In eigener Akademie werden Kinder für Tischtennis begeistert

Hits: 113
Gertrude Paltinger, BSc Gertrude Paltinger, BSc, Tips Redaktion, 14.11.2019 10:15 Uhr

BACHMANNING. Die Gemeinde ist schon lange für ihre guten Tischtennisspieler bekannt. Offiziell aus der Taufe gehoben wurde nun sogar eine Kinder-Tischtennis-Akademie als Teilorganisation der Union.

Vor rund einem Jahr hat man in der Union den Tischtennis-Trainingsbetrieb mit elf Kindern aufgenommen. Derzeit sind es 17 Kinder zwischen acht und 15 Jahren aus der Region, die regelmäßig, ein- oder mehrmals wöchentlich, ins Training in den Turnsaal Bachmanning kommen.

Eingeteilt werden die Kinder in verschiedene Leistungsstufen je nach Ehrgeiz und Talent. Aber für alle gilt: „Es gibt keine untalentierten Kinder und alle Kinder werden gleich gefördert. Wir gehen auf die Wünsche der Kinder ein“, erklärt der Organisator des Projekts, der pensionierte Pädagoge und Sektionsleiter Günter Leitzenberger. Nach gut einem Jahr Training und einigen bestrittenen Ranglistenturnieren können sich auch die Platzierungen der jungen Sportler schon sehen lassen.

Auch Trainingscamps

Neben den wöchentlichen Trainings plant man auch monatliche Trainingscamps bis zu vier Tagen, bei denen die Kinder auch verpflegt werden. Unterstützt wird Leitzenberger, selbst durch seinen Sohn zum Tischtennis gekommen, von zwölf Kinder- und Jugendtrainern.

Von Leader gefördert

Zum offiziellen Start der Kinder-Tischtennis-Akademie Bachmanning konnten Leitzenberger und sein Team eine großartige finanzielle Unterstützung entgegennehmen. Die Akademie wird mit 4.500 Euro von der Leader-Region Wels gefördert. Bürgermeister und Leader-Obmann Karl Kaser hat die Förderung offiziell überreicht. Das Geld kann man für Ausrüstung und für Trainerstunden gut gebrauchen.

Auch ehrgeizige Zukunftspläne werden in Bachmanning schon geschmiedet. Man möchte weitere Tischtenniscamps und -turniere veranstalten und Meisterschaften bestreiten.

Mehr Infos: www.kindertischtennisakademie.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Coronakrise: Soldaten starten Assistenzeinsatz in Oberösterreich

OÖ. Mit Mittwoch, 8. Juli starten 25 Soldaten des Österreichischen Bundesheeres ihren Assistenzeinsatz in Oberösterreich. Bereits am Montag wurde das Bundesheer, aufgrund steigender Corona-Infektionszahlen ...

Maschinenring: Extra viel Pflege für den Garten

WELS. Je nach Jahreszeit präsentieren sich Gärten in unterschiedlicher Weise. Damit der Garten ganzjährig ein besonderer Hingucker ist, bedarf es nicht nur einer professionellen Planung, ...

Bürgerinnen und Bürger im Zukunftsgespräch

Ihre Ideen sind gefragt – unter diesem Motto gibt die Gemeindevertretung den Bürgerinnen und Bürgern seit Jahresbeginn viel Raum, um ein bindendes Zukunftsprofil zu erstellen. Künftige ...

Ernst & Schmäh Sommertour in Marchtrenk

MARCHTRENK. Ein unterhaltsames und anspruchsvolles Programm, wartet am Freitag, 10. Juli ab 20 Uhr am Marchtrenker Stadtplatz dank der „Ernst & Schmäh“-Sommertour.

Vorfreude auf den Welser Kulturherbst

WELS. Die Kultursaison 2019/2020 war eine der herausforderndsten überhaupt. Jetzt blickt man zuversichtlich in den Herbst und auf die Wiedereröffnung des Stadttheaters. Was bringt der Neustart? ...

Jahrhundertgeiger Gidon Kremer spielt zwei Mal im Schloss Bernau

FISCHLHAM. Gleich zwei Mal an einem Abend tritt der großartige Gidon Kremer im Schloss Bernau auf.

Ferienprogramm in der Lambacher Werkschule

LAMBACH. Die Werkschule Neumühle, ein Begegnungsort für Menschen die gerne mit den Händen etwas erschaffen, ist seit gut einem Jahr in Probebetrieb. Im ersten Halbjahr war man schon recht ...

Weiße Fahne für die Maturaklassen der HAK Lambach

LAMBACH. Alle Maturanten der Handelsakademie des Benediktinerstiftes legten ihre Prüfungen trotz der widrigen Umstände erfolgreich ab. Der feierliche Abschluss musste aufgrund der verordneten ...