Unternehmer verärgert über Ausreisekontrollen

Hits: 257
Alexander Kobler Alexander Kobler, Tips Redaktion, 07.04.2021 13:24 Uhr

BEZIRK BRAUNAU. In einer Blitzumfrage der Braunauer Wirtschaftskammer zeigen sich viele Unternehmer verärgert über die diese Woche eingeführten Ausreisekontrollen im Bezirk und deren kurze Vorbereitungszeit, die häufig zu Problemen führen würden. Grundsätzlich sei zwar Verständnis für die Maßnahme da, gewünscht werden vor allem aber auch vermehrt Testmöglichkeiten am frühen Morgen. Ein weiterer Lockdown sollte natürlich tunlichst vermieden werden.

Es wird den Betrieben erneut viel in dieser Pandemie abverlangt. Das stellt die Braunauer Wirtschaftskammer fest. „Ja, die verhängten Ausreisekontrollen sind besser als der drohende Lockdown für den Bezirk Braunau.“ Das sieht auch die Wirtschaft so und hat grundsätzlich Verständnis für die Maßnahme, das sagt jedenfalls Klemens Steidl, Obmann der Wirtschaftskammer Braunau. „Es ist jedenfalls zu betonen, dass sich angefangen bei der Bezirkshauptmannschaft über Polizei und Rotes Kreuz bis so manche Bürgermeister alle sehr bei der Abwicklung bemühen. Aber wenn im Bezirk Braunau mit seinen tausenden Pendlern in Nachbarbezirke am Karfreitag Nachmittag eine Verordnung erlassen wird, dass ab Ostermontag 0 Uhr – von einigen Ausnahmen abgesehen - jemand nur dann den Bezirk verlassen darf, wenn er oder sie ein negatives Testergebnis vorweisen kann, dann sind Probleme vorprogrammiert.“, so Steidl.

Unternehmer machten ihrem Ärger in Blitzumfrage Luft

In einer Blitzumfrage der WKO Braunau haben zahlreiche Unternehmer ihrem Ärger Luft gemacht. Die Ergebnisse sprechen eine deutliche Sprache. Von knapp 650 Teilnehmern gaben jeweils knapp die Hälfte an, dass sie selbst oder ihre Mitarbeiter keinen Testtermin mehr ergatterten und ebenfalls knapp die Hälfte, dass sie sehr lange Wartezeiten an der Teststation in Kauf nehmen mussten. Rund 40 Prozent gaben an, dass ihnen Probleme in den betrieblichen Abläufen entstanden. Ebenfalls ein Viertel berichteten von entstandenen Problemen mit Geschäftspartnern. Zudem vermeldete jeder Vierte Arbeitgeberbetrieb in der Umfrage verspäteten Arbeitsbeginn von Mitarbeitern aufgrund der Tests.

Berer hofft auf Ende der Ausreisekontrollen zum Ende der Woche

WKO-Bezirksstellenleiter Klaus Berer resümiert: „Ein früherer Start an den Teststationen, nämlich um 6´Uhr, also vor Arbeitsbeginn könnte die Lage entschärfen. Jedenfalls hoffen wir, dass in einer gemeinsamen Kraftanstrengung diese Ausreisekontrollen mit Ablauf dieser Woche wieder der Vergangenheit angehören und sich die Zahlen gebessert haben werden und keine Rede mehr von einem Lockdown sein wird.“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Gebürtiger Braunauer komponiert Kinderlieder nach Morgensterns Gedichten

BRAUNAU/WIEN. Der aus Braunau stammende und in Wien lebende Komponist Joel Joseph Diermaier verfasste frei nach den Gedichten von Christian Morgenstern zwölf Kinderlieder. Das Musik-Hörspiel ...

In der Braunauer Innenstadt vom Tips-Glücksengerl überrascht

BRAUNAU. Trotz des schlechten Wetters drehte das Tips-Glücksengerl diese Woche seine Runden wieder in Braunau und beschenkte Susanne Mauthner aus Wernstein am Inn.

Gesenkschmiede Bernhofer: Ein Traditionsunternehmen ist gut aufgestellt für die Zukunft

HÖHNHART. Die Gesenkschmiede Bernhofer mit Sitz in Höhnhart ist ein Familienunternehmen mit mehr als 400 Jahren Tradition. Bereits seit der Gründung im Jahr 1603 wird am Standort in Höhnhart ...

Illegale Biberfalle in Altheim

ALTHEIM/LOCHEN/RIED. Ein schwer verletzter Biber wurde in Altheim vom Tierschutzverein Ried und der Pfotenhilfe aus einer illegalen Falle gerettet und wird nun am Tierschutzhof der Pfotenhilfe in Lochen ...

Gemeinderat: Standort beschlossen - Mattighofen bekommt ein neues Jugendzentrum

MATTIGHOFEN. Nachdem Jugendliche mit einer Petition ein neues Jugendzentrum (JUZ) in Mattighofen forderten, kann das Projekt jetzt umgesetzt werden. In der Gemeinderatssitzung wurde die Vereinbarung mit ...

Bezirksfeuerwehrkommandant Kaiser: Kameradschaftliche Komponente fehlt sehr

BEZIRK BRAUNAU. Über ein Jahr Pandemie hat auch die Arbeit der Feuerwehren nachhaltig verändert. Für große Aufregung sorgte zuletzt die Zurückreihung der Feuerwehrler bei der ...

Banküberfall in St. Pantaleon - Räuber wird gesucht

ST. PANTALEON. Mit einem Messer bewaffnet und mit einer schwarzen Kappe und FFP2-Maske maskiert hat ein bislang unbekannter Täter am Freitag gegen 16 Uhr die Filiale einer Bank in St. ...

Europameisterschaften im Zeitfahren in Lochen

LOCHEN/OÖ. Die Gemeinde Lochen wird im Juni Schauplatz für ein Einzelzeitfahren im Rahmen der 1. Europameisterschaften im Paracycling. Auch die Upper Austria Cycling Tour (UAC Tour) macht auf ...