungene Darbietung für Stimmung im 1. Drittel.

Das 2. Drittel begann schwungvoll mit einem „Gardemarsch“ der Gardemädchen und einem „Rauchverbot“. Es folgte der Sketch „Salon Franz“, welcher äußerst humorvoll zeigte, wie sich unterschiedlichste Berufsgruppen gegenseitig perfekt „unterstützen“ und mit „Mädlsausflug“ begleiteten die Zuseher die Damen zu entfernten Welten. Letztendlich klärten sich mit „Bettgeflüster“„noch so einige Missverständnisse im Eheleben auf. Dazwischen gab es wieder Gesangseinlagen: “Blind Date„ und wieder live performtes “Online-Shopping„. Das Männerballett “Schubidu„ bildete den Abschluss des zweiten Drittels.

Nach der zweiten Pause wurde ins dritte und somit letzte Drittel zur “ZIB in Asten„ gestartet. Die “Besten Freundinnen„ lästerten was das Zeug hielt und im “Klassenzimmer„ wurde anstelle zu lernen so richtig gelacht. Applaus gab es auch bei den Musik- und Tanzeinlagen mit “Tanzende Zwerge„ und “Back To The Fifties„. Das Prinzenpaar brachte mit dem Helikopter 117 das Publikum so richtig in Bewegung. Als letzte Gesangseinlage hielten die Faschingilde mit “Zu de Gfrasta hob ich„s g'schofft“ dem Publikum vor Augen, wie langweilig der Fasching ohne die Gfrasta eigentlich wäre. Und den krönenden Abschluss machten alle Gfrasta beim Finale zum „Donnerwedda“.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Virtuelles „Kanga Burn“-Training

ST. VALENTIN. Für viele Selbstständige Fitness-Trainer, welche normalerweise vom persönlichen Kontakt mit ihren Kunden, Personal-Trainings oder Gruppen Trainings abhängig sind, ...

Kauf von Ennser Talern unterstützt den regionalen Handel

ENNS. Die Stadtgemeinde Enns sowie die Tourismus- und Stadtmarketing Enns GmbH (TSE) haben mit der Initiative „Enns bringt“s„ schnell reagiert und eine Plattform geschaffen, um hilfsbedürftige ...

Der Neue Ennser und die Zeit nach der Corona-Krise

ENNS. Es tut sich was in Enns! Auch wenn man es auf den ersten Blick nur erahnen mag. Doch halten viele dieser Tage zusammen, wie man es in Enns gewohnt ist, wenn es schwere Zeiten zu überwinden gilt ...

Impulse zu den Feiertagen – Der Palmsonntag

In den kommenden Kar- und Osterfeierlichkeiten, werden Pfarrverbandsleiter Pfr. Herbert Reisinger, Unterstützungspriester Dr. Isaak, Pfarrer in Ruhe Monsignore Zarl, Sr. Rosa Wieser von den Marienschwestern ...

PKW-Überschlag auf B 123

In den Abendstunden des 04.April wurde die Feuerwehr Ennsdorf mittels Stiller Alarmierung durch die Bereichsalarmzentrale Amstetten zu einem Verkehrsunfall auf die Umfahrung B-123 alarmiert. 

FREIWILLIGE FEUERWEHR REMS - Jugendstunde mal anderes

Unter diesem Motto trafen sich die Jugendfeuerwehrmitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Rems zu einer Skype Jugendstunde, da ja aufgrund des COVID-19, alle Feuerwehraktivitäten wie Übungen, Jugendstunden, ...

Pfarre Enns-St. Laurenz zeigt Video vom „Osterkasperl“

ENNS. Theatren und Kinos sind geschlossen, der Zirkus hat zu und auch in den Pfarren kann es für Kinder heuer keine Osterfeiern geben. Aus diesem Grund sind Ulli Prinz und Manuela Barth von der Pfarre ...

Turnverein versorgt Mitglieder mit Bewegungsangebote für zu Hause

ST. VALENTIN. Der Allgemeine Turnverein St. Valentin 1911 muss, wie auch alle anderen Sportvereine, sein Bewegungsangebot vorübergehend einstellen. Doch die Vereinsleitung hat rasch reagiert und so ...