Glücksstern: Justin aus Braunau mit einer Spende Hoffnung und Freude schenken

Hits: 328
Alexander Kobler Alexander Kobler, Tips Redaktion, 30.11.2020 07:25 Uhr

BRAUNAU. Bei der Glücksstern-Aktion sollen in der Weihnachtszeit wieder Familien mit besonderen Schicksalsschlägen unterstützt werden. Familie Enthammer aus Braunau braucht für den schwerstbehinderten Justin ein neues, behindertengerechtes Auto – für die Fahrten zu Ärzten und zu Ausflügen.

Tips sammelt im Bezirk Braunau im Rahmen der Glücksstern-Aktion Spenden für Justin Enthammer und seine Familie. Der 13-Jährige leidet am sogenannten kryptogenen Westsyndrom, einem schweren Krampfleiden mit Entwicklungsstörung. Justin ist dadurch zu 100 Prozent schwerstbehindert und hat eine Wirbelsäulenverkrümmung, weshalb er ein Korsett tragen muss. Im dritten Lebensjahr wurde ihm außerdem eine sogenannte PEG-Sonde zur Künstlichen Ernährung gelegt.

Neues, behindertengerechtes Auto benötigt

Weil mit dem aktuellen Auto die Fahrten zu den regelmäßigen Arztbesuchen in Salzburg und zu Ausflügen für Justin mittlerweile zur Tortur geworden sind, braucht die Familie dringend einen neuen fahrbaren Untersatz, der behindertengerecht umgebaut ist, um Justin im Rollstuhl darin transportieren zu können. Opa Klaus Enthammer, der seinen Enkel zusammen mit seiner Frau Anita häufig betreut, bezeichnet Justin als ruhigen und lustigen Jungen. „Neben Ausflügen in die Natur mag er alte deutsche Schlager unglaublich gerne, am liebsten von Roy Black oder Andreas Fulterer“, erzählt der stolze Opa. Unterstützt wird die Spendenaktion auch vom Lions Club Braunau.

 

Spendenkonto für Justin:

Pamela Enthammer

IBAN: AT46 1500 0002 0129 4071

Verwendungszweck:

Tips-Glücksstern Justin

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Generationenhaus „Kleeblatt“ wird als Pilotprojekt in Lengau gebaut

LENGAU. In der Gemeinde Lengau soll mit dem Generationenhaus „Kleeblatt“ ein Altenbetreuungsangebot entstehen, bei dem verschiedenste Generationen mit eingebunden werden.

Kein 08/15 Sommerjob: Praktikum bei den Kinderfreunden Innviertel

INNVIERTEL. Auch für diesen Sommer sind die Kinderfreunde Region Innviertel auf der Suche nach Ferialmitarbeiter und bieten über 25 Jobs im Kinderbetreuungsbereich an. Magdalena war letztes Jahr ...

„Die Nutzen- und Risikorechnung spricht klar für eine Impfung“

BRAUNAU. Auch im Bezirk Braunau hat das Impfen gegen das Corona-Virus begonnen. So wurden beispielsweise im Braunauer Krankenhaus die ersten 250 Mitarbeiter gegen Covid-19 geimpft. Primar und Impfkoordinator ...

Berer: Trotz Lockdown-Verlängerung Hoffnung auf Erholung nach Corona

BEZIRK BRAUNAU. Die neuerliche Verlängerung des österreichweiten Lockdowns bis mindestens 7. Februar hat auch für viele Unternehmer in der Region weitreichende Folgen, da sie ihr Geschäft ...

Auch während Corona rücksichtsvoll mit Natur und Wildtieren umgehen

BEZIRK BRAUNAU. Zuletzt lockte das traumhafte und schneereiche Winterwetter viele Menschen während des Corona-Lockdowns raus in die Natur. Aber auch bei den Freizeitaktivitäten im Winter ist ...

Neuer Sprecher für das bayerische Chemiedreieck

BURGHAUSEN/BAYERN. Bernhard Langhammer beerbt Vorgänger Georg Häckl als Sprecher der Initiative ChemDelta Bavaria.

Versuchter Raub im Suchtgiftmilieu

BEZIRK BRAUNAU. Mit Baseballschläger und Softgun bewaffnet versuchten zwei 18-Jährige und ein 25-Jähriger aus dem Bezirk Braunau am Donnerstag, 21. Jänner, einen 22-Jährigen zu ...

ÖAMTC Braunau und Mattighofen: 34.850 Hilfeleistungen im Jahr 2020

BRAUNAU/MATTIGHOFEN. Trotz der Einschränkungen durch die Pandemie halfen die Pannenhelfer des ÖAMTC Braunau und Mattighofen im Vorjahr 34.850 Mal weiter.