Aus Hartkirchner Volksschule wird ein neues Feuerwehr-Zeughaus

Hits: 68
Lisa Hackl Lisa Hackl, Tips Redaktion, 13.01.2021 17:51 Uhr

HARTKIRCHEN.  Nach mehrjähriger Planung soll das neue Zeughaus der Freiwilligen Feuerwehr (FF) Oed in Bergen endlich Realität werden. Tips hat mit Kommandant Hermann Fasching gesprochen.

Seit 2009 setzen sich die Mitglieder der FF Oed in Bergen für ein neues Zeughaus ein. In der alten Volksschule soll eine neue Kommandozentrale mit Garage und Sozialräumen entstehen. „Vergangene Woche haben wir mit den Entkernungsarbeiten am Gebäude begonnen, in den kommenden Wochen soll sich um die Stromversorgung gekümmert werden, bevor wir mit dem Abbruch und Neubau des Gebäudes beginnen“, so Kommandant Hermann Fasching. Mit dem Neubau soll Ende März 2021 gestartet werden, bis Ende des Jahres rechnet Fasching mit der Fertigstellung.

Gemeinsam mit dem Land OÖ

Alle Pläne und Vorhaben werden mit dem Land Oberösterreich und der Gemeinde Hartkirchen abgestimmt. „Das muss auf Punkt und Beistrich stimmen“, beschreibt Fasching den Vorgang. Das Gebäude der alten Volksschule wurde von der Gemeinde Hartkirchen an die Freiwillige Feuerwehr übergeben, „Wir wollen das ehemalige Gemeindeeigentum wieder für einen guten Zweck verwenden“, so Fasching.

Fest zur Finanzierung

Das Zeltfest „Oed on Fire“, das die FF seit Jahren veranstaltet, finanziert den Neubau des Zeughauses mit. „Schon in den vergangenen Jahren haben wir den Erlös aus unseren Festen dazu verwendet, um Neuanschaffungen und Ausbauten der Feuerwehr zu finanzieren“, so Fasching. Das bestehende Zeughaus der Freiwilligen Feuerwehr Oed in Bergen wurde 1984 ausgebaut. Die Fertigstellung erfolgte im Jahr 1986.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Gelbe Engel nahezu im Dauerseinsatz

GRIESKIRCHEN/EFERDING. Die Pannenhelfer des ÖAMTC Eferding und Grieskirchen waren trotz der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie im Jahr 2020 uneingeschränkt einsatzbereit. Insgesamt ...

Unabhängige Bauern gehen als Wahlsieger hervor

EFERDING/ GRIESKIRCHEN.  Aus der Landwirtschaftskammerwahl am 24. Jänner 2021 ging der Unabhängige Bauernverband (UBV) mit deutlichen Stimmenzuwächsen in den Bezirken hervor. Auch die ...

Todesfall bei Holzarbeiten

ALKOVEN. Ein Mann dürfte am Montag, 25. Jänner bei Holzarbeiten im Ortsteil Gstocket einen Herzinfarkt erlitten haben. Der eintreffende Notarzt konnte nur noch den Tod des Mannes feststellen.  ...

Kritik an Informationsmangel der Gemeinden

ALKOVEN.  Mit einem Posting auf dem sozialen Online-Netzwerk facebook wandte sich Alkovens Bürgermeisterin Monika Rainer (SPÖ) an die Öffentlichkeit. Sie kritisierte die Unsicherheit ...

Eferdinger Millionenshow-Kandidat: „Man wird in der Situation gierig.“

EFERDING. Mit 30.000 Euro stieg der Eferdinger Alexander Kornfellner bei der Millionenshow aus. Tips sprach mit dem erst 26-jährigen HTL-Lehrer über seinen Auftritt in der TV-Show.  ...

Zeit im Bild-Moderator hat Eferdinger Wurzeln

EFERDING/GRIESKIRCHEN/WIEN. Er ist das neue Gesicht der Zeit im Bild-Ausgaben in der Früh und um 13 Uhr: Stefan Hartl. Der 40-Jährige wurde in Grieskirchen geboren und wuchs in Eferding auf. ...

Prozessbeginn: Bürgermeister beteuert seine Unschuld

BEZIRK EFERDING/ WELS. Vor dem Landesgericht Wels begann der Prozess gegen einen Bürgermeister und Landtagsabgeordneten aus dem Wahlkreis Hausruck. Er wird beschuldigt, eine Mitarbeiterin zweimal ...

Prechtl: „Fitensstudios brauchen Planbarkeit“

EFERDING. Die Verlängerung des Lockdowns setzt laut Branchensprecher Fitness Oberösterreich, Christian Prechtl, die Fitnessbranche massiv unter Druck.