Mahnstein bleibt an bestehender Stelle

Hits: 145
Alexander Kobler Alexander Kobler, Tips Redaktion, 09.07.2020 15:40 Uhr

BRAUNAU. Wie die Stadtgemeinde Braunau heute in einem Schreiben bekanntgab, bleibt der Mahnstein zum Gedanken an die Opfer des Nationalsozialismus auch in Zukunft an seinem bisherigen Standort vor dem Hitler-Geburtshaus in der Salzburger Vorstadt. Zuletzt machten sich ja verschiedene Parteien und Organisationen für einen Verbleib des Mahnsteins stark. Unter anderem hat die SPÖ Braunau am vergangenen Wochenende eigens eine Kundgebung organisiert, an der 300 Menschen teilnahmen. 

Mit Schreiben vom 30. Juni hat das Bundesinnenministerium Empfehlungen einer Expertengruppe zum Umgang mit dem Mahnstein vor der Liegenschaft Salzburger Vorstadt 15, also dem Hitler-Geburtshaus übermittelt. In einem Arbeitskreis wurde gestern, 8. Juli, in Braunau beraten und dabei der einstimmige Beschluss gefasst, dass der Mahnstein auf dem bisherigen, öffentlich zugänglichen Standort vor der Liegenschaft Salzburger Vorstadt 15 stehen bleibt. Wie die Stadtgemeinde Braunau weiter mitteilt wird auch die bestehende Inschrift  bleiben und auch nicht ergänzt werden.

Mahnstein bleibt auch während der Umbauphase des Gebäudes

Auch während der Umbauphase der Liegenschaft Salzburger Vorstadt 15 soll der Mahnstein am bisherigen Standort stehenbleiben und entsprechend durch einen Einhausung oder Einhüllung geschützt werden. Die Empfehlungen der Expertengruppe hinsichtlich einer wissenschaftlich fundierten Aufarbeitung der Geschichte der NS-Opfer in Braunau  werden dankend angenommen und sollen auch weiterverfolgt werden. Zur wissenschaftlichen Begleitung und Finanzierung eines zeithistorischen Forschungsprojekts und der anschließenden Umsetzung wird die Stadtgemeinde den Bund und das Land Oberösterreich um wissenschaftliche und finanzielle Unterstützung bitten.

Zuletzt gab es ja viele Diskussionen und Bestreben von verschiedenen Parteien und Organisationen, den Mahnstein an seinem bisherigen Platz zu belassen, nachdem der Plan des Innenministeriums im Zuge der Umgestaltung und dem Einzug der Polizei in das Objekt auch eine Entfernung beziehungsweise Verlegung des Mahnsteins nach Wien vorsah.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentare

  1. Andreas Maislinger
    Andreas Maislinger12.07.2020 15:26 Uhr

    Haus der Verantwortung - Haus der Verantwortung - Könnte Sie das Projekt Haus der Verantwortung interessieren? Bereits vor mehr als zwanzig Jahren hatten sich alle Gemeinderatsfraktionen im Rahmen der von Reinhold Klika organisierten Initiative "Braunau setzt ein Zeichen" dafür ausgesprochen. Ab 2011 ist es dann in Vergessenheit geraten. www.facebook.com/houseofresponsibilitybraunau

Kommentar verfassen



Neue Richtlinien für Besucher im Gugg

BRAUNAU. Um für die kommende Saison einen reibungslosen und sicheren Ablauf zu ermöglichen, gibt es im Braunauer Kulturhaus Gugg neue Besucherregelungen.

Zwei Drittel der gefundenen Hunde nicht gechippt oder registriert

MATTIGHOFEN/LOCHEN. Die meisten Hunde, die in der Tierschutzorganisation Pfotenhilfe aufgenommen werden, sind nicht gechippt oder registriert. Die Pfotenhilfe fordert daher eine bundesweite Infokampagne. ...

Stier aus dem Inn gerettet

GILGENBERG. Polizisten und Landwirte retteten am Mittwoch einen entlaufenen Stier aus den Fluten des Inns.

Ausstellung „Was bleibt“ im Bezirksmuseum Herzogsburg

BRAUNAU. Die Kunstwerke von Rudolf Beer und Horst Renner sind ab 7. August im Bezirksmuseum Herzogsburg in Braunau zu sehen.

Hunde in Gut Aiderbichl aufgenommen

MARIA SCHMOLLN. Aufgrund einer Demenzerkrankung konnte sich eine Tierbesitzerin aus Graz nicht mehr um ihre zwei Hunde kümmern. Gut Aiderbichl in Maria Schmolln hat sich um die beiden Vierbeiner angenommen. ...

Hör-TIpp: Vergessen wir nicht auf das Wesentliche

BRAUNAU. Stellen Sie sich ein schönes neues Auto vor, Sie können jedoch nicht fahren oder besitzen keinen Führerschein. Das schränkt den Nutzen natürlich massiv ein.

Großbrand in Saiga Hans (Update: 5. August, 15 Uhr)

ST. JOHANN. 13 Feuerwehren waren in der Nacht auf Mittwoch in St. Johann im Einsatz, um einen Großbrand auf einem Bauernhof zu löschen. Alle sich im Stall befindenden Kühe konnten gerettet ...

Musikkapelle veranstaltet Wirtshaustour

HANDENBERG. Die Musikkapelle Handenberg veranstaltet im August erstmalig eine Wirtshaustour.