„Gemeinsame Zukunft Bruck-Waasen Peuerbach“ (GZBWP): Unabhängig wählen in Peuerbach

Hits: 218
Sebastian Wallner   Anzeige, 14.09.2021 11:23 Uhr

PEUERBACH. Seit 2018 ist die „Gemeinsame Zukunft Bruck-Waasen Peuerbach“ (GZBWP) in der Gemeindepolitik. Die Briefwahl bietet eine bequeme Möglichkeit, vom Wahlrecht unkompliziert Gebrauch zu machen.

Weltweit sind Menschen mit dem Tod bedroht, wenn sie sich für ihre legitimen demokratischen Rechte einsetzen. Entsprechend traurig ist es, mitansehen zu müssen, wie in Österreich immer weniger Menschen von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen. Die Wahlen sind die einzige Möglichkeit, durch Stimmabgabe an etablierte Parteien oder unabhängige (Bürger-)Listen die Richtung der Entscheidungen ein ganz klein wenig mitbestimmen zu können.

Gegen Politikverdrossenheit

Gemeinsame Zukunft Bruck-Waasen Peuerbach (kurz GZBWP) tritt gegen die wachsende Politikverdrossenheit an und gibt kritischen (Nicht-)Wählern eine Chance, sich wieder ihrer Bürgerrechte zu besinnen, um in Peuerbach Änderungen herbeiführen zu können. GZBWP ist bestrebt, in der Kommunalpolitik den Menschen und Unternehmern in Peuerbach wieder mehr Stimme bei anstehenden Entscheidungen zu geben. Das erklärte Ziel der Liste GZBWP ist es, durch die Einbeziehung von Betroffenen und Fachleuten die besten Lösungen anstehender Projekte zu erreichen.

Wählen gehen, um Veränderungen möglich zu machen

Teamorientierte Vorgehensweise und Einbeziehung der Menschen und Institutionen ermöglicht dabei, die bestmöglichen Lösungen im allgemeinen Interesse zu finden und zu realisieren. Roland Schauer, GZBWP„ler der ersten Stunde, bewirbt sich als unabhängiger Kandidat für das Amt des Bürgermeisters: Bislang hat Schauer in der jungen Liste GZBWP gezeigt, was durch Engagement, Ausdauer und nicht zuletzt Mut alles möglich werden kann. “Wichtig ist, dass die Peuerbacher von ihrem Wahlrecht Gebrauch machen, um Veränderungen Wirklichkeit werden zu lassen. GZBWP ist in Peuerbach bereit. Es erfordert Mut, als Bürger aufzustehen und die Initiative für eine neue Liste zu ergreifen„, macht Roland Schauer deutlich.

Infoveranstaltung mit den Spitzenkandidaten

Samstag, 18. September, 8 bis 12 Uhr am Maloplatz

Weitere Infos unter: www.gzbwp.at

Kommentar verfassen



14-Jähriger sammelt Spenden zur Firmung

PRAMBACHKIRCHEN. Im Zuge des Firmunterrichts der Pfarre Prambachkirchen beschloss der Natternbacher Jakob Edinger, seine Energie für ein besonderes Projekt zu verwenden. 

Von der Schulmilch bis zur Produktion für Großküchen

PRAMBACHKIRCHEN. Begonnen hat die Unternehmensgeschichte des Rohreguts 1995 mit der Direktvermarktung von Schulmilch. Heute beliefert der Betrieb in Prambachkirchen unter anderem Großküchen und Krankenhäuser. ...

Gefahrstoffeinsatz: Kohlenwasserstoffaustritt auf einem Autohof

HAAG AM HAUSRUCK. In Haag am Hausruck rückte die Feuerwehr Sonntagmittag zu einem Gefahrstoffeinsatz auf einem Autohof aus. Aus einer undichten Kammer eines Lkw-Tankwagens trat Kohlenwasserstoff ...

Selbstbedienung am Feld ist Diebstahl

HARTKIRCHEN. Gemüse in Hülle und Fülle findet jedes Jahr im Herbst über Hofläden oder Supermärkte den Weg zu hungrigen Abnehmern. Manch einer nimmt jedoch eine Abkürzung und bedient sich direkt ...

Trainer zu Gast in der Ölmühle

FRAHAM. 19 Kursteilnehmer der Vitalakademie Linz besuchten den Themenweg „Dem Öl auf der Spur“ der Ölmühle Raab in Fraham. 

Evangelische Gemeinde sucht Lego-Baumeister

EFERDING. Eine Legostadt in der Stadt soll in Eferding entstehen. Die evangelische Pfarrgemeinde Eferding veranstaltet ein Bauwochenende mit einer zehn Meter langen Stadt in der Volksschule Eferding Nord.  ...

Mann wütet mit Axt im Eferdinger Zentrum

EFERDING. Einen 37-jährigen aus dem Bezirk Eferding musste die Polizei am 14. Oktober gegen 21.30 Uhr im Eferdinger Zentrum aufhalten. Der Mann hatte das Auto eines 40-Jährigen mit einer Axt ...

Tage der offenen Ateliers

BEZIRK EFERDING/BEZIRK GRIESKIRCHEN. Zahlreiche Künstler aus den Bezirken Eferding und Grieskirchen öffnen am 16. und 17. Oktober die Türen zu ihren Reichen und lassen sich beim Schaffensprozess über ...