Montag 27. Mai 2024
KW 22


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

Online Redaktion, 13.04.2024 19:01

HINZENBACH. (Update) In Hinzenbach brannte es Samstagnachmittag im örtlichen Gemeindeamt. Zwei Feuerwehren waren im Einsatz.

Die Feuerwehr hatte das Feuer schnell gelöscht. Was genau und warum es brannte, ist derzeit nicht bekannt. (Foto: laumat/Matthias Lauber)
photo_library Die Feuerwehr hatte das Feuer schnell gelöscht. Was genau und warum es brannte, ist derzeit nicht bekannt. (Foto: laumat/Matthias Lauber)

Der Brand konnte zwar rasch lokalisiert und unter Kontrolle gebracht werden, dennoch waren einige Teile des Gebäudes stark verraucht. Verletzt wurde offenbar niemand. Näheres ist derzeit nicht bekannt.

Update

Aufgrund der Rauchentwicklung und eines gekippten Fensters wurden Anrainer auf den Brand in der Küche im ersten Stock aufmerksam und verständigten die Einsatzkräfte. Zuvor hatte eine Veranstaltung mit rund 100 Gästen stattgefunden. Diese wurden von einer Cateringfirma verköstigt. Gegen 14:30 Uhr verließ der Bürgermeister als Letzter das Gemeindeamt, wobei er zu diesem Zeitpunkt noch keinen Brandgeruch wahrnahm. Aufgrund des Brandes in der Küche wurden mehrere Räumlichkeiten im ersten Stock des Gebäudes stark beschädigt. Personen wurden nicht gefährdet. Die Begutachtung der Brandstelle durch den Bezirksbrandermittler und einen Brandsachverständigen ergab, dass beim Zusammenräumen in der Küche vermutlich versehentlich der Einschaltknopf des Ceranfeldes betätigt worden war. Dies führte dazu, dass die Kaffeemaschine, welche am Ceranfeld abgestellt war, Feuer fing. Bei den Löscharbeiten waren zwei Feuerwehren mit 35 Mann im Einsatz. 


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden