Modeexperten sind geteilter Meinung zu Jogginghosen in der Öffentlichkeit

Hits: 121
Thomas Lettner Tips Redaktion Thomas Lettner, 20.01.2022 08:00 Uhr

REGION. Am Freitag, 21. Jänner, ist der Internationale Tag der Jogginghose. Tips hörte sich bei Modegeschäften in der Region um, wie sich der Ruf des oft geschmähten Kleidungsstücks verändert hat.

Modedesigner Karl Lagerfeld war für seine markanten Sprüche bekannt. Ein sehr bekanntes Zitat von ihm ist „Wer eine Jogginghose trägt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren“. „Man sieht, dass die Jogginghose in verschiedensten modischen Ausführungen aus dem Straßenbild nicht mehr wegzudenken ist. Die Jogginghose kann mittlerweile auch sehr modisch beispielsweise mit Blazern kombiniert werden. Würde Karl Lagerfeld noch leben, würde er seine damalige Aussage vielleicht ändern“, sagen David und Jil Karntner von Textil Karntner in St. Valentin. Sehr ähnlich sieht es Claudia Mayr von der Marketingabteilung der Fussl Modestraße: „Die Joggingpant hat sich über die vergangenen Jahre in unserem Alltag etabliert und ist nicht mehr länger nur als Sportoutfit zu sehen. Die Mode entwickelt sich weiter, und ein entspannter Casuallook ist mittlerweile salonfähig geworden“, sagt sie. Natürlich wird man eine sehr sportliche Jogginghose nicht unbedingt im Büro tragen, aber mittlerweile gebe es viele stylische Varianten, die beispielsweise mit Bluse und Blazer kombiniert werden können und sehr edel aussehen.

Umsatzsteigerung durch Lockdowns

Christian Huber, Leiter der Herrenabteilung bei Schmid Moden in Enns, hält das Tragen von Jogginghosen in der Öffentlichkeit hingegen für unangebracht. „Die Jogginghose ist zwar für zuhause geeignet, hat aber draußen auf der Straße nichts verloren, auch wenn man sie immer öfter sieht. Für draußen empfehlen sich Jeans- und Stoffhosen oder Jersey-Anzüge, die auch sehr bequem sind“, ist er überzeugt. Wie auch immer man zu dem Thema steht, verkaufen lassen sich Jogginghosen auf jeden Fall sehr gut. Die Corona-Zeit hat der Nachfrage nicht geschadet – im Gegenteil. In den vergangenen zwei Jahren ist der Umsatz vermutlich durch das vermehrte Home-Office sprunghaft angestiegen. „Die Lockdowns und die allgemeine Situation haben sicher den Trend zum lässigen Casual Style verstärkt. Bequemlichkeit und Komfort sind noch wichtiger als früher“, meint Claudia Mayr. Die kommenden Frühlingstrends sind Culottes und Modelle mit aufgesetzten Taschen am Po.

Kommentar verfassen



Diskonter Thomas Philipps will das Ennscenter beleben

ENNS. Der deutsche Diskonter Thomas Philipps eröffnet Ende Juni seinen ersten Markt in Oberösterreich im Ennscenter am Römerfeld. Tips sprach vorab mit Marktleiter Christian Salamon.

Neue Tierarztpraxis Wiesinger in Enns wird größer und moderner

ENNS. Die Tierarztpraxis Wiesinger übersiedelt vom derzeitigen Standort in Einsiedl in eine neue und moderne Praxis in der Samesleitnerstraße.

Museum Lauriacum hat eine neue Museumskustodin

ENNS. Das Team der TSE GmbH gratuliert der frischgebackenen Museumskustodin Sarah Wimmer. 

Tierrettung in St. Florian

ST. FLORIAN. In St. Florian am Inn konnten Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr eine Katze aus einer gefährlichen Situation befreien.

Linzer Unternehmen LeitnerLeitner unterstützt Hilfstransport in die Ukraine

KRONSTORF. Das „Team Ukraine“ rund um das Kronstorfer Ehepaar Anton und Eva Auinger startete am Donnerstag wieder mit drei Kleinbussen voller Hilfsgüter in die Ukraine.

EVN-Bonuspunkte-Spendenaktion macht Ennsdorf grüner

ENNSDORF. „Mehr Bäume für meine Gemeinde“ – so lautete das Motto der gemeinsamen Bonuspunkte-Spendenaktion mit der EVN, bei der die Ennsdorfer ihre EVN-Bonuspunkte spenden konnten.

Askö Enns-Nachwuchs holt zwanzig Medaillen bei Badminton-Landesmeisterschaft

ENNS/KIRCHDORF. Zum Abschluss und als Höhepunkt der Badminton-Saison standen die OÖ Nachwuchs-Landesmeisterschaften für U11 bis U22 in der Stadthalle Kirchdorf/Krems am Programm.

100 Jahre ATSV St. Valentin

Eine grandiose 100-Jahr Feier des ATSV St. Valentin erlebten die Gäste im bis auf den letzten Platz ausverkauften Volksheim in St. Valentin. Obfrau Renate Oberbramberger und ihr kleines Team zauberten ...