Vier Tierhalter vor Gericht: Pfotenhilfe fordert Tierhaltungsverbot

Hits: 185
Theresa Senzenberger Theresa Senzenberger, Tips Redaktion, 22.10.2020 17:22 Uhr

Braunau/LOCHEN/RIED. Vernachlässigung, Verwahrlosung und Misshandlung wurden Tierhaltern bei drei Gerichtsprozessen in Ried vorgeworfen. Ein Braunauer, der einen Welpen monatelang misshandelt hatte, wurde zu neun Monaten Haft, davon sechs bedingt, verurteilt.

Der 19-Jährige hatte dem Tier zahlreiche Verletzungen und Würgemale zugefügt. Zudem erregte er die Aufmerksamkeit der Behörden, als er einen Mann mit einem Messer bedrohte. Mit Anrechnung der Untersuchungshaft blieben von der Haftstrafe noch zehn Tage übrig, die ihm die Richterin erließ. Als Auflage bekam der Mann eine regelmäßige Psychotherapie verordnet.

Wegen Animal Hoarding vor Gericht

Eine 35-Jährige sollte sich ebenfalls in Ried vor Gericht verantworten, nachdem sie in ihrer kleinen Wohnung in Braunau 14 Hunde gehalten und diese stark vernachlässigt hatte. Zwei der Tiere starben in ihrer Obhut, die weiteren zwölf wurden gerettet und in der Pfotenhilfe in Lochen versorgt. Die Frau erschien nicht zum Gerichtstermin, woraufhin die Verhandlung vertagt und eine polizeiliche Vorführung angeordnet wurde. Im Internet soll die 35-Jährige laut Pfotenhilfe bereits auf der Suche nach neuen Tieren sein.

Prozess gegen Hundezüchter

Auch zwei Lohnsburger Hundezüchter waren vor Gericht geladen, nachdem eine der beiden zum ersten Gerichtstermin im Juni nicht erschienen war. Ihnen wurde vorgeworfen, dass sie einen jungen Shar Pei von den anderen Hunden nicht trennten, obwohl diese ihn schwer verletzten, und sie ließen ihn auch nicht tierärztlich behandeln. Die Richterin entschied sich für eine Diversion, verzichtete somit auf die Durchführung eines förmlichen Strafverfahrens, und verhängte eine Probezeit von zwei Jahren.

Pfotenhilfe-Geschäftsführerin Johanna Stadler fordert: „Oberstes Ziel muss es sein, über diese Tierquäler ein Tierhaltungsverbot zu verhängen.“

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentare

  1. Andreas Maislinger
    Andreas Maislinger24.10.2020 09:34 Uhr

    Haus der Verantwortung in Braunau am Inn - Könnte Sie das Projekt Haus der Verantwortung in Braunau am Inn interessieren? www.facebook.com/houseofresponsibilitybraunau

Kommentar verfassen



Kritik an Abschaffung der Hacklerregelung

BRAUNAU. Die Abschaffung der abschlagsfreien Hacklerregelung sorgt für Protest und Kritik vonseiten des Österreichischen Gewerkschaftsbundes (ÖGB). 

Ranshofner Projekt „We3D“ will Leichtmetalltechnik weiterentwickeln

BRAUNAU-RANSHOFEN. Für das Projekt „We3D“ bekam das Leichtmetallkompetenzzentrum Ranshofen (LKR) eine Förderzusage vom COMET-Programm. Jetzt wird im Bereich der industriellen additiven Fertigung ...

Hund „Smokey“ vermisst

ST. PETER. Ein sieben Jahre alter Schäferhund-Rottweiler-Mischling lief letztes Wochenende in Bogenhofen in der Gemeinde St. Peter davon und wird seitdem von seinen Besitzern gesucht. Für Hinweise, ...

Erste Hilfe nach Unfall geleistet

ALTHEIM. Nachdem eine 59-jähriger Rumäne aufgrund von gesundheitlichen Probleme mit einem Klein-LKW von der Straßen abgekommen war und über eine Böschung schlitterte, leistete ...

Einbrecher gefasst

LENGAU. Polizisten aus Friedburg-Lengau konnten zwei Einbrecher ausforschen, die Mitte Juli mehrere tausend Euro aus einem Reihenhaus in der Gemeinde Lengau stahlen.

Raiffeisen errichtet in Braunau ein großes Dienstleistungszentrum

BRAUNAU. Anstelle des „Danna“-Hauses errichtet die Raiffeisenbank Region Braunau in der Bezirkshauptstadt ein rund 3.000 Quadratmeter großes Dienstleistungszentrum. Der Baustart ist für ...

Amag plant größte Aufdach-Photovoltaikanlage Österreichs

BRAUNAU-RANSHOFEN. Aluminiumkonzern Amag plant für 2021 die Inbetriebnahme der größten Aufdach-Photovoltaikanlage in ganz Österreich. Das Unternehmen investiert in eine 55.000 Quadratmeter ...

Bezirkssporthalle Braunau wird Corona-Teststation für Pädagogen

BRAUNAU. Die freiwilligen Antigen-Tests für Pädagogen und Mitarbeiter der oberösterreichischen Schulen sowie Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen finden am Wochenende von 5. bis ...