Rewe eröffnet großes Fleischzerlegezentrum

Hits: 1407
Gertrude Paltinger, BSc Gertrude Paltinger, BSc, Tips Redaktion, 23.10.2019 08:06 Uhr

EBERSTALZELL. Mit einem Fest für Mitarbeiter und Gäste aus Wirtschaft und Politik wurde das hochmoderne Fleischzerlegewerk der Rewe Group Österreich eröffnet. Im Vollbetrieb ab 2020 werden wöchentlich 2.000 Schweine und 1.000 Rinder verarbeitet.

Mit der Einweihung wurde die letzte Phase vor dem Endspurt zum Vollbetrieb eingeleitet, erklärt Vorstand Marcel Haraszti. Rewe Österreich hat nach eigenen Angaben einen knapp dreistelligen Millionenbetrag für das neue Fleischzerlegewerk investiert, in dem der Probebetrieb schon aufgenommen wurde. „Oberösterreich ist für uns ein bedeutendes Bundesland: Mit 319 Filialen, 5.000 Mitarbeitern in 70 Berufen, 250 Lehrlingen, 985 oberösterreichischen Produkten von 155 regionalen Lieferanten ist Oberösterreich einer unserer Kernmärkte“, erklärt Haraszti.

„Wir haben uns ganz bewusst für diesen Standort entschieden und hier investiert“, sagte Jan-Peer Brenneke, Vorstand der REWE International AG.

Österreichische Rohstoffe

Gebaut wurde in Niedrigenergiebauweise, bei der Kältetechnik kommt man ohne Treibhausgase aus. Beschäftigt sind aktuell über 200 Mit­arbeiter auf 35.500 Qua­dratmetern Grundfläche. Man verarbeitet hier nur österreichische Rohstoffe „from Nose to Tail“, also alle Teile eines Tieres.

Im Frühjahr 2020 wird man in Vollbetrieb gehen, dann werden 20.000 Tonnen Frischfleisch pro Jahr für Billa, Merkur, Penny, Adeg und AGM zerlegt und verarbeitet. 400 Artikel werden hier produziert. Auch die Ware für die Ja!-natürlich-Bio-Linie wird in Eberstalzell hergestellt.

Für den Vollausbau ist der Konzern noch auf der Suche nach Fachkräften.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Ein versöhnlicher Zugang zum Begriff Corona

THALHEIM. Kein Lebensbereich blieb oder bleibt von der Corona-Krise verschont. Auch nicht die Musikschulen. In den letzten Wochen versuchten auch hier die Pädagogen, ihren Schülern per Video ...

Droh-Video war nur „eine Satire“

WELS. Diese Satire versteht wohl nur der Verfasser. In den Morgenstunden tauchte ein Video auf Instagram auf. Es ging um ein „BRG Wels Game“. In dem Video lädt der Protagonist eine Waffe und geht ...

Buchkirchner können mit Foto gewinnen

BUCHKIRCHEN. In der Tips-Ausgabe Wels am 10. Juni erscheint eine Ortsreportage über Buchkirchen. Bestandteile werden aktuelle Gemeindethemen und -projekte und Leser-Fotos sein.

Welser Gymnasium nach Drohung durchsucht

WELS. Auf Instagram tauchte ein Video auf, in dem ein Amoklauf im Wallerergymnasium angedroht wurde. Die Polizei durchsuchte das Gebäude. Gefunden wurde nichts. Die Matura begann mit einer halben ...

Riccardo Zoidl wird wieder Papa

WELS. Wenn es rennmäßig für die Pedaleure der Felbermayr Simplon Truppe wieder losgeht, steht noch in den Sternen. Aber es gibt doppelt tolle News aus dem Team. Der in Eferding wohnhafte ...

Fachhochschule: Gutes Zeugnis für die Fernlehre

WELS. Seit 11. März finden die Lehrveranstaltungen am Campus Wels im Onlinemodus statt. Seit kurzem werden auch wieder Laborübungen am Campus für die praktische Ausbildung abgehalten – ...

Molto Luce Sonderabverkauf in Wels

WELS. Gelegenheiten muss man nützen, wenn sie sich bieten. So auch den „Sonderabverkauf von Design-Leuchten“ im Schauraum von Molto Luce.

Neues Kommunalgebäude in Steinerkirchen

STEINERKIRCHEN AN DER TRAUN. Beschlossen ist die Finanzierung des neuen Kommunalzentrums. Das Gebäude am Standort des jetzigen Gemeindeamtes wird das Gemeindeamt, die Freiwillige Feuerwehr Steinerkirchen, ...