Zahlreiche Vögel wurden bei den Hagelunwettern verletzt

Hits: 74
Diese Schleiereule steckte nach einem Sturm zwischen zwei Holzkisten fest. (Foto: PFOTENHILFE)
Diese Schleiereule steckte nach einem Sturm zwischen zwei Holzkisten fest. (Foto: PFOTENHILFE)
Theresa Senzenberger Theresa Senzenberger, Tips Redaktion, 30.07.2021 16:56 Uhr

LOCHEN. Die starken Unwetter richteten nicht nur in Wäldern und Feldern großen Schaden an, sondern sind auch eine Gefahr für Wildtiere. Zahlreiche verletzte Vögel wurden daher zur Tierschutzorganisation Pfotenhilfe in Lochen gebracht.

Die Hagelunwetter im Innviertel führten dazu, dass Vögel teilweise regelrecht aus den Bäumen geschossen wurden, berichtet die Pfotenhilfe. So musste zum Beispiel ein Falke aus Waldzell am Tierschutzhof erstversorgt werden. Auch eine Taube musste aufgenommen werden. Sie hatte von den Hagelkörnern zahlreiche „Einschusslöcher“.

Ein Sperber aus Salzburg wurde bereits operiert, da sein Flügel gebrochen war. Zudem musste ein flugunfähiger Bussard mit zentralnervalen Störungen versorgt werden.

Schleiereule steckte fest

Sogar eine verletzte Schleiereule wurde zur Pfotenhilfe gebracht. Sie steckte in einem Garten in Feldkirchen zwischen zwei Holzkisten fest und wurde vermutlich vom Gewittersturm dorthin geweht.

„Diese Unwetter sind für Tiere wie ein Kriegszustand, sie können sich kaum davor schützen und liegen dann oft hilflos am Boden“, sagt Pfotenhilfe-Chefin Johanna Stadler. „Wenn solchen Tieren nicht geholfen wird, sterben sie langsam und qualvoll. Flugunfähige Greifvögel und Eulen etwa können nicht mehr jagen und verhungern.“

Hunderte Wildtiere aufgenommen

Die Pfotenhilfe nimmt daher neben den vielen Haustieren jährlich auch Hunderte verwaiste oder verletzte Wildtiere, die von Tierfreunden gefunden wurden, auf. Sie werden auf dem Tierschutzhof dann aufgezogen oder gesund- gepflegt.

Kommentar verfassen



Landesrat besuchte Hargassner

WENG. Klima-Landesrat Stefan Kaineder (Grüne) erkundigte sich bei einem Betriebsbesuch bei Heizspezialist Hargassner in Weng über die aktuellen Innovationen beim Heizen mit Holzheizsystemen, Trends sowie ...

Oberösterreicher trafen sich bei Netzwerk-Treffen in Wien

BURGKIRCHEN/WIEN. Erfolgreiche Oberösterreicher, darunter auch einige aus dem Bezirk Braunau, trafen sich zu einem Vernetzungstreffen in Wien, das vom Burgkirchner Gerald Weilbuchner initiiert wurde.

Skurriler Drogenlenker erhält mehrere Anzeigen

St. PANTALEON. Bei den behördlich angeordneten Ausreisekontrollen in St. Pantaleon traf die Polizei auf einen 32-Jährigen aus Bayern, der auf seinem Moped in Schlangenlinien auf. Er transportiere ...

Kabarett mit Chris Boettcher in Ostermiething

OSTERMIETHING. Der bekannte bayerische Musik-Comedian und Parodist Chris Boettcher tritt in Ostermiething auf. Am Freitag, 1. Oktober, präsentiert er im KultOs sein Live-Programm „Immer dieser Druck!“. ...

Flächendeckender Glasfaserausbau in Munderfing

MUNDERFING. In der Gemeinde Munderfing schreitet der Ausbau des Glasfasernetzes voran: Mehr als 70 Prozent der Haushalte und Betriebe sind bereits mit Glasfaser vernetzt.

B&R unterstützte Schülerin bei Mentoring-Programm

EGGELSBERG. Im Rahmen des Mentoring-Programmes des oberösterreichischen Frauenreferats, das vom Eggelsberger Automatisierungsexperten B&R unterstützt wird, konnte die HTBLA-Schülerin Manuela Forthuber ...

Neue Erfindungen: Digitaler Impfpass und Plattform für Handwerkshilfe

INNVIERTEL. Beim OÖ-Ideenwettbewerb „EDISON“ überzeugten zwei Projekte von Absolventen der HTL Braunau. Sie entwickelten einen digitalen Impfpass und eine Plattform zur Suche von Handwerkshilfe.

Gratis Sportkurs in Schalchen

SCHALCHEN. Sportinteressierte haben ab Donnerstag, 30. September, in Schalchen die Möglichkeit, das erste Semester von Jackpot.fit gratis zu nutzen.