Trotz Corona ereignisreiches Jahr für den Triathlon ATSV Braunau

Hits: 98
Theresa Senzenberger Theresa Senzenberger, Tips Redaktion, 12.01.2021 17:00 Uhr

BEZIRK BRAUNAU. Wegen der Pandemie mussten einige Veranstaltungen des Triathlon ATSV Braunau abgesagt werden. Dennoch konnten die Mitglieder auch 2020 zeigen, wie viel Sportsgeist in ihnen steckt.

Im Februar konnten die Läufer noch am Thermen Marathon Bad Füssing teilnehmen. Ab März wirkte sich Corona besonders auf die grenzüberschreitenden Aktivitäten aus. Gemeinsame Trainings mit den Nachbarn in Bayern, wie der Lauftreff im Simbacher Stadion, konnten nicht mehr wie gewohnt stattfinden.

Auch die beliebte Radrunde von Braunau nach Obernberg war nur mehr auf der österreichischen Seite des Inns befahrbar. Ein besonders herber Schlag war die Absage des Braunauer Sprinttriathlons.

Zusammenhalt bewiesen

Dennoch bewies man Zusammenhalt und Erfindungsreichtum. So machte der Verein beim „Corona-Flaschenlauf“ von März bis Juni mit, bei dem jeder für sich oder mit Personen aus dem gleichen Haushalt teilnehmen konnte. Die Flasche wurde dabei berührungslos übergeben und die Sicherheitsmaßnahmen konnten eingehalten werden. In Summe wurde eine Strecke von rund 6.300 Kilometern zu Fuß und etwa 4.600 Kilometer auf dem Rad zurückgelegt.

Für Ferdinand Starzengruber, der seit einem Unfall von den Schultern ab gelähmt ist, sammelte der Verein fleißig Spenden zur Unterstützung und konnte insgesamt 1.500 Euro spenden.

Bezirkssieg für Jankowski

Im Sommer konnten mehrere Veranstaltungen stattfinden und so nahmen Mitglieder des Triathlon ATSV Braunau etwa beim Gmunden-Triathlon oder „Mostiman“ teil. Im September konnten auch die Braunauer Radsporttage stattfinden, im Oktober gab es Vereinsmeisterschaften am Simbacher Waldsee. Ein besonderer Erfolg war der Bezirkssieg von Obfrau Nicole Jankowski beim „Danke schön“-Ehrenamtspreis.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentare

  1. Andreas Maislinger
    Andreas Maislinger13.01.2021 09:55 Uhr

    Haus der Verantwortung in Braunau am Inn - Haus der Verantwortung in Braunau am Inn - Könnte Sie das Projekt Haus der Verantwortung in Braunau am Inn interessieren? Die Idee ist bereits im Februar 2000 im Rahmen der Initiative "Braunau setzt ein Zeichen" entstanden. Diese wurde von allen Braunauer Gemeinderatsfraktionen, Bürgermeistermeister Gerhard Skiba und dem Obmann des Vereins für Zeitgeschichte Hofrat Florian Kotanko unterstützt. www.facebook.com/houseofresponsibilitybraunau

Kommentar verfassen



Mehr Verunsicherung bei Arbeitnehmern spürbar

BEZIRK BRAUNAU. Der Vorsitzende der Fraktion Sozialdemokratischer Gewerkschafter (FSG) im Bezirk, Günter Mikula, weist auf die zunehmende Belastung und Verunsicherung der Arbeiternehmer in der Corona-Krise ...

Wildtiere in Not: Baggerfahrer rettet zwei verletzte Hasenbabys

LOCHEN. Großes Glück hatten zwei kleine Feldhasenbabys im Salzburger Flachgau: Kurz bevor ein Baggerfahrer losfahren wollte, entdeckte er die beiden unter seinem Fahrzeug und brachte sie zur ...

Heimische Athleten haben 2021 einiges vor

BEZIRK BRAUNAU. Die heimischen Gewichtheber haben sich für 2021 viel vorgenommen.

Arbeiterkammer fordert Verbesserungen für Spitalspersonal in der Kinderbetreuung

BRAUNAU/OÖ. Um das Spitalspersonal bei der herausfordernden Betreuung von Kindern in Zukunft zu entlasten, fordert die Arbeiterkammer Oberösterreich rasche Verbesserungen. Gerade durch die Corona-Pandemie ...

Spektakulärer Kraneinsatz am Braunauer Krankenhaus

BRAUNAU. Der Transport einer neuen Kältemaschine sorgte am Braunauer Krankenhaus St. Josef für einen spektakulären Kraneinsatz. Bis zu 58 Meter über dem Gelände schwebte der Kran. ...

Mitarbeiter des Roten Kreuzes seit einem Jahr im Corona-Einsatz

BEZIRK BRAUNAU. Seit rund einem Jahr stehen die Mitarbeiter des Roten Kreuzes nach dem Aufkommen der Corona-Pandemie mit ihrem Kampf gegen das Virus im besonderen Fokus der Aufmerksamkeit. Alleine in der ...

Feuerwehrler absolvierten Funklehrgang 

MAUERKIRCHEN. Unter entsprechenden Corona-Maßnahmen in Kleingruppen absolvierten sechs Feuerwehrkameraden in Mauerkirchen einen Funklehrgang. Zum ersten Mal kommen dabei auch die neuen Digitalfunkgeräte ...

Beteiligung aus Weng bei Corona-Schnelltest

WENG. Auch nach dem Ende des Lockdowns und dem Beginn des Impfens werden Regeln und Tests eine entscheidende Rolle beim Weg aus der Corona-Pandemie spielen. Beim sogenannten ICQ-Test hat auch der Wenger ...