Entdeckerviertel ist überzeugt: Flexibilität führt zum Erfolg

Hits: 37
Theresa Senzenberger Theresa Senzenberger, Tips Redaktion, 16.10.2021 11:17 Uhr

EGGELSBERG. Bei ihrer Vollversammlung besprachen die Mitglieder des Tourismusverbands Entdeckerviertel beim Steinerwirt in Eggelsberg die Arbeit der zurückliegenden Monate und kamen zu einer wichtigen Erkenntnis: Flexibilität führt zum Erfolg.

Bereits zu Beginn ging Christine Baccili, die Aufsichtsratsvorsitzende des Tourismusverbands, auf das Thema Flexibilität ein, indem sie auf die vielen Wirte verwies, bei denen Take-away inzwischen eine Selbstverständlichkeit geworden ist. Das solle Vorbild für künftige Herausforderungen sein, so Baccili.

Verstärkte Internetpräsenz

Geschäftsführer Georg Bachleitner berichtete ausführlich über die Arbeit seit Beginn der Pandemie, die auch dem Tourismusverband viel Flexibilität abverlangte. So setzte der junge Verband schon beim ersten Lockdown auf eine verstärkte Präsenz im Internet. In rund 1.000 Datensätzen wurden Beherbergungsbetriebe, Sehenswürdigkeiten der Region und Co. angelegt. Außerdem wurde eine neue Radkarte produziert und das Entdeckerviertel-Picknick entwickelt. Zudem gibt es jetzt neben den klassischen Katalogen auch einen neuen Abrissblock zur Info über die Freizeitangebote.

Auf zwei Pressereisen wurde die Region ins Rampenlicht gerückt. Auch Organisatorisches wurde erneuert. So wurde das elektronische Meldewesen in allen Gemeinden eingeführt und die Abwicklung von den Gemeinden übernommen. „Es ist besonders erfreulich, dass fast alle Beherbergungsbetriebe mitmachen“, freut sich Bachleitner. Dabei kann das elektronische Registrierungstool „myVisitPass“ unter anderem auch für Veranstaltungen genutzt werden.

Neues Aufsichtsratsmitglied

Bei der Vollversammlung wurde Stefan Kainz aus Kirchberg in den Aufsichtsrat gewählt. Somit sind wieder alle Orte der Region vertreten, was für die Kommunikation sehr wichtig ist, wie Baccili betont.

Kommentar verfassen



Hannah suchte sich einen besonderen Geburtsort

TARSDORF. Besonders eilig hatte es die kleine Hannah, als sie am 23. November um 12.05 Uhr die Welt erblickte.

Bis zu 240 km/h: Internet-Posting deckt Raser auf

BEZIRK BRAUNAU. Mithilfe mehrerer Videos, die im Internet veröffentlicht wurden, konnte die Polizei Braunau fünf Raser aus dem Bezirk Braunau ausforschen. Die Lenker fuhren stellenweise mit einer Geschwindigkeit ...

Frisch gepresstes Leinöl ist der Dauerbrenner bei Schümann

NEUKIRCHEN AN DER ENKNACH/INNVIERTEL. Ein Großteil der Ölfrüchte, die Christina Schümann in ihrer Ölmanufaktur – ausgezeichnet als AMA Genuss Regions-Betrieb – zu schmackhaften Ölen verarbeitet, ...

Lockdown: Online-Plattform „Lieferservice regional“

BEZIRK BRAUNAU. Um die regionale Wirtschaft in herausfordernden Corona-Zeiten zu unterstützen, wurde im Frühjahr 2020 die Online-Plattform „Lieferservice regional“ von der WKO ins Leben ...

Krankensalbung auf der Covid-Station

BRAUNAU. Bischof Manfred Scheuer besuchte Patienten auf der Covid-Station im Krankenhaus St. Josef.

Landjugendbezirk Braunau holt Gold

BEZIRK BRAUNAU. Kürzlich ging das Best-Of 2021 der Landjugend über die Bühne – coronabedingt erneut online. Dabei werden die besten Landjugend-Projekte Österreichs vor den ...

Gelbe Fahnen im Innviertel gehisst

BEZIRK BRAUNAU. Die Kinderfreunde der Region Innviertel machten anlässlich des Kinderrechtstages am 20. November bei Innviertler Bürgermeistern auf die Anliegen von Kindern aufmerksam.

Autolenker touchierte E-Scooter Fahrerin und beging Fahrerflucht

ALTHEIM. Eine 26-jährige Bulgarin aus dem Bezirk Braunau ist in der Nacht auf Sonntag in Altheim von einem weißen Klein-Pkw touchiert worden. Die Frau wurde dabei verletzt, der Lenker des ...