Künstglergilde: Im Gespräch über 66 Ausstellungen und weibliche Kunst

Hits: 63
Lisa Hackl Lisa Hackl, Tips Redaktion, 17.10.2020 17:14 Uhr

EFERDING. Im Rahmen der 66. Ausstellung der Eferdinger Künstlergilde traf Tips auf die Präsidentin der Gilde Evelyn Kreinecker und Schriftführerin Karin Hehenberger. Im Gespräch beleuchten die beiden die Herausforderungen in der diesjährigen Organisation der Jahresausstellung.

Tips: Was erwartet die Besucher bei der diesjährigen Ausstellung der Künstlergilde?

Kreinecker: Die Veranstaltung ist wieder im Bräuhaus geplant, sie steht unter dem Motto 66, da es sich um die 66. Ausstellung der Künstlergilde in Folge handelt. Wie schon in den Jahren zuvor teilen wir den Bräuhaussaal in vier Räume, in denen die einzelnen Künstler der Gilde ausstellen. In einem Extraraum werden noch einmal 66 Bilder der Künstler der Eferdinger Gilde ausgestellt, sie können zum symbolischen Preis von 66 Euro erworben werden.

Tips: Wie läuft die Organisation der Ausstellung ab?

Kreinecker: Wir haben im Vorstand mittlerweile ein eingespieltes Team. Jeder weiß, was er zu tun hat. Die Mitglieder der Gilde werden eingeladen, ihre Werke auszustellen, jeder kann entscheiden, welche Werke er präsentiert. Die Situation rund um Corona hat uns in diesem Jahr vor besondere Herausforderungen gestellt. Auf eine Vernissage müssen wir verzichten, dafür sind die Öffnungszeiten länger und es ist stets ein Künstler vor Ort, der durch die Ausstellung führt und Informationen gibt.

Tips: Was hat die Corona-Situation sonst noch für Künstler verändert?

Kreinecker: Viele unserer Mitglieder bekommen Absagen für ihre Veranstaltungen oder Messen und Märkte, auf denen sie sonst ausstellen. Zu Beginn war vor allem der Mix aus Homeschooling, Home-Office und künstlerischer Arbeit nebenbei ein großer Balanceakt. Wir merken aber, dass die wenigen Ausstellungen, die wir machen können, wie die „Triebwerke“ sehr gerne angenommen werden.

Tips: Sie sind die erste Präsidentin der Künstlergilde, im Verein finden sich unter den 23 Mitgliedern inzwischen zehn Frauen. Wird Kunst insgesamt weiblicher?

Hehenberger: Ich glaube, es wird ausgeglichener. Bei der ersten Jahresausstellung stellten nur Männer aus, ab den 1970er-Jahren kamen verstärkt Frauen zum Verein. Wir spielen also schon seit einigen Jahren eine Rolle.

Kreinecker: Aber der Verein ist insgesamt jünger geworden. Frauen und Männer arbeiten zusammen. Unser jüngstes Mitglied ist 21, unser ältester Teilnehmer 93 Jahre alt.

66. Jahresausstellung der Künstlergilde Eferding

Donnerstag, 15. Oktober

18 bis 22 Uhr

Freitag und Samstag, 16. und 17. Oktober

10 bis 12 Uhr und 14 bis 19 Uhr

Sonntag, 18. Oktober, 10 bis 18 Uhr

Bräuhaus Eferding

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Seniorenbund Grieskirchen: Obmann ausgezeichnet

LINZ/GRIESKIRCHEN. Seit mehr als elf Jahren vertritt Johann Feizlmayr die Interessen der Senioren als Bezirksobmann des Grieskirchner Seniorenbundes, organisiert Veranstaltungen und wirkt in der politischen ...

Prüfung bestanden: 17 frischgebackene Sanitäter beim Roten Kreuz

EFERDING. Das Rote Kreuz freut sich über 17 neue Rettungssanitäter: Mit dem Bestehen der kommissionellen Prüfung haben sie die intensive Ausbildung abgeschlossen und dürfen ab ...

Der winterfeste Garten mit den Profis vom Maschinenring

BEZIRKE EFERDING/GRIESKIRCHEN. Die Gartenprofis vom Maschinenring sind auch in der kalten Jahreszeit im Einsatz und machen jetzt Gärten winterfit.

Engagement lohnt sich: 1.500 Euro Sonderförderung für Arbeitsgemeinschaft für Sport und Körperkultur-Vereine

GRIESKIRCHEN/EFERDING. Die Qualitätsoffensive der ASKÖ Oberösterreich unterstützt Vereine bei ihrer Entwicklung für die Anforderungen von morgen. Mit der neuen Auszeichnung „ASKÖ ...

Markus Brandlmayr ist neuer Bürgermeister von Bad Schallerbach

BAD SCHALLERBACH. Bürgermeisterwahlen sind in der Marktgemeinde Bad Schallerbach eine Rarität. Seit 1945 gab es erst drei Ortschefs, die zehn, 36 und mit Gerhard Baumgartner 29 Jahre im Amt waren. ...

Dritter Teil der Umfahrung Eferding wird konkreter

EFERDING/ HARTKIRCHEN/ PUPPING.  Der dritte Teil der Umfahrung Eferding soll im Jahr 2021 gebaut werden. Tips hat mit dem Büro von Landesrat Steinkellner, den Bürgermeistern der Gemeinden ...

KultiWirte feiern Brausilvester

EFERDING.  Die oberösterreichischen KultiWirte starteten mit der Brausilvesterfeier im Gasthof Kreuzmayr in die neue Biersaison.

Lenker (21) prallte gegen Baum

HOFING/GASPOLTSHOFEN. Auf seiner Fahrt auf der Gaspoltshofener Landesstraße verlor ein 21-jähriger Lenker aus Grieskirchen am Samstagabend die Kontrolle über sein Fahrzeug und krachte gegen ...