Kaiserstadt trauert um Altbürgermeister Nitzler

Hits: 303
Thomas Leitner Thomas Leitner, Tips Redaktion, 16.09.2019 10:50 Uhr

BAD ISCHL. Die Stadtgemeinde Bad Ischl trauert um Altbürgermeister, Ehrenringträger sowie Ehrenpräsident des Lehár-Festivals Georg Nitzler, der am Samstag, 14. September, im 88. Lebensjahr verstorben ist.

Georg Nitzler war von 1989 bis 1995 Bürgermeister von Bad Ischl, zuvor hatte er seit 1961 dem Gemeinderat angehört und seit 1986 dem Stadtrat. Er fungierte auch als Präsident des Lehár Festivals und als dessen Ehrenpräsident.

Der notwendige Umbau Kurhauses zum zeitgemäßen Kongress- und Theaterhaus fiel in seine Amtszeit, zudem die Generalsanierungen des Parkbads, der Johann-Nestroy-Schule, der Elisabethbrücke und des Rathauses. Der Ausbau der Ortskanalisation, der Eröffnung des Altstoffsammelzentrums in Sulzbach, die Einrichtung des Busterminals in der Kaiser Franz Josef Straße sowie die Einführung einer Fußgängerzone in der Schulgasse oder der Beitritt zum Klimabündnis waren ebenso Maßnahmen, die unter Bürgermeister Nitzler realisiert werden konnten.

Zudem war er Obmann im Reinhalteverband Wolfgangsee-Ischl, Vorstand im Sozialhilfeverband Gmunden, Aufsichtsratsvorsitzender der Katrinseilbahn AG und Aufsichtsratsvorsitzender der Sparkasse Salzkammergut AG. 

Der Altbürgermeister war außerdem im öffentlichen Leben der Stadt auf vielfältige Weise engagiert. Besonderes Anliegen war ihm die Entwicklung des Marktes Lauffen, der ihm Heimat war und für den er sich vehement einsetzte. Er fungierte als Obmann der Musikkapelle Lauffen und machte sich für die Pfarre Lauffen stark.

„Am wichtigsten war und ist für einen Bürgermeister der Kontakt zur Bevölkerung“, stellte Georg Nitzler oftmals fest: „darum habe ich mich immer bemüht.“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Landwirtschaftliche Fachschulen ermöglichen Skilehrerausbildung im ABZ Salzkammergut

ALTMÜNSTER. Erstmals bietet das Agrarbildungszentrum Salzkammergut in Zusammenarbeit mit dem Landesskilehrerverband in diesem Schuljahr die Ausbildung zum Skilehrer an. Die Schüler aller ...

Ideal Kältetechnik für Gesundheitsprojekt ausgezeichnet

GMUNDEN. Mit dem Gütesiegel „Betriebliche Gesundheitsförderung“ (BGF) würdigt die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) exzellent gemachte Gesundheitsprojekte. Als einziger ...

98 Gmundner PTS-Schüler sind fix in Sachen Finanzen

GMUNDEN/LINZ. Schuldnerhilfe, das Sozial-Ressort des Landes  und die Arbeiterkammer OÖ luden 600 Jugendliche zur Verleihung des Finanzführerscheins in den Festsaal der AK Oberösterreich. ...

Skifahrer prallte gegen Baum

GOSAU. Ein Mann aus Ungarn stürzte über die Piste hinaus gegen einen Baum und musste mit dem Helikopter ins Spital transportiert werden. 

Cobra-Training im ehemaligen Altenheim Vorchdorf

VORCHDORF. Das Öffnen von Türen mittels Sprengstoff war einer der Übungsschwerpunkte, als die Polizeisondereinheit Cobra zum Training in Vorchdorf anrückte. 

Eisstockturnier der Laakirchner Feuerwehren

LAAKIRCHEN. Durch den milden Winter, fand das 27.Ernst Riedler Gedächtnisturnier heuer in Wiesen beim Würstelstand Zum Gerhard statt. Alle sechs Laakirchner Feuerwehren stellten sich ...

Spende für begleitetes Wohnen

PINSDORF. Im Dezember übersiedelten vier Feichtlgut-Bewohner in das kernsanierte OÖZIV-Wohnhaus in der Aurachtalstraße. Das „begleitete Wohnen“ ermöglicht ihnen ein selbstbestimmtes ...

Debütantenpaar aus dem Salzkammergut beim Wiener Opernball

BAD ISCHL/WIEN. Beim 64. Wiener Opernball, der heute Abend in der Staatsoper über die Bühne geht, wird auch wieder ein Debütantenpaar aus dem Salzkammergut mit dabei sein ...