Tourismusverband Bad Zell sagt „adieu“

Hits: 103
Mag. Claudia Greindl Mag. Claudia Greindl, Tips Redaktion, 05.12.2019 10:35 Uhr

BAD ZELL. Zu der letzten offiziellen Vorstandssitzung des Tourismusverbandes Bad Zell lud der Tourismusvorsitzende Franz Pleimer. Bad Zell wird mit 1. Jänner 2020 im neuen und großen Tourismusverband Mühlviertler Alm Freistadt vertreten sein und mit 31 weiteren Gemeinden des Bezirkes Freistadt, Urfahr/Umgebung und Perg die Geschicke des Tourismus in der Region mitgestalten.

Der Tourismusverband Bad Zell, der 1976 als Kurverband gegründet wurde, hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der größten und wichtigsten im Mühlviertel entwickelt. Mit 400 Gästebetten und ca. 85.000 Nächtigungen pro Jahr gab es ständig eine positive Aufwärtsentwicklung. Heuer wird ein Plus von fünf Prozent gegenüber dem Vorjahr erwartet. Die Gästeschicht ist natürlich vorwiegend von Kur- und Gesundheitsgästen geprägt, aber auch immer mehr Erholungssuchende in der freien Natur, wie beim Wandern, Radfahren, Segway-Fahren oder Bogenschießen beleben den Bad Zeller Tourismus.

Nur einstimmige Beschlüsse

Bürgermeister Hubert Tischler nutzte die Gelegenheit, um sich beim Vorstand für die jahrelange konstruktive und freundschaftliche Zusammenarbeit zu bedanken. In den vergangenen 20 Jahren, in denen Franz Pleimer dem Gremium als Vorsitzender vorstand, gab es nur einstimmige Beschlüsse und gegenseitige Wertschätzung trotz unterschiedlicher Interessen der Mitglieder.

Ära Hans Hinterreiter geht zu Ende

Mit Beendigung des Tourismusverbandes Bad Zell geht auch die Ära von Hans Hinterreiter als Geschäftsführer zu Ende. Seit 30 Jahren ist er im kleinen, feinen Kurort für die touristischen Belange verantwortlich. Hinterreiter wird aber auch weiterhin im neuen Tourismusverband Mühlviertler Alm Freistadt tätig sein.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Gründer-Workshop: Von der Idee zum Durchbruch

FREISTADT. Die regelmäßigen Workshops der Wirtschaftskammer Freistadt sollen Gründungsideen zum Durchbruch verhelfen. Der nächste Termin findet am Donnerstag, 13. Februar, von 9 bis ...

Schulzapfwettbewerb: Melanie schaffte die schönste Schaumkrone

FREISTADT. Unter dem Motto „Wer schafft die schönste Krone?“ wurde kürzlich wieder der Schulzapfwettbewerb an der HLW Freistadt durchgeführt. 17 junge Damen traten dabei an. 

Neujahrsempfang: Freistadt startet ins Jubiläumsjahr

FREISTADT. „Jedes Eck ein Stück Geschichte“ - unter diesem Motto steht das Jubiläumsjahr der Stadt Freistadt. Beim Neujahrsempfang wurde ein Rückblick über die Ereignisse im Vorjahr ...

218 neue Unternehmen im Bezirk Freistadt

BEZIRK FREISTADT. 2019 wurden im Bezirk 194 Unternehmen gegründet. Inklusive 24 Betriebsübernahmen sind es 218 neue Unternehmen. Die meisten Gründungen, nämlich 96, gab es in der Sparte ...

„Oida - wie die Zeit vergeht!“

ST. LEONHARD. „Oida – wie die Zeit vergeht!“ heißt der Titel beim Musikball des Musikvereins St. Leonhard am Samstag, 25. Jänner im Gasthaus Schwarz.

Ehrenring für die gute Seele der Neumarkter Salzstraße

NEUMARKT. Für ihr vielfältiges ehrenamtliches Engagement um das Sozialgefüge im Ort wurde Emilie „Milli“ Barth mit dem Ehrenring der Gemeinde ausgezeichnet. 

433 Austritte im Jahr 2019: Zahl der Katholiken im Bezirk Freistadt schrumpft

BEZIRK FREISTADT/OBERÖSTERREICH. Mit Stichtag. 1. Jänner 2020 gibt es im Bezirk Freistadt insgesamt 55.091 Katholiken (1. Jänner 2019: 55.414). 433 Personen traten 2019 aus der Katholischen ...

Borg Ball Hagenberg: Mission KOMMpleted

HAGENBERG. Unter dem Titel „Mission KOMMpleted: 004 years BORG defeated“  fand der diesjährige Maturaball des Borg Hagenbergs im Schloss Hagenberg statt.