Gilgenberger erhält besondere Anerkennung für seinen Meistertitel

Hits: 102
Sabrina Antlinger Tips Redaktion Sabrina Antlinger, 04.07.2022 10:05 Uhr

GILGENBERG. In Oberösterreich schlossen in der Bildungssaison 2021/22 insgesamt 104 Meister ihre landwirtschaftliche Berufsausbildung mit der Meisterprüfung ab. So auch Alexander Tiefning aus Gilgenberg, der den Meisterkurs Geflügelwirtschaft erfolgreich abgeschlossen hat und zum Meister des Jahres ernannt wurde.

Eine starke Branche innerhalb der Landwirtschaft ist die Geflügelwirtschaft. Die Ausbildung umfasst insgesamt 360 Stunden, in denen die Haltung verschiedener Geflügelarten, Hygiene und Tiergesundheit, Futter und Fütterung, Markt und Marketing und vor allem die unternehmerische Zielsetzung erlernt wird. Als „Meisterstück“ hat jeder Kandidat eine Meisterarbeit über die Zielentwicklung am eigenen Betrieb zu erarbeiten und zu präsentieren.

Besondere Anerkennung

Aus der Gruppe der heurigen Meister wurden vier Personen benannt, die sich auf unterschiedliche Weise besonders hervorgetan haben. Einer von ihnen ist der 28-jährige Alexander Tiefnig. Seit 2012 ist Tiefnig am elterlichen Hof, der auf Geflügeldirektvermarktung, Hühner, Enten, Gänse und Milchproduktion spezialisiert ist, für die Herstellung der Wurstwaren verantwortlich. Gemeinsam mit seiner Frau betreibt der Familienvater seit 2021 auch zwei Lebensmittelautomaten mit regionalen Produkten. In der Meisterarbeit war neben der Betrachtung des Betriebes in all seinen Facetten auch die Erfassung der eingesetzten Arbeitszeit von hohem Interesse. In weiterer Folge sollen mithilfe verschiedenster Möglichkeiten die eingesetzte Arbeitszeit gesenkt sowie der Arbeitsablauf erleichtert werden.

Kommentar verfassen



Leader fördert Lesecoaches

BEZIRK BRAUNAU. Leader Oberinnviertel-Mattigtal sponsert Lesecoaches des Roten Kreuz. Sie unterstützen Kinder dabei, ihre Lesefertigkeiten zu verbessern.

Ausbildung zur Operationstechnischen Assistenz startet in Braunau

BRAUNAU. Erstmals in Oberösterreich bietet das TAU Kolleg Braunau ab 1. Dezember die dreijährige Berufsausbildung zur Operationstechnischen Assistenz (OTA) an. 25 Ausbildungsplätze stehen zur Verfügung. ...

Traktoranhänger krachte gegen fünf Autos

ST. PANTALEON. Ein Traktoranhänger rollte am Dienstag, 16. August, in St. Pantaleon einen Hang hinunter und prallte gegen fünf Autos. Die Autos wurden teils stark beschädigt, es wurde aber niemand verletzt. ...

Tödlicher Unfall bei Reparaturarbeiten

BEZIRK BRAUNAU. Ein 40-Jähriger aus dem Bezirk Braunau stürzte am Dienstag, 16. August, bei Reparaturarbeiten aus circa drei Metern Höhe auf einen Schotterboden und verletzte sich dabei lebensgefährlich. ...

Wacker-Busservice bringt 4.200 Beschäftigte nach Hause

BURGHAUSEN. Seit über 70 Jahren hilft das Werkbussystem bei Wacker den Mitarbeitern dabei, Nerven und Geldbeutel zu schönen. Rund 4.200 Beschäftigte nutzen das Angebot.

Silber für Freiberger bei Wolfurttrophy

BRAUNAU. Bei der Wolfurttrophy schaffte es die Braunauer Beachvolleyballerin Eva Freiberger gemeinsam mit ihrer Partnerin Stephanie Wiesmeyr auf den zweiten Platz.

Landjugend feiert Jubiläum

BURGKIRCHEN. Die Landjugend Burgkirchen feiert in diesem Jahr ihr 60-jähriges Bestehen. Von 19. bis 21. August wird das Jubiläum nun groß gefeiert. 

Das kleine Zehn mal Zehn der Innviertler Biervielfalt im Podcast

BRAUNAU. In zehn Podcastfolgen à zehn Minuten unterhalten sich die zehn Brauherren der Bierregion Innviertel mit Diplom-Biersommelier Karl Zuser junior vom Biergasthof Riedberg in Ried. Dabei führen ...