Neue Puchheimer Raritäten in Salzburg präsentiert

Hits: 37
Martina Ebner Martina Ebner, Tips Redaktion, 14.11.2019 15:18 Uhr

ATTNANG-PUCHHEIM. Für Gastronomen im Donau-Alpen-Adria-Raum ist die „Alles für den Gast“ ein jährlicher Fixtermin. Im Zuge der 50. Messe-Auflage, die Anfang November über die Bühne ging, war auch der Lebensmittelhersteller Spitz mit dabei. 

Die rund 46.000 Besucher der Branchen-Leitfachmesse hatten dabei die exklusive Gelegenheit, die neuen Puchheimer Raritäten Vogelbeerbrand und Himbeerbrand vorab zu verkosten.

Seit mittlerweile einem halben Jahrhundert zieht die „Alles für den Gast“ Vertreter der  Gastronomie und Hotellerie im Donau-Alpen-Adria-Raum nach Salzburg. Auch das heimische Traditionsunternehmen Spitz nutzt die Messe Jahr für Jahr, um das umfangreiche Produktportfolio zu präsentieren und mit der Branche in regen Austausch zu treten. Um auf das runde Messe-Jubiläum anzustoßen, hatte Spitz heuer gleich zwei brandneue Spirituosen im Gepäck, die von den Besuchern erstmalig verkostet werden konnten.    

Zwei Jahre Puchheimer, zwei neue Edelbrände

Nicht nur die „Alles für den Gast“, sondern auch die Puchheimer Destilliere hatten Anfang November ein Jubiläum zu feiern. Denn: Vor ziemlich genau zwei Jahren, im Herbst 2017, wurde die Puchheimer Spezialitätenbrennerei in Attnang-Puchheim eröffnet. Zu diesem Anlass macht das Unternehmen nun mit zwei neuen, handverlesenen Raritäten auf sich aufmerksam. „Mit Vogelbeerbrand und Himbeerbrand, kreiert von Edelbrandsommelier und Brennmeister Franz Strobl, lancieren wir zwei absolute Premium-Destillate, die bei Spirituosenkennern für genussvolle Momente sorgen werden und so zu absoluten Dauerbrennern in der heimischen Gastronomie avancieren sollen“, so Jutta Mittermair, Head of Corporate Communications bei Spitz. Die Besucher auf der „Alles für den Gast“ hatten dabei die Möglichkeit, die neuen Brände als Erste zu verkosten. „Wir freuen uns, dass das erste Feedback zu den neuen Raritäten durchwegs positiv ausgefallen ist“, so Mittermair zufrieden. Auch für das leibliche Wohl der Besucher wurde am Spitz-Stand gesorgt – und zwar mit einem mit Liebe zum Detail zusammengestellten Food Pairing.

Zufriedenes Resümee im Jubiläumsjahr

Nach fünf Messe-Tagen zieht Jutta Mittermair von Spitz ein erfreutes Resümee: „Im großen Jubiläumsjahr hat die “Alles für den Gast„ einmal mehr bewiesen, dass es für die Gastronomie und Hotellerie im Donau-Alpen-Adria-Raum keine bessere Gelegenheit gibt, um sich zu präsentieren und inspirieren zu lassen. Für uns war es darüber hinaus die ideale Gelegenheit, um den zweiten Geburtstag der Puchheimer Destilliere mit den beiden neuen Puchheimer Raritäten zu feiern.“

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Integrative Beschäftigung: In der Bäckerei zu arbeiten, beflügelt

VÖCKLAMARKT. Michael Fuchsberger pendelt seit zwei Jahren von Schwanenstadt an den Caritas-Standort von invita nach Pfaffing, wo er in der Werkstatt beschäftigt ist. Weil das Caritas-Team ...

Dealer verkaufte Suchtmittel in Bildungseinrichtung

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Suchtmittelgeschäfte von und um einen 35-Jährige dürften in einer Bildungseinrichtung getätigt worden sein.

Mitarbeiter randalierte und bedrohte Chef

VÖCKLABRUCK. Ein 21-Jähriger verrichte bis Mitternacht in einer Tankstelle seine Schicht und konsumierte im Anschluss daran bis in die Morgenstunden alkoholische Getränke und Cannabis. Gegen ...

Landjugend-Award für Bezirk

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Beim diesjährigen BestOf 2019 der Landjugend Österreich in Schladming wurden Oberösterreichs Landjugendprojekte mit dreimal Gold und dreimal Silber ausgezeichnet. ...

Neues Team in der Leader-Region

MONDSEE. Mit November 2019 gibt es ein neues Team in der Leader-Region! Die Unteracherin Julia Soriat-Castrillón leitet ab sofort die Geschäfte der Fumo und steht als Ansprechpartnerin ...

Forderungen der Union Höherer Schüler (UHS) ans Christkind

VÖCKLABRUCK. Was sich die Union Höherer Schüler (UHS) in Vöcklabruck 245 Jahre nach Einführung der Schulpflicht von der neuen Bundesregierung wünscht. 

OKH Vöcklabruck: Cooperation-Space stellt sich vor

VÖCKLABRUCK. Wer auf der Suche nach einem besonderen Ort zum Arbeiten außerhalb der eigenen vier Wände oder des Büros ist, hat im OKH Vöcklabruck nun eine Möglichkeit ...

Schwerer Kletterunfall

VÖCKLABRUCK. In der Kletterhalle wurde eine 56-Jährige bei einem Unfall schwer verletzt.