Hochwasserschutz im Eferdinger Becken: Unterstützung des Gemeinderessorts fixiert

Nora  Heindl Nora Heindl, Tips Redaktion, 23.03.2018 08:05 Uhr

EFERDINGER BECKEN. Die Umsetzung eines umfassenden Hochwasserschutzes für das Eferdinger Becken wird zu 50 % durch den Bund, zu 30 % durch das Land und zu 20 % durch die jeweilige Gemeinde finanziert. Nun konnten Gemeinde-Landesrat Max Hiegelsberger und Gemeinde-Landesrätin Birgit Gerstorfer eine großzügige Projektunterstützung für die betroffenen Gemeinden fixieren.

Das Gemeinderessort übernimmt 75 % des Anteils der Gemeinden für die Errichtungskosten der jeweils von der Gemeinde festzusetzenden Hochwasserschutzmaßnahmen. Zudem haben die Gemeinden im Rahmen der Gemeindefinanzierung Neu Anspruch auf Mittel aus dem Strukturfonds. „Mit dieser potenten Finanzierung ermöglichen wir den Gemeinden, die Bevölkerung im Eferdinger Becken vor dieser Naturkatastrophe zu schützen und gleichzeitig ihr Haushaltsgleichgewicht zu sichern. Zudem zeigen sich erneut die Vorteile der Gemeindefinanzierung Neu. Der Strukturfonds ermöglicht den Gemeinden auch im Rahmen dieses Projektes eine finanzielle Grundausstattung, die ihrer jeweiligen Finanzkraft entspricht“, so Landesrat Max Hiegelsberger.

„Durch gute Verhandlungen übernimmt das Gemeinderessort nun 75 % statt der vorher angedachten 50 % der Gemeindekosten. Dies war aus meiner Sicht notwendig, damit die Gemeinden trotz schwieriger finanzieller Rahmenbedingungen die notwendige Finanzausstattung erhalten, um die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger zu gewährleisten“, sagt Landesrätin Birgit Gerstorfer.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Obstgarten-Detektive im Naturpark Obst-Hügel-Land

SCHARTEN. Gibt es im Obstgarten nur Äpfel zu finden oder verstecken sich auch andere Geheimnisse auf und unter den Bäumen? Welche Tiere krabbeln auf den Grashalmen auf und ab, welche Blumen blühen ...

81-jährige PKW-Lenkerin landete nach Unfall in Bach

PUPPING. Eine 81-Jährige aus dem Bezirk Eferding kam am 17. August mit ihrem PKW auf der Taubenbrunner Gemeindestraße von der Fahrbahn ab und landete in einem Bach; die Feuerwehr musste die ...

Bluesabend am Steiner-Hof in Roitham

SCHARTEN. Freunde des Blues kommen am Samstag, 24. August, am Steiner-Hof in Roitham voll auf ihre Kosten.

Alpenverein Eferding am Großvenediger

EFERDING. 15 Personen der Hochgebirgsgruppe des Alpenvereines Eferding bezwangen bei perfektem Tourenwetter den Großvenediger, mit 3.757 Metern einer der höchsten Gipfel Österreichs.

Rettungssanitäter werden oder sich in den Gesundheits- und Sozialen Diensten engagieren

EFERDING/HARTKIRCHEN/WILHERING. Am Donnerstag, den 5. September um 19 Uhr findet beim Roten Kreuz in Eferding der nächste Infoabend zur Rettungssanitäterausbildung und zu den Gesundheits- und ...

Samareiner Goldhaubenfrauen besuchen Shalom-Kloster in Pupping

PUPPING/ST. MARIENKIRCHEN. Die Goldhauben- und Trachtengruppe St. Marienkirchenlud unter Obfrau Sieglinde Eisenhuber stattete dem Shalom-Kloster in Pupping einen Besuch ab.

Unfall in Raffelding

FRAHAM. Zwei Personen eingeklemmt, vier verletzt, das ist die traurige Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls auf der B 129 bei Raffelding im Gemeindegebiet von Fraham.

Schwäne in Not: tierischer Einsatz bei der FF Alkoven

ALKOVEN. Nicht nur den Mitbürgern ist die FF Alkoven ein verlässlicher Helfer in der Not. Bei den sogenannten Radkovsky-Teichen benötigten zwei Schwäne die Hilfe der Einsatzkräfte. ...