Trickbetrug: Mehr als 27.000 Euro Schaden

Hits: 673
Lisa Hackl Lisa Hackl, Tips Redaktion, 27.02.2020 09:24 Uhr

BEZIRK EFERDING. Eine 76-jährige fiel auf eine Trickbetrügerin hinein und übergab ihr mehr als 27.000 Euro. Die Täterin hatte sich als Verwandte ausgegeben.

Das Opfer erhielt am Morgen des 26. Februars einen Anruf einer Frau, die sich als Verwandte ausgab. Sie brauche Geld für eine Eigentumswohnung in Wels, gab die Betrügerin an und brachte die alte Frau dazu, 27.000 Euro Bargeld abzuheben. Kurze Zeit später erschien eine Frau an der Wohnung des Opfers, die sich als die Anwältin der Verwandten ausgab. 

Das Opfer übergab ihr das Geld sowie zwei Golddukaten. Die Täterin verließ den Schauplatz anschließend zu Fuß. Sie war in etwa 30 Jahre alt, etwa 1,60 Meter groß, trug eine blaue Kapuzenjacke und eine schwarze Hose. 

Hinweise der Polizei

Trickbetrüger sind oftmals gut geschult und schaffen es, sehr schnell Vertrauen in Menschen zu wecken, die Polizei empfiehlt daher besondere Vorsicht, wenn unbekannte Personen versuchen, persönlich oder am Telefon Geld zu erlangen. 

Angehörige sollten mit ihren Familienmitgliedern über Trickbetrügereien sprechen und sie vor deren Tricks warnen. 

Bei unbekannten Anrufern rät die Polizei dazu,  sofort auflegen, wenn diese Geld fordern und sich generell nicht in längere Gespräche verwickeln zu lassen. Empfohlen wird zudem, sich nicht am Telefon unter Druck setzen oder verunsichern zu lassen. 

Im Falle eines Anrufs einer unbekannten Person sollten keine Informationen über die finanzielle Lage oder ihren Familienstand ausgegeben werden.

Unbekannten Personen sollte niemals in die Wohnung gelassen werden. Auch Geld sollten sie keinesfalls erhalten. 

Im Betrugsfall bittet die Polizei um schnellstmögliche telefonische oder persönliche Alarmierung.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Handball: Landesliga wird abgebrochen

EFERDING. Der oberösterreichische Handballverband (ÖHV) bricht alle Meisterschaften der Handball-Landesliga ab. Für 2020 sind keine Meistertitel vorgesehen und kein Abschluss der oberösterreichischen ...

Wirtschaftskammer ruft Hilfe für Einzelunternehmer ins Leben

HARTKIRCHEN. Die Oberösterreichische Wirtschaftskammer (WKO) hat eine Website gestartet, auf der regionale Händler und ihre Online-Shops miteinander verbunden werden. Davon profitiert auch das ...

Rotes Kreuz: „Im Dauereinsatz für unsere Mitbürger“

GRIESKIRCHEN/EFERDING. Auf die Mitarbeiter des Roten Kreuzes kommen zurzeit eine Vielzahl an Aufgaben zu.

Todesfall: Anton Lehner-Dittenberger verstorben

GASPOLTSHOFEN. Pfarrer und Pfarrprovisor von Altenhof Anton Lehner-Dittenberger verstarb im 80. Lebensjahr im Klinikum Wels-Grieskirchen. 

Seelsorge: Trauertelefon eingerichtet

EFERDING. Das mobile Hospiz bietet telefonische Trauerbegleitungen mit ehrenamtlichen Beratern an. 

Ina Regen: „Kunst muss eine Heimat haben.“

GALLSPACH. Die Sängerin Ina Regen aus Gallspach arbeitet im Moment an ihrem neuen Album. Tips hat mit ihr über die aktuelle Situation, den Frühlingsanfang und Dialekt gesprochen.

Terminverschiebungen in der Stadt Eferding

EFERDING. Aufgrund der neuen Entwicklung verschieben sich zahlreiche Termine des Magazins „Eferdinger Stadtgeflüster“. 

Vorlesetag: Eferdinger Bücherei beteiligt sich

EFERDING. Der österreichische Vorlesetag findet am 26. März statt. Die Stadtbücherei Eferding beteiligt sich mit vier Aktionen, die online auf der Videoplattform „Youtube“ abrufbar ...